Die schönsten Flusskreuzfahrten in Deutschland

Urlaub in Deutschland wird immer beliebter, schließlich bietet die Heimat unzählige Möglichkeiten, einen spannenden und entspannten Urlaub zu verbringen. Neben Städtereisen, Urlaub in den Bergen und Ferien am Strand stehen jedoch auch Flusskreuzfahrten immer höher im Kurs: Eine Flusskreuzfahrt bietet die Möglichkeit, mehrere Städte und Sehenswürdigkeiten in kurzer Zeit zu besuchen und gleichzeitig die Landschaft aus einer völlig neuen Perspektive zu genießen. Am Tage gleiten die malerischsten Ufer vor dem Zimmerfenster vorbei, dazu genießt man den Komfort eines luxuriösen Schiffes und wo es besonders attraktiv ist, legt das Schiff prompt an. Ein weiterer Vorteil der Flusskreuzfahrt in Deutschland: Weite Anreisen muss man hier nicht befürchten, ebenso wenig Wellengang auf hoher See – ideal für Reisende also, die Schiffe mögen, aber schnell seekrank werden. Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist: Wir haben uns in Deutschlands Flusslandschaft umgeschaut und die schönsten Flusskreuzfahrten zusammengestellt.

Elbe

Die Elbe in Dresden - Flusskreuzfahrten

Ruhig und beschaulich geht es auf einer Flusskreuzfahrt auf der Elbe zu. Zu den Highlights der knapp 1.000 Flusskilometer zählen die Hansestadt Hamburg mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Lutherstadt Wittenberg, wo man nachvollziehen kann, wie und wo die Reformation begann, Magdeburg, die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt, die Porzellanstadt Meißen und natürlich Dresden, das Elbflorenz inklusive Frauenkirche und Semperoper. Im weiteren Verlauf taucht man in die wildromantische Landschaft der Sächsischen Schweiz mit ihren bizarren Felsformationen ein, bevor es nach Böhmen geht. Die meisten Schiffe legen in Melník am Zusammenfluss von Elbe und Moldau an – von hier sind es nur rund 50 km bis nach Prag.

Havel

Die Havel im Havelland

Eine Havelkreuzfahrt führt durch eine der bezauberndsten Landschaften Deutschlands. Man fährt vorbei an kleinen Seen und durch eine Naturlandschaft, die schon Dichter wie Theodor Fontane inspirierte. Adlige, Künstler und Feingeister hinterließen hier ihre Spuren in Form von prachtvollen Häusern und eleganten Sommersitzen entlang der Reiseroute. Fürstenberg und das herrliche Schloss oder Himmelpfort mit seinem fantastischen mittelalterlichen Kloster sind nur einige der Sehenswürdigkeiten an der Havel. Auch Berlin und Potsdam liegen auf der Route der Havelkreuzfahrt und bestechen durch großartige Baudenkmäler wie das einzigartige Schloss Sanssouci. Bemerkenswert ist auch die einmalige Naturlandschaft im Müritz-Nationalpark.

Main

Miltenberg am Main

Spektakulär ist eine Kreuzfahrt auf dem Main gleich zu Beginn: Frankfurt weiß mit seiner berühmten Skyline und seiner malerischen Altstadt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie dem Römer oder der Paulskirche zu beeindrucken. Auch das kleine Städtchen Miltenberg ist einen Sightseeing-Trip wert. Aschaffenburg wird auch das Tor zum Spessart genannt und hat das imposante Schloss Johannisburg aus der Renaissance zu bieten. Flussaufwärts an eindrucksvollen Naturlandschaften vorbei geht es nach Würzburg mit der berühmten Residenz, die zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Vorbei an romantischen Weinbergen im fränkischen Weinanbaugebiet wartet Bamberg mit seinen rund 1.200 Baudenkmälern. Zudem lernt man die wunderschönen weiten Auen des Obermains kennen.

Mosel

Moselpanorama - Flusskreuzfahrten - Mosel-Radweg

Rund 250 km schlängelt sich die Mosel durch eine der lieblichsten deutschen Weinberglandschaften und ist ein reizvolles Ziel für eine Flusskreuzfahrt. Malerische Fachwerkdörfer sowie alte Burgen und Burgruinen, die sich an die steile Felslandschaft schmiegen, kann man hier ebenso entdecken wie eine romantische Rebenlandschaft. Zu den Highlights zählen malerische Städtchen wie Cochem, Bernkastel-Kues und Beilstein, aber auch die Moselschleife bei Bremm. Trier ist die älteste Stadt Deutschlands und wartet mit geschichtsträchtigen Denkmälern wie der berühmten Porta Nigra oder den Kaiserthermen auf. In Koblenz, wo die Mosel am Deutschen Eck in den Rhein mündet, sollte man unbedingt mit der Seilbahn auf die Festung Ehrenbreitstein gefahren sein.

Neckar

Der Neckar in Heidelberg

Eine Flusskreuzfahrt über den Neckar führt vorbei an unzähligen Burgen, abwechslungsreichen Naturlandschaften und lebhaften Großstädten. Die malerische Universitätsstadt Tübingen bietet enge Gassen, eindrucksvolle Fachwerkhäuser und Bauwerke wie die Stiftskirche. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist eine pulsierende Metropole mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten. In Heilbronn kann man bekannte Bauwerke wie die imposante Kilianskirche oder das Deutschordensmünster aus dem Mittelalter entdecken. Ein weiteres Highlight der Flusskreuzfahrt auf dem Neckar ist selbstverständlich Heidelberg, eine der schönsten Städte am Neckar. Das Heidelberger Schloss und die Altstadt sollte man hier auf jeden Fall besuchen. In Mannheim schließlich mündet der Neckar in den Rhein.

Rhein

Der Rhein im Mittelrheintal - Flusskreuzfahrten

Abwechslungsreich und spannend geht es auf einer Flusskreuzfahrt auf dem Rhein zu – schließlich gibt es hier zahlreiche Städte und unterschiedlichste Landschaft zu bewundern. Die Domstadt Köln, eine der ältesten Städte Deutschlands, ist häufig Ausgangspunkt einer faszinierenden Rheinkreuzfahrt und weiß nicht nur mit dem Dom zu beeindrucken. Weiter geht es mitten durch das UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal – vorbei an mittelalterlichen Höhenburgen oder am sagenumwobenen Loreleyfelsen. Die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz, Mainz, bietet eine wunderschöne Altstadt mit Fachwerkhäusern und den beeindruckenden Mainzer Dom. In Worms taucht man ein in das Heldenepos der Nibelungen, und in Speyer kann man den ältesten romanischen Kaiserdom der Welt bewundern. Weitere Highlights sind Straßburg im Elsass und Basel in der Schweiz.

Saar

Die Saar in Saarbrücken

Klein, aber fein – so präsentiert sich nicht nur das Saarland, sondern auch eine Kreuzfahrt auf der Saar. Die Landeshauptstadt des Saarlands, Saarbrücken, gehört zu einer der größten Städte entlang der Saar und hat unter anderem das Schloss Saarbrücken zu bieten. Schöne Naturlandschaften prägen den Verlauf der Saarkreuzfahrt bis nach Saarlouis. Hier lädt der Große Markt zu einem Bummel ein und die Reste der ehemaligen Festungsanlage sind ein Highlight bei jeder Besichtigung. Das schöne Städtchen Merzig kann mit einer Vielzahl an historischen Monumenten aufwarten. In Saarburg sollte man der Burganlage Saarburg aus dem Jahre 964 unbedingt einen Besuch abstatten. Ebenso sehenswert ist der Wasserfall Leuk-Fall.

Weitere Tipps

entdecken

Bildquellen

  • Die Elbe in Dresden: © rudi1976 - stock.adobe.com
  • Die Havel im Havelland: © Tilo Grellmann - stock.adobe.com
  • Miltenberg am Main: © borisbelenky - stock.adobe.com
  • Moselpanorama: © mh90photo - stock.adobe.com
  • Der Neckar in Heidelberg: © CMP - stock.adobe.com
  • Der Rhein im Mittelrheintal: © mojolo - stock.adobe.com
  • Die Saar in Saarbrücken: © Photodesign-Deluxe - stock.adobe.com
  • Vinothek Weingut Bremer: © Andreas Durst
  • Wein: © gkrphoto - fotolia.com
  • Hamburg, Rathaus: © Mapics - fotolia.com
  • Bier: © Lumixera - stock.adobe.com
  • Cochem an der Mosel: mh90photo stock.adobe.com
2023-06-22T09:49:42+02:00