Die romantische Seele Bayerns – so bezeichnet sich Füssen gerne selbst. Der Urlaubs- und Kurort Füssen liegt im Allgäu am südlichen Ende der „Romantischen Straße“ in einer der beeindruckendsten Urlaubsregionen Bayerns. Traumhafte Landschaften, historische Bauten, Kunst und Kultur und die Sightseeing-Highlights Neuschwanstein und Hohenschwangau – Füssen hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wir haben einige „Must-Sees“ in Füssen und Umgebung zusammengestellt.

Romantische Altstadt: Erstes Highlight bei einem Ausflug nach Füssen: die historische Altstadt mit mittelalterlichen Gassen, der alten Stadtmauer und vielen Barockkirchen, die zum Bummeln einlädt und mit reichen Kunstschätzen aus der mehr als siebenhundertjährigen Stadtgeschichte beeindruckt. Die zahlreichen Straßencafés verleihen der Reichenstraße, das Herzstück Füssens und Fußgängerzone, die der Trasse der römischen Via Claudia Augusta folgt, im Sommer ein fast italienisches Flair.

Schloss Neuschwanstein - Burgen und Schlösser

Schloss Neuschwanstein © Darius – fotolia.com

Königsschlösser: Wer kennt sie nicht, die berühmten Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die wie nichts sonst mit dem unglücklichen König Ludwig II. verbunden sind. Füssen ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Ausflug zu den beiden Schlössern, die in einer 30-minütigen Führung besichtigt werden können. Neuschwanstein ist ein Hauptwerk des Historismus, aber auch Hohenschwangau ist sehenswert; beeindruckend ist hier die Inneneinrichtung aus der Biedermeierzeit.

Museum der bayerischen Könige: Rund vier Kilometer von Füssen entfernt zu Füßen der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau kann man im Museum der bayerischen Könige in die Welt der Wittelsbacher eintauchen. Das Museum liegt am Ufer des Alpsees in einem denkmalgeschützten Gebäude und präsentiert die Wittelsbacher-Dynastie von ihren Anfängen im Mittelalter bis zu den heutigen Nachfahren der bayerischen Könige. Im Zentrum der Ausstellung steht dabei der „begehbare Stammbaum“ der Familie.

Forggensee

Forggensee © mmphoto – stock.adobe.com

Forggensee: Die Umgebung von Füssen ist reich an Seen und Gewässern – einer der bekanntesten ist der Forggensee, der größte See im Allgäu und der fünftgrößte Bayerns, der erst in den fünfziger Jahren als Lechstausee entstanden ist. Besonders beliebt auf dem Forggensee sind die Schiffsrundfahrten, denn von einem Ausflugsschiff aus hat man einen exklusiven und einzigartigen Blick auf Schloss Neuschwanstein, die Bergwelt der Ammergauer, Lechtaler und Tannheimer Alpen sowie die Füssener Stadtsilhouette.

Hohes Schloss: Hoch über der Stadt Füssen thront das Hohe Schloss, einst der Sommersitz der Fürstbischöfe von Augsburg. Die zu Beginn des 16. Jahrhunderts vollendete Residenz ist eine der größten und besterhaltenen spätgotischen Burganlagen Schwabens. Heute beherbergt sie in den früheren Wohnräumen der Bischöfe eine Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Sehenswert sind aber auch die fünfhundert Jahre alten Illusionsmalereien an den Fassaden des Innenhofes.

Lechfall in Füssen

Lechfall in Füssen © Sergej Razvodovskij – stock.adobe.com

Lechfall: Südlich der Füssener Altstadt kann man ein besonderes Naturschauspiel erleben: hier ergießt sich der Lech über eine im 18. Jahrhundert angelegte Staustufe in eine enge Klamm. Für einen guten Blick auf den Wasserfall sorgen eine Aussichtsplattform und der Maxsteg, der den Wasserfall überspannt. Der Lechfall ist ein schönes Ziel während einer Wanderung, man kann aber auch bequem von der Füssener Altstadt hierherspazieren (über die Theresienbrücke und die Tiroler Straße oder nördlich des Lech über den Ortsteil Bad Faulenbach).

Walderlebniszentrum Ziegelwies: Das Walderlebniszentrum Ziegelwies liegt an der deutsch-österreichischen Grenze und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Themenwege und Lehrpfade mitten im Berg- und Auwald, ein Waldspielplatz und ein Baumkronenpfad sind nur einige der Highlights für Groß und Klein. Die Ausstellungsräume des Walderlebniszentrums erzählen jede Menge Interessantes über den Wald und seine Bewohner, und zahlreiche Veranstaltungen wie „Basteln mit Holz“, „Gewässerexkursionen“ oder „Weihnachtsschmuck basteln“ sorgen für ein kunterbuntes Programm.

Innenraum der Klosterkirche von St. Mang in Füssen

Innenraum der Klosterkirche von St. Mang in Füssen © Frank Wagner – stock.adobe.com

Kloster St. Mang: Direkt unterhalb des Hohen Schlosses liegt die prachtvolle Barockanlage des einstigen Benediktinerklosters St. Mang. Sehenswert ist hier so einiges: die barocke Basilika steht auf mittelalterlichen Fundamenten und beherbergt eines der ältesten in Bayern erhaltenen Fresken, in der barocken Annakapelle ist der Füssener Totentanz von 1602 zu sehen, der älteste in Bayern erhaltene Totentanzzyklus, und das Museum der Stadt Füssen entführt in die Welt des bayerischen Barocks mit den reich ausgestatteten Räumlichkeiten Kaisersaal, Klosterbibliothek, Colloquium und Kapitelsaal.

Pfad der Sinne: Im Füssener Ortsteil Faulenbach befindet sich das Tal der Sinne, eine Naturidylle, die zu einer Entdeckungsreise für alle Sinne einlädt. Der „Pfad der Sinne“ bietet Stationen, die jeweils einen der fünf Sinne in besonderer Weise herausfordern, z.B. mit einem Barfußpfad (fühlen), einem Klanginstrument (hören), Kräuterbeeten (schmecken), einem Schwefelwassertretbecken (riechen) und einer Sonnenuhr (sehen).

Bergkäse

Bergkäse © Thomas – fotolia.com

Sennerei Lehern: Käse gehört zum Allgäu wie das Schloss Neuschwanstein – und nicht weit von Füssen entfernt kann man in der Sennerei Lehern nicht nur frischen Allgäuer Käse aus hochwertiger Heumilch probieren und kaufen, sondern auch eine Besichtigungstour unternehmen: Hier erfährt man vom Käsemeister alles über das Herstellen von Allgäuer Bergkäse und Allgäuer Emmentaler, und beim anschließenden Rundgang durch den Schaubetrieb bekommt man interessante Einblicke in die traditionelle handwerkliche Käseherstellung – ein Blick in den „Gläsernen Käse-Reifekeller“ inklusive.

Weitere Ausflugsziele

Ideen
Ideen

Bildquellen

  • Schloss Neuschwanstein: © Darius - fotolia.com
  • Füssen im Allgäu: Wehrgang und Nordflügel des Hohen Schlosses: © Allgäu GmbH / Arthur Selbach