Berlin in jedem Alter genießen: Ideale Reiseziele für Senioren

Unglaubliche Städte zu genießen, neue Orte kennenzulernen und die architektonische und natürliche Schönheit Berlins zu bewundern, ist ideal für alle Altersgruppen. Die deutsche Hauptstadt hat sicherlich eine Menge zu bieten, besonders für Senioren.

Abgesehen davon, dass Sie jedes Detail von Berlin genießen können, kann die Nähe zur Natur dieses Erlebnis noch erstaunlicher machen. Wussten Sie, dass es in der deutschen Hauptstadt mehr als 2500 öffentliche Grünflächen und 6500 Hektar Land gibt, was Berlin zur achtgrünsten Stadt in Deutschland macht. Die Nähe zur Natur und das Genießen von Seniorencamping kann also eine tolle Option für eine Unterkunft in Berlin sein.

Vor der Reise

Kleidung: Wählen Sie die richtige Kleidung für die Anzahl der Tage, das Wetter, das Sie in der Stadt haben werden, und die Touren, die Sie unternehmen möchten. Vermeiden Sie sehr enge Kleidung, die unbequem sein könnte, oder unpassende Schuhe für die Art der Stadt.

Medikamente: Denken Sie an die Medikamente, die Sie einnehmen müssen. Machen Sie eine Liste, damit Sie keine vergessen und stellen Sie sicher, dass Sie genügend Vorräte für die Reise haben.

Der zweite Tipp für Senioren ist, Flüge mit vielen Zwischenstopps oder Routen zu vermeiden, die mehrere Umstiege erfordern (insbesondere die anstrengenden und verwirrenden, wie z.B. das Umsteigen in Zügen oder sogar Bahnhöfen). Menschen mit Rücken- oder Knieproblemen sollten sehr lange Flüge vermeiden, da diese die Schmerzen in diesen Regionen verschlimmern können. Wenn Sie es dennoch tun, sollten Sie im Flugzeug oder Zug so oft wie möglich aufstehen und gehen.

Suchen Sie sich einen komfortablen Ort zum Übernachten aus

In Berlin gibt es viele verschiedene Campingplätze mit unterschiedlichen Strukturen und Aktivitäten. Ideal ist es, einen in einer Gegend zu suchen, die Sie interessant finden und die in der Nähe der Ziele liegt, die Sie besuchen möchten.

Die Struktur des Campingplatzes ist ebenfalls notwendig, wenn es um Komfort und Qualität des Aufenthalts geht. Wenn Sie mit dem Wohnmobil unterwegs sind, sollten Sie die Einrichtungen des Platzes überprüfen, um sich so wohl wie möglich zu fühlen. Hier finden Sie eine Liste von Campingplätzen in Berlin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9LYVFMRDEwM0pNdyIgdGl0bGU9IllvdVR1YmUgdmlkZW8gcGxheWVyIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Seniorenfreundlichkeit in Berlin

Im Allgemeinen gibt es in fast allen touristischen Einrichtungen Ermäßigungen für Personen über 65 Jahre. In Supermärkten und anderen Einrichtungen gibt es immer eine bevorzugte Warteschlange für ältere Menschen, Schwangere und Menschen mit Behinderungen. Unser Tipp ist also, diese Ermäßigungen, Warteschlangen und bevorzugten Sitze immer zu nutzen.

Es empfiehlt sich, alle Tickets für Attraktionen und Ausflüge im Voraus über das Internet zu kaufen. Das ist immer billiger als der Kauf vor Ort, Sie müssen nicht in der Schlange warten und Sie reisen mit einer guten Planung. Besuchen Sie diese Website, um Tickets für die wichtigsten touristischen Ziele zu kaufen.

Museen und Wahrzeichen, die mit dem Zweiten Weltkrieg und dem Kalten Krieg zu tun haben, machen Berlin zu einem großartigen Reiseziel für ältere Reisende in Europa. Berlin ist flach und die öffentlichen Verkehrsmittel, Busse und U-Bahnen, sind sehr gut. Wenn Sie über eine gute Kondition verfügen, können Sie das Stadtzentrum zu Fuß erkunden.

Die vielen grünen Parks Berlins eignen sich perfekt für Nachmittagsspaziergänge und Picknicks, und die Kunstgalerien sind eine großartige Option, wenn Sie eine ruhigere, eher kulturelle Aktivität bevorzugen, als durch das geschäftige Zentrum zu schlendern.

Grunewald, ein Wald in Berlin

Der Grunewald ist mit etwa 3.000 Hektar die größte Grünfläche der Stadt. Der Wald ist sehr vielfältig und besteht aus verschiedenen Pflanzen, wobei Nadelbäume und Birken hervorstechen. Als die Berliner Mauer noch existierte, war der Park die größte Grünfläche auf der westlichen Seite. Doch obwohl er immer noch wunderschön ist, wird er von den Einheimischen nur selten besucht.

Der Park ist ein Ort der Entspannung und eignet sich hervorragend zum Wandern. Es gibt Teile, die sogar als Naturschutzgebiete geschützt sind und deren Betreten verboten ist. Im gesamten Park gibt es mehrere Seen und Teiche, aber die Havel fließt nicht durch den Park. Der höchste Punkt, der sich im Norden des Parks befindet, ist der Teufelsberg, ein 117 Meter hoher Hügel.

Tiergarten

Tiergarten Park

Mit seinen 210 Hektar und 2,1 Quadratkilometern ist der Tiergarten der zweitgrößte Park Berlins. Er erstreckt sich vom Potsdamer Platz bis zum Brandenburger Tor und von dort bis zum Bahnhof Zoologischer Garten. Mitten im Herzen der Stadt ist der Tiergarten die grüne Lunge Berlins.

Der bei Touristen beliebte und von den Einheimischen geliebte Tiergarten eignet sich hervorragend zum Spazierengehen, Joggen, Radfahren, Picknicken, Ballspielen oder einfach nur zum Sonnenbaden oder Entspannen und Lesen auf den Rasenflächen.

Der Tiergarten war einst das Jagdrevier der Könige. Während der Herrschaft von Friedrich I. von 1657 bis 1713 entstanden Strukturen, die noch heute bestehen. Als die Straße Unter den Linden erweitert wurde, wurde ein Streifen des Tiergartens abgetragen, um das königliche Schloss mit dem neu erbauten Schloss Charlottenburg zu verbinden.

Spazieren Sie Unter den Linden entlang

Die Straße Unter den Linden mit ihren historischen und monumentalen Gebäuden ist eine der schönsten Straßen Berlins und ein Muss für jeden Besucher der Stadt. Sie beginnt am Brandenburger Tor (am Pariser Platz) und erstreckt sich bis zur Schlossbrücke, einer wunderschönen Brücke mit Engelsstatuen. Zu den markantesten Gebäuden Unter den Linden gehört die Humboldt-Universität, die älteste der Stadt und Heimat von 29 Nobelpreisträgern.

Tipp: Wenn Sie sich auf dem Bebelplatz befinden, halten Sie Ausschau nach einem Stück des Fußbodens, das aus Glas besteht: dadurch können Sie ein unterirdisches Denkmal sehen, das an die Bücherverbrennungen während des Nazi-Regimes erinnert. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Universität findet eine Buchmesse statt, die bei jedem Wetter stattfindet und auch als Symbol gegen die Unterdrückung dient.

Mehr entdecken in und um Berlin

weitere Ideen

Bildquellen

  • Tiergarten: © Adam Vradenburg-Unsplash.com
  • Camping together. Mature couple hugging each other on family vacation near their trailer: © Prostock - stock.adobe.com
  • Großer Müggelsee in Berlin: © eiphos - fotolia.com
  • Grenzübergang Checkpoint Charlie: © Thomas Röske - fotolia.com
2022-09-21T12:16:08+02:00