Herzhafter Kaiserschmarrn: Seelenwärmer für die kalte Jahreszeit

Nebel, nasskaltes Wetter und wenig Licht: Der Winter in Deutschland hat uns fest im Griff.  In der kalten und dunklen Jahreszeit verbringt man die Zeit gerne eingekuschelt zu Hause. Und auch die Küche wird – insbesondere in der Vorweihnachtszeit – zu einem der trubeligsten Orte in der ganzen Wohnung, schließlich steigt in jedem von uns jetzt das Bedürfnis nach einem warmen Seelenschmeichler. Die Schapfenmühle in Ulm beschert uns für den Beginn der kalten Jahreszeit ein Rezept für einen herzhaften Kaiserschmarrn – so lässt sich der Winter genießen!

Kaiserschmarrn, Rezept Schapfenmühle

Zutaten für 4 Portionen:

  • 70 g Sultaninen
  • 30 g Fruchtsaft
  • 5 Eier (M)
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 10 g Vanillezucker (1 Pck.)
  • 10 g Wasser, lauwarm
  • 350 g Milch
  • 250 g SchapfenMühle Weizenmehl Type 405
  • 50 g Butter zum Ausbacken
  • 30 g Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

  1. Sultaninen waschen, abtropfen und im Fruchtsaft ziehen lassen.
  2. Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Mit dem Handrührgerät zu einem steifen Eischnee schlagen.
  3. Eigelb, Zucker, Vanillezucker und lauwarmes Wasser in eine zweite Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät etwa 2 Minuten schaumig schlagen. Milch und Weizenmehl hinzufügen und zu einem glatten Teig rühren, dann den Eischnee unterheben.
  4. In einer Bratpfanne 25 g Butter erhitzen, die Hälfte der Teigmasse in die Pfanne geben, 35 g Sultaninen aufstreuen und mit einem Deckel verschließen. Den Kaiserschmarrn bei mittlerer Hitze backen, bis die Unterseite leicht braun ist und die Oberseite zu stocken beginnt. Danach wenden und auf der anderen Seite ebenso leicht braun backen. Mit zwei Löffeln in Stücke reißen, auf einen Teller geben und warmhalten. Die zweite Hälfte der Masse ebenso backen und zum Schluss die Stücke nochmals gemeinsam erhitzen.
  5. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Backzeit: ca. 7-10 Minuten

Genießertipp: Der Kaiserschmarrn schmeckt auch hervorragend mit Apfelmus oder Kirschkompott.

Über die SchapfenMühle

Die SchapfenMühle ist Ulms ältestes noch produzierendes Unternehmen und beschäftigt an ihren beiden Standorten in Ulm-Jungingen und Dornstadt über 200 Mitarbeiter. Seit der ersten urkundlichen Erwähnung 1452 ist das Unternehmen ein zuverlässiger Partner für seine Kunden. Kundennähe, Zuverlässigkeit und Qualitätsbewusstsein sind Werte, die das Familienunternehmen seit den Anfängen auszeichnen. Als Getreidespezialist bietet die SchapfenMühle eine vielseitige Produktpalette an Mehlen, Getreideflocken, Mühlenmischungen, Saaten sowie Kernen und vielem mehr. Das Unternehmen ist unter anderem bekannt für seine innovativen Produkte aus Urgetreidearten wie Dinkel und Emmer. Die SchapfenMühle Wertekette garantiert lückenlose Qualität von der Auswahl des Saatguts über die Ernte und die Verarbeitung des Korns bis zur Auslieferung an den Kunden. Kontinuierliche Investitionen in neue Technologien und Pioniergeist sind die Erfolgsgaranten des Unternehmens. Im Laufe der Zeit hat sich die SchapfenMühle zu einem weltweit agierenden Unternehmen entwickelt.

Freizeitideen für den Winter

Entdecken

Bildquellen

  • Kaiserschmarrn: © Schapfenmühle
  • Blick auf den Königssee im Winter: © WindsMedia - stock.adobe.com
  • Gewitter über Luzern: © Jrg - stock.adobe.com
  • Oldenburg: © PhotoArt - stock.adobe.com
  • Weihnachtsmarkt im Hof, Wien: © Weihnachtsmarkt Hof Porcus Tumultus GmbH Wien
  • Kaiserschmarrn: © Schapfenmühle
2023-12-04T10:30:46+01:00