Der Galileo-Park in Lennestadt

Hoch über dem Lennetal im Sauerland befinden sich die Sauerlandpyramiden, mittlerweile ein heimliches Wahrzeichen des Sauerlandes. In vier der sieben Pyramiden begeistert der Galileo-Park, seines Zeichens Wissens- und Rätselpark, seine Gäste mit interessanten und außergewöhnlichen Ausstellungen.

Der Galileo-Park: Wissen und Rätsel

In den Pyramiden des Galileo-Parks in Lennestadt wird auf unterhaltsame und doch an­spruchs­­­volle Art und Weise Wissen vermittelt und In­teresse an neuen Themen geweckt. Dabei präsentiert der Park sowohl wissenschaftliche als auch „rätselhafte“ Themen – sachlich, objektiv, offen und wertungsfrei. Die naturwissenschaftlichen Aus­­stel­lungen können von Frühjahr bis Herbst in den aufregend gestalteten Py­ra­­miden bewundert werden.

  • Die Zeitmaschine in der Museumspyramide: Der Hauptausstellungsraum des Galileo-Parks bietet mit 400 qm Fläche genug Platz für Wanderausstellungen und begleitende Events. Hier werden wechselnde Ausstellungen z.B. von Tiefsee bis Weltraum und von Vergangenheit bis in die Zukunft gezeigt.
  • Die Science-Pyramide: Die Science-Pyramide ist Ort von spannenden, wis­sen­schaftlichen Experimenten sowie abwechslungsreiche, multimediale Ausstel­lungen. Aktuelle Wan­der­aus­stellungen vermitteln Faszinierendes aus der Welt der Wissenschaft. Auch Wissenswertes aus der regionalen Natur, Kultur und Geschichte findet Platz in der Science-Pyramide.
  • Das Labyrinth des Unerklärlichen in der Museumspyramide: Hier kann man einzigartige Sonderausstellungen zu Themen jenseits unseres Wissens erleben. Unterstützt werden die Inhalte der Ausstellungen durch das einmalige Ambiente des „Labyrinths“ mit seiner mystischen Atmosphäre und überraschenden Elementen.
  • Die Show-Pyramide: Spannende Unterhaltung und andere Veranstaltungen werden in der Show-Pyramide geboten. Die be­­weg­­liche Bühne, die versenkbare Tribüne, schnellwech­sel­­­bare Dekoration sowie moderne Audio- und Videoinstallationen erlauben eine vielfältige Nutzung für Tanz, Musik, Theater oder Filmbeiträge.
  • Die Eingangspyramide: Die Eingangspyramide beherbergt ein Restaurant mit Außenterrasse inklusive eines herrlichen Blickes über das Lennetal sowie einen exklusiven Geschenk- und Souvenirshop, in dem man ausgesuchte, preiswerte und ungewöhnliche Exponate erwerben kann.

Im Außenbereich des Parks befindet sich ein paläontologischer Lernspielplatz: Hier können kleine Ausgräber selbst zur Tat schreiten, auf „Knochensuche“ gehen und etwas über die Arbeit eines Paläontologen und Ausgrabungen im Allgemeinen lernen. Die Grabungsstätte liegt außerhalb des Bezahlbereichs des Galileo-Parks und kostet keinen Eintritt.

Galileo-Park
Sauerland Pyramiden 4-7
57368 Lennestadt/Meggen

Weitere Ausflugsziele

entdecken

Bildquellen

  • Eingangsbereich: © Galileo-Park Lennestadt
  • Science-Pyramide: © Galileo-Park Lennestadt
  • Park im Dunkeln: © Galileo-Park Lennestadt
  • Tempel mit Schacht: © Galileo-Park Lennestadt
  • Dechenhöhle, Kaiserhalle: © BF Dechenhöhle
  • Frühling in Frankfurt: © Augustin Lazaroiu - stock.adobe.com
  • Brienzersee Panorama: © santosha57 - fotolia.com
  • Wieskirche in Bayern: © magann - fotolia.com
  • Nationalpark Hohe Tauern: © Konstanze Gruber - fotolia.com
  • Außenansicht Galileo-Park: © Roman Mensing
2023-05-24T08:22:01+02:00