12 besondere Genuss- und Reisetipps für 2019

Weihnachten und Silvester sind vorbei, das neue Jahr ist bereits einige Tage alt und zwölf lange Monate warten darauf, mit spannenden Ausflügen, Veranstaltungen, Kurztrips und Genussmomenten gefüllt zu werden. Für all jene, die nach Inspiration für ein abwechslungsreiches Freizeitjahr 2019 suchen, haben wir zwölf Genuss- und Reisetipps zusammengestellt – interessante Ausflugsziele, aufregende Events, exklusive Übernachtungs- und Gourmetadressen und vieles mehr!

1. Ausflugsziele für abwechslungsreiche Stunden

Für Sportliche: Rodeln im Allgäu

Rodeln im Allgäu - Genuss- und Reisetipps

Winterspaß und Action für die ganze Familie kann man an der Hornbahn in Bad Hindelang im Allgäu erleben. Hier warten gleich drei Rodelbahnen mit je 3,5 km Länge darauf, von Schlittenspezialisten erobert zu werden. Die gelbe Bahn verlangt dank vielen Kurven viel Geschick und Technik, auf der roten Bahn kann man entspannt in weiten Schwüngen hinabrodeln und die blaue Bahn ist die perfekte Familienabfahrt. Durch künstliche Beschneiung und Rodelverleih im Tal steht einem actionreichen Wintertag nichts mehr im Wege.

In die Vergangenheit: Das Dinosaurier-Museum Altmühltal

Brachiosaurus

400 Millionen Jahre Erdgeschichte kann man als Besucher im Dinosauriermuseum Altmühltal auf einem ca. 1,5 Kilometer langen, wie verzaubert wirkenden Waldweg erkunden. Man begegnet über 70 lebensechten Nachbildungen von Dinosauriern und anderen Urzeittieren, kann sich selbst als Paläontologe betätigen und die Entwicklung unseres Planeten hautnah erleben. Zu sehen gibt es beispielsweise das täuschend echt wirkende Skelett eines vor 66 Millionen Jahren im Sumpf verendeten Tyrannosaurus rex oder den behaarten Cynosaurus. Nicht nur Kinder verbringen hier lehrreiche und spannende Stunden!

Märchenhaft: Das Schweriner Schloss

Schloss Schwerin - Genuss- und Reisetipps

Reizvoll eingebettet in eine malerische Seen- und Parklandschaft erhebt sich das Schweriner Schloss majestätisch auf einer Insel und zieht mit seinen sechs Flügeln, den vielen Türmen und Zinnen, Nischen, Säulen, Erkern, Balustraden, goldenen Ornamenten und Figuren alle Blicke auf sich. Das Schloss gehört zu den bedeutendsten Schöpfungen des romantischen Historismus in Europa und zeigt nicht nur von außen ein märchenhaftes Gesicht: Im Inneren beeindrucken die prachtvollen Wohn- und Festräume, darunter Thronsaal und Ahnengalerie, durch einen reichen plastischen und malerischen Dekor, ergänzt durch kunstvolle Intarsienfußböden. Ein romantisches Ausflugsziel nicht nur für Schlossliebhaber!

2. Spannende Events für die ganze Familie

Zum Träumen: Schneeskulpturen-Festival in Bernau im Schwarzwald

Schneeskulpturenfestival Bernau - Genuss- und Reisetipps

Vom 7. bis 10. Februar 2019 findet im beliebten Wintersportort Bernau im Schwarzwald das 3. Schwarzwälder Schneeskulpturen-Festival statt. Acht internationale Bildhauerteams verwandeln riesige Schneewürfel mit Spaten, Schaufeln und Schäleisen in eine ägyptische Sphinx, eine Hexe mit Hexenkessel, ein Drachenbaby oder einen weißen Moai. Neben den beeindruckenden Figuren zählt die beeindruckende Ski-Show mit Formationsfahren, Fackelabfahrtslauf, Pistenbully-Parade sowie Feuerwerk zu den Highlights der Veranstaltung. Tipp: Besonders in den Abendstunden lohnt sich ein Besuch, wenn die Skulpturen märchenhaft in rot, blau oder grün erstrahlen!

Tradition auf nordisch: Baltic Lights auf Usedom

Baltic Lights - Genuss- und Reisetipps

Vom 08. bis 10. März 2019 lohnt sich ein Abstecher auf die Sonneninsel Usedom: hier wird mit den Baltic Lights nicht nur das größte Schlittenhunderennen im Norden Deutschlands inszeniert, das Licht der knisternden Flammen des jahrhundertealten Brauchs der friesischen „Biikefeuer“ taucht die Strände der Kaiserbäder zusätzlich in beinahe unirdisches Licht. Neben den Profi- und Promientenrennen gibt es zahlreiche Dinge zu erleben, so auch das große Crave-Mushercamp, in dem die Zuschauer die Tiere aus nächster Nähe bestaunen und Wissenswertes über Huskys, Samojeden und Alaskan Malamutes erfahren können. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Kulinarik-Stände und gemütliche Zelte am Feuer. Zusammenkuscheln und genießen!

Exotik tanken: Africa-Festival in Würzburg

Basar auf dem Africa-Festival - Genuss- und Reisetipps

Europas größtes Festival für afrikanische Musik und Kultur findet vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 in Würzburg statt. Es besteht bereits seit 1989 und hat seitdem mehr als 7.000 Musiker und Künstler aus 56 Ländern Afrikas und der Karibik in Würzburg willkommen geheißen. Nicht nur die Auftritte auf der Hauptbühne im Zelt und auf den Außenbühnen lohnen sich, auch das Rahmenprogramm mit vielen Musikern, die während des Tages auftreten, ist sehenswert. Der große Basar bietet afrikanische Instrumente, Kunsthandwerk, Kleidung, Schmuck, Musik-CDs, eine Fotoausstellung sowie zahlreiche Stände mit kulinarischen Angeboten, Coffee und Cocktail Bars und ist eines der Highlights auf dem Africa-Festival. Exotik pur!

3. Hotel- und Restauranttipps für Genießer

Hotel Jaz, Stuttgart

Hotel Jaz, Stuttgart - Genuss- und Reisetipps

Das 2018 eröffnete Designhotel im 18-stöckigen Hochhaus „Cloud No.7“ ist der neue Hotspot der Stadt. Hier erwarten den Gast geräumige Zimmer mit Erlebnis-Regendusche, Klimaanlage und Yoga-Kit, das Design ist schick-modern. Edel auch der Relax-Bereich mit Saunas, Dampfbad und Erlebnisduschen. Im Restaurant serviert man Burger, Steaks und schwäbische Küche. Für Nachtschwärmer „the place to be“: die trendige Bar & Lounge mit Panoramablick über Stuttgart – hier rocken Musiker, DJs und Künstler jeglicher Art, lokal und international, regelmäßig die Bühne. Ein Highlight des Hauses ist die Roof-Top-Terrasse im 6. Stock: das einmalige Panorama von Stuttgart lädt zum Relaxen oder entspannten Arbeiten ein.

Restaurant im Burghotel Falkenstein, Pfronten

Burghotel Falkenstein - Genuss- und Reisetipps

Das Burghotel Falkenstein befindet sich in Pfronten direkt unterhalb der hochmittelalterlichen Burgruine Falkenstein auf einer Höhe von 1.268 Metern – eine traumhafte Aussicht auf das Vilstal und die prachtvolle Zugspitze sind hier garantiert. Für verführerische Momente im Restaurant sorgt Küchenchef Simon Schlachter, der mit Raffinesse kulinarische Köstlichkeiten zaubert. In hellen, lichtdurchfluteten Räumen genießt man hier liebevoll zubereitete Gerichte der Allgäuer Küche in einem eleganten Rahmen und modernen Ambiente. Tipp: Ab April 2019 kann man sich im kleineren, aber ebenso feinen Restaurant PAVO Neuinterpretationen von Altbewährtem in moderner Art und Weise schmecken lassen.

Starnbergsee Hideaway, Seeshaupt

Zimmer

Auf einem einzigartigen am Südufer des Starnberger Sees befindet sich das im Landhausstil gestaltete Hideaway, das im Jahr 2018 eröffnet wurde. Geschmackvoll und handverlesen präsentieren sich die Zimmer mit Echtholzparkett, schönen Stoffen und bodentiefen Fenstern, die großzügigen Badezimmer sind mit Naturstein ausgestattet. Der moderne SPA-Bereich lässt mit Multifunktions-Behandlungskabinen und einer Spezial-Kabine mit Klang-Farb-Wanne keine Wünsche offen. Highlight am Morgen ist das Frühstück mit täglich wechselnden regionalen Köstlichkeiten, das mit herrlichem Seeblick genossen wird.

Restaurant Der Schwarze Adler, Nürnberg

Restaurant Schwarzer Adler, Gericht - Genuss- und Reisetipps

Im Schwarzen Adler trifft Fine Dining auf entspannte Atmosphäre und Tradition auf progressives Denken. Küchenchef René Stein versteht es, mit Gegensätzen zu spielen – seine frische regionale Küche mit internationalen Einflüssen und saisonalem Bezug bringt neuen Schwung in das alteingesessene Haus. Kreativität, solides Handwerk und hervorragende Produkte zeichnen seine Gerichte aus. Besonders schön speist man im idyllischen Sommergarten unter schattenspendenden Kastanien. Eine Adresse, die man sich merken muss!

4. Zwei besondere Reisetipps im Urlaubsland Deutschland

Fischland-Darß-Zingst: Traumstrände und Künstlerdörfer an der Ostsee

Fischland-Darß-Zingst, Ahrenshoop - Genuss- und Reisetipps

Fischland-Darß-Zingst ist eine 45 Kilometer lange Halbinsel an der Ostseeküste zwischen Rostock und Stralsund. Der malerische Landstrich bietet das ganze Jahr über alles, was man für einen erholsamen Urlaub oder einen entspannenden Kurztrip braucht. Nicht so überlaufen wie Rügen oder Usedom, kann man hier die kilometerlangen Sandstrände richtig genießen und sich von märchenhaften Wäldern verzaubern lassen. Für den Aktivurlaub bietet Fischland-Darß-Zingst ausgebaute Radwanderwege sowie die Möglichkeit zum Segeln oder Surfen. Das kleine Ostseebad Ahrenshoop bezaubert mit seiner einzigartigen Landschaft und den besonderen Lichtverhältnissen, die seit über 100 Jahren Künstler zu kreativer Arbeit inspirieren.

Das Alte Land: Blütenmeer und Fachwerkhäuser

Fachwerkhaus Leeswig, Altes Land - Genuss- und Reisetipps

Das Alte Land ist ein Landstrich an der Elbe, westlich von Hamburg gelegen. Die Region ist bekannt für seine vielen Obstbäume, die beeindruckenden Fachwerkhäuser und die entspannte norddeutsche Lebensart. Besonders schön ist es hier im Frühling, wenn die rund 18 Millionen Obstbäume blühen und die Region in ein wahres Blütenmeer verwandeln. Doch auch im Juli, wenn die Kirschen geerntet werden, kann man die Region herrlich zum Beispiel auf dem Fahrrad erkunden. Eindrucksvoll sind auch die vielen typischen Fachwerkhäuser, die die Architektur des Alten Landes prägen. Einzigartig sind die durch ihr Buntmauer-Fachwerk, das es so nur hier im Alten Land gibt – bewahrt und liebevoll restauriert an über 400 Bauwerken.

2019-01-16T08:30:59+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden