Giganten der Urzeit erleben im Dinosauriermuseum Altmühltal

400 Millionen Jahre Erdgeschichte kann man als Besucher im Dinosauriermuseum Altmühltal auf einem ca. 1,5 Kilometer langen, wie verzaubert wirkenden Waldweg erkunden. Man begegnet über 70 lebensechten Nachbildungen von Dinosauriern und anderen Urzeittieren, kann sich selbst als Paläontologe betätigen und die Entwicklung unseres Planeten hautnah erleben.

Ein Spaziergang durch 400 Millionen Jahre Erdgeschichte im Dinosauriermuseum Altmühltal

T.rex Rocky

Auf dem rund 12 Hektar großen Areal des Dinosauriermuseums wird die Evolution spannend und originalgetreu vermittelt – von den ersten an Land kriechenden Lurchen über die Dinosaurier bis hin zu dem Meteoriteneinschlag, der schließlich zum Aussterben der Urzeitriesen führte. Zu sehen gibt es beispielsweise das täuschend echt wirkende Skelett eines vor 66 Millionen Jahren im Sumpf verendeten Tyrannosaurus rex oder den behaarten Cynosaurus, der vor 255 Millionen Jahren lebte und unseren heutigen Hunden erstaunlich ähnlich sah. Zu den Highlights gehören „Dracula“, der wohl größte und schwerste Flugsaurier, der jemals gefunden wurde, das erdgeschichtlich älteste Original-Fossil des Urvogels Archaeopteryx sowie „Rocky“, der erste jemals gefundene Tyrannosaurus rex im Teenager-Alter. Im Innenbereich des Museums erfährt man alles vom Zeitalter der Mammuts bis hin zum Anthropozän, dem vergleichsweise kurzen Teil der Erdgeschichte, seitdem unser Planet von Menschen bewohnt wird.

Das Dinosaurier-Museum Altmühltal – Ein Paradies für Kinder

Außengelände

Für Kinder ist ein Besuch im Dinosauriermuseum immer ein Erlebnis – verschiedene Aktivitäts-Stationen verleihen dem Rundgang nicht nur zusätzliche Spannung, sondern sind immer auch lehrreich. Im Dinosaurierwald gibt es für die Kleinen überall viel Bewegungsfreiheit, zwei große Abenteuer-Spielplätze laden zum Toben ein. In der „Mitmach-Halle“ können kleine und große Hobby-Paläontologen bei jedem Wetter Original-Fossilien aus Gesteinsbrocken klopfen, echte Haifischzähne aus Sand sieben, Halbedelsteine finden und vieles mehr. Als Besucher wird man aktiv in das Konzept der Ausstellung eingebunden – mal als Beobachter einer Brutszene in einem Dinosaurier-Nest, mal als Entdecker eines T.rex-Kadavers oder gar im direkten Kräftemessen mit den Dinosauriern in Form eines Wettlaufs. Im See-Bistro und im Waldbiergarten ist für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt.

Dinosaurier-Park Altmühltal GmbH | Dinosaurier Museum Dinopark 1 85095 Denkendorf Tel. 0 84 66 – 90 46 813 dinopark-bayern.de

2019-03-13T12:00:33+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden