Hamburg: Metropole mit maritimem Flair

Hoch im Norden an der Elbe gelegen lockt Deutschlands zweitgrößte Stadt mit einer reizvollen Mischung aus pulsierender Großstadt, weltberühmten Sehenswürdigkeiten, bekannten Szenevierteln, Hafenindustrie, Kultur und Musicals, Gärten und Parks sowie einem grünen Umland und maritimer Strandlandschaft jedes Jahr unzählige Gäste in die Hansemetropole. Ein Besuch in Hamburg lohnt sich!

Natur und Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Hamburg beherbergt eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die unterschiedlicher kaum sein könnten: vom Wahrzeichen der Stadt, dem Hamburger Michel, hat man einen herrlichen Panoramablick über die Stadt, der monumentale Rathausbau besitzt den höchsten Rathausturm Deutschlands. Das UNESCO-Weltkulturerbe Speicherstadt und die Hafencity vereinen Leben und Arbeiten am Wasser, das Herz der Stadt schlägt im 800 Jahre alten Hafen, und ein Besuch des Fischmarktes und der Reeperbahn dürfen bei einer Reise nach Hamburg ebenfalls nicht fehlen.
Hamburg, Speicherstadt

Hamburg, Speicherstadt © Marco2811 – fotolia.com

Abseits des pulsierenden Großstadttrubels ist Hamburg eine grüne Stadt mit vielen sehenswerten Parks und Gärten, die zum Spazierengehen und Verweilen einladen: der Botanische Garten Hamburg und der Park Planten un Blomen besitzen unterschiedlich gestaltete Gärten wie den Japanischen Garten mit Teehaus und den Rosengarten sowie mehrere Gewächshäuser mit Tropenpflanzen, Stadtpark und Altonaer Volkspark bieten Ruhe und Erholung vom stressigen Alltag. Interessant vor allem für Familien ist Hagenbecks Tierpark mit dem dazugehörigen Tropen-Aquarium, der älteste Tierpark Deutschlands. Alsterufer und Elbhang erlauben beeindruckende Blicke auf die beiden Flüsse, die durch Hamburg fließen. Lohnenswert ist auch ein Besuch des Nationalparks „Hamburgisches Wattenmeer“, etwa 100 km nordwestlich der Stadt an der Nordsee gelegen; das Zentrum des Nationalparks bildet die Insel Neuwerk, die ein Stadtteil von Hamburg ist. Rundwanderungen auf der Insel sowie Wanderungen im Watt sind hier ebenso möglich wie das Beobachten der Rast der Weißwangen- und Ringelgänse im Frühjahr.
Mit dem Kanu auf dem Alsterkanal

Mit dem Kanu auf dem Alsterkanal – © Kara- fotolia.com

Hamburg aktiv: Entdeckungstouren durch Stadt und Land

Die vielseitigen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten Hamburgs lassen sich hervorragend zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden: Fahrradrundfahrten führen entlang aller sehenswerten Highlights durch das Hamburger Stadtgebiet, und Stadtwanderungen zu Fuß erschließen die reizvollen Ecken Hamburgs anhand von Thementouren, die zu den architektonischen Besonderheiten, zu allen Sehenswürdigkeiten sowie durch den Hafen führen oder Kunst und Kultur in der Hansestadt in den Mittelpunkt stellen.
Hamburg am Elbufer mit Blick auf den Hafen und die Landungsbrücken

Hamburg am Elbufer mit Blick auf den Hafen und die Landungsbrücken – © Calado – fotolia.com

Wer etwas weiter herumkommen möchte, dem seien die Wander- und Radwege des Hamburger Umlands ans Herz gelegt, die durch reizvolle Landschaften hinein ins Stadtgebiet führen. Wandern kann man etwa entlang der Alster oder der Elbe durch das Naturschutzgebiet Wittenberger Heide und der Elbwiesen über Blankenese zum Fischmarkt und den Landungsbrücken im Herzen der Stadt. Attraktive Radtouren führen etwa am Alsterlauf durch Feuchtwiesen und Auwälder vom Stadtrand in die Innenstadt, durch die Vier- und Marschland mit Deutschlands größtem Blumen- und Gemüsegarten und vielen alten Dörfern, oder durch das Alte Land mit dem größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet des Landes – eine erholsame Tour durch sanfte Wiesen und entlang an kleinen Bächen. Tipp: Neben vielen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten kann Hamburg auch kulinarisch mit einer Vielzahl an aufregenden Locations überzeugen. Schauen Sie hierfür einfach in unserem Restaurant-Guide für Hamburg vorbei.
2019-10-28T08:59:50+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden