Auch wenn sich die Grenzen langsam wieder öffnen: In diesem Jahr setzen wir auf Urlaub zu Hause! Welterbestätten, Architekturhighlights, Nationalparks – unser Land bietet eine Reihe attraktiver Reiseziele aus den Bereichen Kunst, Kultur, Natur und Familienspaß. Endlich wieder auf Reisen gehen und die schönsten Ecken in Deutschland erkunden. Natur genießen, aufatmen und das Lebensgefühl der Region spüren. Unsere Top-Reiseziele bieten einen fantastischen neuen Blick auf die Schönheit Deutschlands.

Titisee, Baden-Württemberg

Titisee im Schwarzwald - 3Welten-Radweg

Tiefgrüne Wälder, hohe Berge und klare Luft – Hochschwarzwaldfeeling pur lässt sich hervorragend am Titisee genießen. Badespaß für die ganze Familie vor einmaliger Kulisse ist jedoch nicht alles, was der Titisee zu bieten hat: entspannen kann man bei einer Seerundfahrt, das urige Städtchen Titisee-Neustadt bietet sich zum Bummeln und Shoppen von Schwarzwaldandenken an, und für Aktive lohnt sich eine Wanderung hinauf zum Hochfirstturm – bei gutem Wetter reicht der Blick hier bis nach Österreich und in die Schweiz.

Hotelempfehlungen für den Schwarzwald finden Sie hier

Bayerischer Wald, Bayern

Blick auf den Großen Arber - Goldsteig - Trans Bayerwald

Ein besonderes Naturparadies befindet sich in Bayern: der Nationalpark Bayerischer Wald lockt mit tiefen Wäldern, urwüchsigen Urwaldlandschaften, schroffen Schluchten und beeindruckenden Felsformationen. Naturbegeisterte erfreuen sich an den beiden Arberseen oder am sagenumwobenen Teufelstisch, Kulturinteressierte finden an der Ostbayerischen Glasstraße zahlreiche Infos und Museen zum Thema Glas und Glasverarbeitung. Wer Lust auf einen Ausflug hat: die Dreiflüssestadt Passau mit ihrem südländischen Flair wird auch als „Venedig Bayerns“ bezeichnet.

Hotelempfehlungen für den Bayerischen Wald finden Sie hier

Speicherstadt, Hamburg

Speicherstadt

Hamburg ist reich an Sehenswürdigkeiten und eigentlich immer eine Reise wert – hier gibt es so viel zu entdecken, dass man mehrere Tage braucht, um sich einen Überblick zu verschaffen. Die Speicherstadt ist jedoch auch für die weltbekannte Hansestadt etwas Besonderes: seit 2015 als Weltkulturerbe anerkannt, steht sicher jeder Hamburg-Besucher staunend vor den einmaligen Backsteinbauten der Speicherstadt, die es so kein zweites Mal in Deutschland gibt. Unbedingt einen Abstecher wert ist auch die Elbphilharmonie in der HafenCity, die man von der Speicherstadt bequem zu Fuß erreichen kann.

Hotelempfehlungen für Hamburg finden Sie hier

Nationalpark Kellerwald-Edersee, Hessen

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee befindet sich unweit der Stadt Kassel in Hessen und zeigt sich als Abenteuerspielplatz für die ganze Familie. Am Edersee locken Bademöglichkeiten und Wassersport, auf dem Baumkronenweg lernt man den Naturpark aus der Höhe kennen, und auf einem Spaziergang durch die alten Buchenwälder rund um den See begegnet man mystischen Baumgestalten und bizarren Waldlandschaften. Für einen Ausflug eignet sich das nahe Kassel: hier kann man unter anderem den Bergpark Wilhelmshöhe mit Herkules, Schloss Wilhelmshöhe und Orangerie besichtigen.

Hotelempfehlungen für den Edersee finden Sie hier

Usedom, Mecklenburg-Vorpommern

Seebrücke Ahlbeck - Radfernweg Berlin-Usedom, Oder-Neiße-Radweg

Eine Insel für die Seele mit den meisten Sonnenstunden im Jahr in ganz Deutschland – das ist Usedom an der Ostsee, zweitgrößte deutsche Insel und vor allem bekannt für die berühmten Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin. Historische Bäderarchitektur und beeindruckende Seebrücken machen einen Urlaub hier zu etwas Besonderem, genauso wie der kilometerlange feine Sandstrand, der zum Spazierengehen einlädt. Sportlich Aktive kommen bei zahlreichen Wander- und Radwegen auf der Sonneninsel ebenfalls nicht zu kurz.

Hotelempfehlungen für Usedom finden Sie hier

Oberharz, Niedersachsen

Domvorhalle der Kaiserpfalz, Goslar

Mystisch und sagenumwoben – so präsentiert sich der Harz, das höchste Gebirge Norddeutschlands. Hier gehen mittelalterliches Flair, Naturerlebnis und Kultur Hand in Hand: im Oberharz kann man nicht nur hübsche Städtchen wie Clausthal-Zellerfeld besichtigen, sondern auch einmalige Stätten des Welterbes Oberharzer Wasserwirtschaft und des Erzbergwerks Rammelsberg. Etwas quirliger geht es in der Kaiserstadt Goslar zu, die sich hervorragend für einen Ausflug anbietet: die Altstadt zählt zu den bedeutendsten geschlossen erhaltenen historischen Städten der Welt.

Hotelempfehlungen für den Harz finden Sie hier

Siebengebirge, Nordrhein-Westfalen

Schloss Drachenburg am Drachenfels

Das kleine Siebengebirge liegt unweit der Stadt Bonn und weiß mit schönen Aussichten, beeindruckenden Bauwerken und deutscher Geschichte zu begeistern, denn der Sage nach hat einst Siegfried auf dem Drachenfels den berühmten Drachen erschlagen. Heute lohnt sich das Siebengebirge vor allem für die Besichtigung von Schloss Drachenburg und der Nibelungenhalle. Ebenso sehenswert ist natürlich Bonn: Beethovenhaus, zahlreiche Museen und die Villa Hammerschmidt sind nur einige Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Bundeshauptstadt.

Hotelempfehlungen für das Siebengebirge finden Sie hier

Oberes Mittelrheintal, Rheinland-Pfalz

Burg Ehrenfels, Rheinsteig

Rheinromantik pur mit zahlreichen Burgen und Schlössern, dem sanft dahingleitenden Fluss und sagenumwobenen Felsen bietet das Obere Mittelrheintal, das seit 2002 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Neben beeindruckenden mittelalterlichen Burgen gibt es hier hübsche Weindörfer, sehenswerte Städte wie Koblenz und römische Kulturgeschichte zu entdecken. Besonders gut kann man dieses romantische Fleckchen auf einem Wanderweg erkunden: Der Rheinsteig und der Rheinburgenweg erschließen dieses einmalige Tal und bieten atemberaubende Blicke auf eine der schönsten Regionen Deutschlands.

Hotelempfehlungen für das Mittelrheintal finden Sie hier

Oberlausitz, Sachsen

Muskauer Park, Oberlausitz - Parks und Gärten Deutschlands

Die Oberlausitz befindet sich ganz im Osten von Sachsen an der polnischen Grenze und muss sich vor Dresden oder dem Elbsandsteingebirge nicht verstecken. Die bekannte Senfstadt Bautzen lädt zum Bummeln und Verweilen ein, Kinder bekommen im Dinosaurierpark leuchtende Augen, das pittoreske Görlitz hat sich längst als Filmstadt für Hollywoodgrößen etabliert und sogar eine Welterbestätte hat die Region zu bieten: der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau mit dem beeindruckenden Neuen Schloss ist ein faszinierendes Beispiel für Gartenkunst im englischen Stil.

Hotelempfehlungen für die Oberlausitz finden Sie hier

Gartenreich Dessau-Wörlitz, Sachsen-Anhalt

Weiße Brücke im Wörlitzer Park, Gartenreich Dessau-Wörlitz

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz liegt an der mittleren Elbe und gehört seit dem Jahr 2000 zum Weltkulturerbe der UNESCO – die einmalig schöne Landschaft, die Anfang des 18. Jahrhunderts entstanden ist, lockt mit herrlichen Gärten und beeindruckenden Bauten wie Schloss Oranienbaum oder dem Gotischen Haus. Nicht minder interessant sind die tollen Ausflugsziele in der Nähe: die Lutherstadt Wittenberg begeistert mit einmaligen Lutherstätten, und Dessau ist die Hauptstadt des Bauhauses, dessen Stätten ebenfalls zum Weltkulturerbe zählen.

Hotelempfehlungen für die Mittlere Elbe finden Sie hier

Husum, Schleswig-Holstein

Blick auf Husum

Kreischende Möwen, der Geruch von Salz und ein buntes Hafentreiben – das alles und noch viel mehr hat Husum an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste zu bieten. Die bunte Stadt am Meer liegt direkt am Nationalpark Wattenmeer, Weltnaturerbe der UNESCO, das bei Wattwanderungen und Schiffsausflügen erkundet werden kann. Sieben Museen sorgen in der Theodor-Storm-Stadt für Kultur pur, die engen Straßen mit den bunten Giebelhäusern laden zum Flanieren ein und die Halbinsel Eiderstedt südlich von Husum lohnt sich für einen Abstecher ins echte nordfriesische Dorfleben.

Hotelempfehlungen für Husum finden Sie hier

Weimar, Thüringen

Herzogin Anna-Amalia Bibliothek in Weimar

Europäische Kulturgeschichte versammelt auf engstem Raum – das ist Weimar in Thüringen, die Stadt von Goethe und Schiller, von Bach und Gropius, die mit Welterbestätten, Schlössern, Museen und einem pulsierenden Stadtleben begeistert. Die Wohnhäuser von Schiller und Goethe, die Herzogin Anna Amalia Bibliothek, das Schloss Belvedere, das Bauhaus-Museum, das Haus der Weimarer Republik… die Liste an Sehenswürdigkeiten in Weimar ist lang, und eine Stadtführung ist die beste Möglichkeit, sich einen Überblick über die geballte Kulturgeschichte der Stadt zu verschaffen.

Hotelempfehlungen für Weimar finden Sie hier

Weitere Ausflugsziele

Ideen
Ideen

Bildquellen

  • Titisee im Schwarzwald: © amnach - fotolia.com
  • Blick auf den Großen Arber im Bayerischen Wald: © darknightsky - fotolia.com
  • Speicherstadt Hamburg: © www.mediaserver.hamburg.de / Ingo Bölter
  • Buchenwälder im Nationalpark Kellerwald-Edersee: © Blickfang - fotolia.com
  • Seebrücke in Ahlbeck auf Usedom: © Steffen Eichner - stock.adobe.com
  • Domvorhalle der Kaiserpfalz, Goslar: © Rolandst - fotolia.com
  • Schloss Drachenburg im Siebengebirge: © der_dan - fotolia.com
  • Burg Ehrenfels im Mittelrheintal: © CPN - fotolia.com
  • Neues Schloss, Muskauer Park in der Oberlausitz: © irakite - fotolia.com
  • Weiße Brücke im Wörlitzer Park, Gartenreich Dessau-Wörlitz: © LianeM - fotolia.com
  • Blick auf Husum: © JFL Photography - stock.adobe.com
  • Herzogin Anna Amalia Bibliothek Weimar: © Thüringer Tourismus GmbH / Foto: Jens Hauspurg
  • Blick auf Radebeul: © modernmovie - fotolia.com