Urlaub mit dem Wohnmobil erlebt einen Boom in Deutschland – schon vor Corona verzeichnete die Branche steigende Wachstumszahlen, die durch die Pandemie immens befeuert wurden. Denn: Campingurlaub ist in Pandemiezeiten besonders sicher und oft die einzige Möglichkeit des Reisens, wenn Hotels geschlossen sind, Flugzeuge am Boden bleiben und Kreuzfahrten abgesagt werden. Zudem kann man heutzutage beim Reisen mit einem Wohnmobil einiges an Komfort beim guten alten Campingurlaub genießen. Wir haben uns im Urlaubsland Deutschland umgesehen und einige der schönsten Touren zusammengestellt, auf denen man die heimischen Gefilde mit dem Wohnmobil erkunden kann.

Deutsche Alleenstraße

Kreidefelsen auf Rügen - Radweg Hamburg-Rügen - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 2010 km – 2900 km (je nach Routenwahl)

Dauer: 2 bis 3 Wochen

Routenverlauf: Rügen – Rheinsberg – Dessau/Wittenberg – Duderstadt – Höxter – Dortmund – Bad Honnef – Wittenberg – Dresden – Plauen – Fulda – Bad Kreuznach – Freudenstadt – Reichenau

Highlights: Rügen, Stralsund, Dessau, Dortmund, Dresden, Freudenstadt, Reichenau

Einmal quer durch Deutschland führt diese abwechslungsreiche Tour – von Nord nach Süd kann man so die Vielfalt unseres Landes hautnah erleben. Auf der längsten Ferienstraße Deutschlands kann man von Rügen bis zum Bodensee alle Facetten des Landes kennenlernen, denn die Strecke passiert gleich 10 Bundesländer. Viele Streckenabschnitte werden von Bäumen gesäumt und machen das Fahren zu einem Genuss. Strand, Meer, UNESCO-Welterbestätten, Seen und vieles mehr wartet hier auf entdeckungsfreudige Camper.

Nordsee-Rundreise

Naturpark Wattenmeer am Elberadweg - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 1200 km

Dauer: 10 Tage

Routenverlauf: Hamburg/Kayhude – St. Peter-Ording – Flensburg – Kiel – Cuxhaven – Bremerhaven – Aurich – Emden – Leer – Bremen – Hamburg/Kayhude

Highlights: Flensburg, Cuxhaven, Bremen

Steife Brise, Salz in der Luft und das Wattenmeer – wer die Nordsee liebt, sollte sie auf dieser Rundtour mal mit dem Wohnmobil erkunden. Ganz viel Strand gibt es gleich schon zu Beginn in St. Peter-Ording, dem populären Seebad. Ostfriesland mit den bekannten Städten Aurich, Emden und Leer lädt zu einer Teepause. Einige Sehenswürdigkeiten bieten Flensburg, Cuxhaven und natürlich Bremen mit einigen UNESCO-Welterbestätten. Und dazwischen: das weite Watt, die gesunde Luft und ganz viel Meer.

Deutsche Fachwerkstraße

Schloss und Stiftskirche Quedlinburg - Drehorte in Deutschland - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 1100 km

Dauer: 10 bis 14 Tage

Routenverlauf: Stade – Nienburg – Bad Essen – Stadthagen – Alfeld (Leine) – Bockenem – Einbeck – Northeim – Duderstadt – Osterode am Harz – Wernigerode – Quedlinburg – Halberstadt – Osterwieck – Hornburg – Königslutter – Celle – Salzwedel – Lüchow – Dannenberg – Hitzacker – Bleckede

Highlights: Harz, Quedlinburg, Wendland

Die Deutsche Fachwerkstraße besteht aus mehreren Routen, die insgesamt über 3500 km durch ganz Deutschland führen und dabei auch unbekanntere Orte mit wunderschönen Fachwerkhäusern erschließen. Die Route „Die schönsten im Norden“ führt von Stade an der Elbe bis in den Harz und ins Wendland und hat auf der Strecke die Elbe, Elbtalaue und Wendland, Altmark, Harz, Eichsfeld, Weserbergland, die Mittelweser und das Wiehengebirge zu bieten. Eines der Highlights ist die UNESCO-Welterbstadt Quedlinburg mit über 2.000 Fachwerkhäusern aus acht Jahrhunderten.

Deutsche Märchenstraße

Bremen, Rathaus und Dom - Radfernweg Hamburg-Bremen - Brückenradweg - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 1035 km

Dauer: 7 bis 10 Tage

Routenverlauf: Hanau – Steinau a. d. Straße – Marburg – Kassel – Göttingen – Hameln – Bremen

Highlights: Hanau, Marburg, Hameln, Bremen

Für Märchenfans und Liebhaber von mystischen Orten und malerischen Landschaften ist diese Tour wie geschaffen. Die Deutsche Märchenstraße beginnt in Hanau, der Geburtsstadt der Brüder Grimm, und führt über fünf weitere Lebensstationen der berühmten Brüder sowie mehr als fünfzig märchen- und sagenhaften Orten bis nach Bremen. Abgelegene Dörfer, heimelige Fachwerkstädtchen und die GrimmHeimat Nordhessen kann man auf dieser Route kennenlernen – und am Ende wartet die Hansestadt Bremen mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Ostsee-Rundreise

Seebrücke Ahlbeck - Radfernweg Berlin-Usedom, Oder-Neiße-Radweg - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 910 km

Dauer: 11 Tage

Routenverlauf: Hamburg/Kayhude – Timmendorfer Strand – Lübeck – Wismar – Rostock – Stralsund – Greifswald – Usedom – Anklam – Waren – Schwerin – Lüneburg – Hamburg/Kayhude

Highlights: Lübeck, Wismar, Stralsund, Usedom

Wer über mehrere Tage die Schönheiten der Ostseeküste entdecken will, der sollte diese Rundreise ausprobieren, die von Hamburg aus über die schönsten Städte an der Ostsee und wieder zurück zum Ausgangspunkt führt. Strand, Meer, malerische Landschaften und historische Städte – auf dieser Tour ist für jeden das Passende dabei. Nicht entgehen lassen sollte man sich die UNESCO-Welterbstädte Stralsund und Wismar und natürlich die Insel Usedom. Aber auch Lübeck ist eine Sightseeing-Tour wert – das Holstentor und das Buddenbrookhaus sind nur zwei der Highlights hier.

Burgenstraße

Schloss Heidelberg bei Nacht - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 780 km

Dauer: 7 – 10 Tage

Routenverlauf: Heidelberg – Neckartal über Bad Wimpfen bis Heilbronn – (Breitenauer See) – Rothenburg o.d.T. – Nürnberg – Bamberg – Coburg – Bayreuth

Highlights: Heidelberger Schloss, Bad Wimpfen, Heilbronn, Schwäbisch Hall, Rothenburg ob der Tauber, Kaiserburg Nürnberg, Bamberg

Geschichtlich Interessierte sowie Liebhaber von Burgen und Schlössern kommen bei dieser Tour voll auf ihre Kosten, denn entlang dieser Themenroute warten über 60 der alten Bauwerke. Von Mannheim führt der Weg über Heidelberg, dann entlang des Neckar und der Tauber bis hinein nach Bayern. Städte wie Rothenburg, Nürnberg, Bamberg und Bayreuth bieten weitere Sehenswürdigkeiten abgesehen von imposanten Burgen und Schlössern – etwa UNESCO-Welterbestätten oder interessante Museen.

Deutsche Alpenstraße

Schloss Neuschwanstein - Burgen und Schlösser - Bodensee-Königssee-Radweg - König-Ludwig-Weg - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 500 km

Dauer: 1 bis 2 Wochen

Routenverlauf: Lindau – Oberstaufen – Breitachklamm – Füssen – Schloss Neuschwanstein – Hohenschwangau – Oberammergau – Garmisch-Partenkirchen – Bad Tölz – Rottach-Egern – Oberaudorf – Chiemgau – Königssee – Berchtesgaden

Highlights: Schloss Neuschwanstein, Allgäuer und Bayerische Alpen, tolle Bergseen

Von Lindau am Bodensee führt diese Panoramastraße nach Berchtesgaden – und begeistert mit abwechslungsreicher Landschaft, herrlichem Alpenpanorama, schönen Bergseen und mehr als 25 Schlössern und Burgen, allen voran natürlich Schloss Neuschwanstein. Für Wanderungen bietet sich die Zugspitze an, und wer die Strecke im Winter fährt, kann sich auf tolle Skigebiete und Langlaufloipen freuen.

Romantische Straße

Residenz Würzburg am Mainradweg - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 460 km

Dauer: 7 bis 10 Tage

Routenverlauf: Würzburg – Taubertal – Rothenburg – Augsburg – Schloss Neuschwanstein – Füssen

Highlights: Schloss Neuschwanstein, Rothenburg ob der Tauber, Würzburg

Von Würzburg bis Füssen reist man auf der Romantischen Straße nicht nur durch eine der schönsten landschaftlichen Regionen Deutschlands, sondern man passiert an der Strecke zahlreiche romantische Städtchen – manche so bekannt wie Rothenburg ob der Tauber, andere etwas verschlafener wie Bad Mergentheim. Highlight sind natürlich die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, aber auch die Residenz Würzburg, das schönste Barockschloss Deutschlands, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Route der Industriekultur

Zeche Zollverein - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 400 km

Dauer: 3 bis 5 Tage

Routenverlauf: Duisburg – Oberhausen – Mülheim an der Ruhr – Essen – Gelsenkirchen – Bochum – Hattingen – Recklinghausen – Witten – Waltrop – Dortmund – Hagen – Unna – Hamm

Highlights: Zeche Zollverein Essen, Deutsches Bergbaumuseum Bochum, DASA und Zeche Zollern Dortmund

Technikliebhaber und Kulturinteressierte sollten sich auf die Route der Industriekultur in Nordrhein-Westfalen begeben. Auf 400 km erfährt man hier das Ruhrgebiet und passiert Hochöfen, Gasometer und Fördergerüste als Zeugnisse der 150-jährigen industriellen Vergangenheit des Reviers. 25 Ankerpunkte wie die zum Weltkulturerbe gehörende Zeche Zollverein oder das Deutsche Bergbaumuseum, 13 bedeutende Siedlungen verschiedener Epochen sowie 17 Aussichtspunkte machen diese Tour zu einem eindrucksvollen Erlebnis.

Deutsche Weinstraße

Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße, Pfalz am Rhein - Reisen mit dem Wohnmobil

Strecke: 265 km

Dauer: 3 bis 7 Tage

Routenverlauf: Schweigen-Rechtenbach – Bad Bergzabern – Siebeldingen – St. Martin – Deidesheim – Bockenheim – Frankfurt

Highlights: Reichenburg Trifels, Hambacher Schloss, Hardenburg, Naturpark Pfälzerwald, Bad Dürkheim und Neustadt an der Weinstraße

Wer Wein liebt und sich für Burgen, Schlösser und Fachwerk interessiert, der ist auf dieser Route genau richtig. Die Deutsche Weinstraße gibt es bereits seit 1935, was sie zur ältesten Strecke dieser Art macht. Man erkundet das Weinanbaugebiet Pfalz und fährt durch Deutschlands größtes zusammenhängendes Waldgebiet, den Pfälzerwald. Von Schweigen-Rechtenbach, dem Tor zur Deutschen Weinstraße, geht es durch viele Weinorte und entlang von Obstwiesen, Wäldern, Schlössern und Burgen.

Bildquellen

  • Kreidefelsen auf Rügen: © Rico K. - fotolia.com
  • Naturpark Wattenmeer: © helmutvogler - fotolia.com
  • Schloss und Stiftskirche Quedlinburg: © dk-fotowelt - fotolia.com
  • Bremen, Rathaus und Dom: © Mapics - fotolia.com
  • Seebrücke in Ahlbeck auf Usedom: © Steffen Eichner - stock.adobe.com
  • Schloss Heidelberg bei Nacht: © eyetronic - fotolia.com
  • Schloss Neuschwanstein: © jrossphoto - fotolia.com
  • Würzburger Residenz: © nmann77 - fotolia.com
  • Hambacher Schloss: © Andrea Geiss - fotolia.com
  • Wohnmobiltour: © by-studio - stock.adobe.com