Winter ist Genusszeit. Während der kalten Tage tischen Restaurants ihren Gästen zahlreiche regionale Köstlichkeiten auf und bescheren Kulinarik-Liebhabern unvergessliche Momente. Wir stellen Ihnen 12 besondere Adressen in Deutschland vor, in denen der Genuss garantiert nicht zu kurz kommt!

Das Restaurant AUREUS im Goldmuseum inmitten der pulsierenden Bankenmetropole Frankfurt ist in einer charmanten Stadtvilla aus der Gründerzeit untergebracht. Küchenchef Christian Senff und sein Team bringen ein harmonisches Spiel der Kontraste auf den Teller und bieten entspannte und zwanglose Genussmomente.

Seit 2011 kann man im Restaurant Fleur de Sel in Maintal südfranzösisches Flair und mediterranes Ambiente genießen. Küchenchef Patrick Theumer und seine Crew bereiten in der offenen Schowküche französisch-mediterrane Gerichte aus marktfrischen Produkten aus Frankreich und der Region zu.

Inmitten einer denkmalgeschützten, weitläufigen Gutsanlage aus dem vergangenen Jahrhundert liegt das restaurierte Gutshaus Stolpe. Im Gourmetrestaurant steht Küchenchef Stephan Krogmann am Herd und zaubert aus besten regionalen Produkten seine französisch geprägten Gerichte – komponiert aus Frische, Kreativität und Können.

Das Fine-Dining-Restaurant Horizont im Strandhotel Fontana befindet sich direkt am Timmendorfer Strand. Hier verfolgt Sebastian Hamester mit seinem Küchenteam eine konsequente Philosophie: Raffinierte Geschmacksverdichtung hochwertigster Zutaten. Auf den Teller kommen fangfrischer Fisch, saisonales Gemüse und ausgewählte Fleischsorten.

Modern-rustikal kommt das Restaurant Kook 36 in Moos daher. Küchenchef Daniel Klein kreiert Gerichte, die sich vor allem mit drei Worten beschreiben lassen: authentisch, lebendig, kostbar. Auf der Speisekarte klingt das z.B. so: „Lamm. Sellerie. Pilze. Aprikose“ oder „Rinderfilet vom Sepp. Süßkartoffel. Morchel. Pak Choi“.

Landhaus Feckl, Ehningen

Foodbild Landhaus Feckl - Genuss-Adressen Winter

Nahe des Naturparks Schönbuch bietet das Landhaus Feckl in Ehningen eine behagliche, individuelle Atmosphäre und familiäre Gastfreundschaft. Franz Feckl kreiert regionale Küche auf höchstem Niveau, die z.B. als „Zwiebel-Rostbraten vom Angus-Beef mit Maultaschen, Bratkartoffeln und Ehninger Ackersalat“ auf die Teller kommt.

Die Genusswerkstatt im Lodner Genießerhotel Drei Mohren ist kein Restaurant im klassischen Sinne – hier erwartet den Gast „Cool Dining“, also entspanntes Genießen ohne steife Etikette. Küchenchef Tobias Eisele und sein Team folgen der Philosophie „Genuss mit regionaler Identität“ – alte Gemüsesorten finden ebenso den Weg auf den Teller wie selbstgemachtes Sauerkraut.

Ruhig und zentral im Ortskern von Fellbach-Schmiden am Rand von Stuttgart liegt das Hotel Hirsch. Im Gourmetrestaurant im hellen Landhausstil folgt man dem Grundsatz „Edel, aber nicht steif“. In gehobenem Ambiente genießt man hier französisch inspirierte Küche mit regionalen Akzenten von und mit Michael Oettinger.

Als Barockpalais um 1680 erbaut ist das Althoff Hotel Fürstenhof Celle heute ein Ort von Tradition und privater Gastfreundschaft. In authentisch toskanischem Ambiente genießt man in der Taverna & Trattoria Palio die variationsreiche Küche der italienischen „Cucina casalinga“ sowie regelmäßig wechselnde Spezialitäten aus den verschiedenen Regionen Italiens.

Im Hamburger Stadtteil Ottensen begeistert der gebürtige Hamburger Boris Kasprik im Restaurant Petit Amour Gäste und Kritiker mit seiner ganz eigenen Handschrift. Bei seiner vielfach ausgezeichneten Genussküche stehen die Aromen bester Produkte im Vordergrund, schnörkellos und konzentriert. Genießen kann man hier in entspannter Atmosphäre ohne jede Steifheit.

In der 7. Etage des Dula-Centers begeistert nicht nur die tolle Aussicht auf Dortmunds Skyline, sondern auch die moderne und innovative Gourmetküche von Michael Dyllong. In stilvollem Ambiente kann man sich z.B. „Wolfsbarsch, Walnuss, Miso, Spinat“ oder „Reh „Müritz Nationalpark“, Trüffel, Sellerie, Birne“ schmecken lassen.

Helles, edles Zirbelholz ziert Wände und Decken im Restaurant Zirbelstube in Freiburg, das seit mehr als drei Jahrzehnten unter Gourmets hoch geschätzt ist. An festlich gedeckten Tischen bezaubern Küchenchef Harald Derfuß und sein Küchenteam ihre Gäste mit ihren raffinierten Kreationen – z.B. „Rinderfilet | Pistazien-Nuss-Kruste | Brokkolistampf | geschmorte rote Bete | Limonengnocchi“.

Bildquellen

  • Foodbild Fleur de Sel: © Restaurant Fleur de Sel
  • Foodbild Gutshaus Stolpe: © Gutshaus Stolpe Relais & Châteaux
  • Foodbild Horizont: © Strandhotel Fontana
  • Foodbild Kook 36: © Kook 36 Restaurant
  • Foodbild Landhaus Feckl: © Landhaus Feckl
  • Foodbild Lodner Genusswerkstatt: © Lodner Genießerhotel Drei Mohren
  • Foodbild Oettinger’s Restaurant: © Hotel Hirsch
  • Foodbild Taverna & Trattoria Palio: © Althoff Hotel Fürstenhof
  • Foodbild Petit Amour: © Restaurant Petit Amour
  • Foodbild The Stage: © Restaurant The Stage
  • Foodbild Zirbelstube: © Colombi Hotel
  • Foodbild Taverna & Trattoria Palio: © Althoff Hotel Fürstenhof