5 Indoor-Tipps für schlechtes Wetter in Halle (Saale)

Halle an der Saale ist als Händelstadt bekannt und bietet viel Kunst, Kultur und eine kompakte Altstadt – das perfekte Ziel für eine Städtereise in Sachsen-Anhalt. Selbst bei Regen und ungemütlichem Wetter kann Halle mit einigen Sehenswürdigkeiten punkten – wir haben 5 Indoor-Tipps für schlechtes Wetter in Halle zusammengestellt.

Halloren Erlebniswelt: Die Halloren Schokoladenfabrik in Halle ist die älteste ihrer Art in Deutschland – und gleich daneben befindet sich mit der Erlebniswelt ein ideales Ziel für alle Naschkatzen. Hier kann man eine Ausstellung zur Geschichte der süßen Leckerei, die gläserne Produktion sowie ein Schokoladenzimmer besichtigen, in dem 1,5 Tonnen Schokolade verarbeitet wurden. Zum Schluss sollte man sich im Galerie Café die leckerste heiße Schokolade der Stadt gönnen. Nicht nur bei Regen ein tolles Ausflugsziel!

Händel-Haus Halle - schlechtes Wetter in Halle

Händel-Haus Halle © Bumann – stock.adobe.com

Händel-Haus: Der Komponist Georg-Friedrich Händel gehört zu den berühmtesten Söhnen der Stadt Halle. In seinem Geburtshaus befindet sich heute ein Museum mit zwei Dauerausstellungen, die über Leben und Werk des berühmten Barockkomponisten informieren und einen Streifzug durch die Geschichte der Musikinstrumente ermöglichen. Neben historischen Händel-Porträts ist eine Attraktion das barocke Theater, in dem verschiedene Opern Händels vorgestellt werden.

Beatles-Museum: Das Beatles-Museum befindet sich in der Nähe des Marktplatzes und ist die weltweit älteste, größte und umfangreichste öffentliche Einrichtung zum Thema Beatles. Bereits beim Eintritt ins Foyer werden Besucherinnen und Besucher mit Beatles-Liedern musikalisch eingestimmt. Fans der Band werden den Museumsshop lieben – hier kann am unter anderem CDs, Poster, Kalender, Bücher, T-Shirts und vieles mehr erwerben. Der perfekte Ort für ein Stück Musikgeschichte an einem regnerischen Tag.

Marktkirche Halle - schlechtes Wetter in Halle

Marktkirche Halle © Sina Ettmer – stock.adobe.com

Marktkirche Unser Lieben Frauen: Die Marktkirche wird auch Marienkirche genannt und ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Im Inneren kann man so einige Schätze bewundern: Unter anderem ist die Kirche im Besitz der Totenmaske Martin Luthers sowie ein Abdruck seiner Hände. Die Kanzel aus der Lutherzeit ist ein hochrangiges Werk der mitteldeutschen Renaissance-Schnitzkunst. In der Kirche befindet sich zudem das Taufbecken, an dem Georg-Friedrich Händel getauft wurde.

Landesmuseum für Vorgeschichte: Das Landesmuseum für Vorgeschichte gehört zu den wichtigsten archäologischen Museen in Mitteleuropa. Zahlreiche Stücke von Weltrang kann man hier in den Ausstellungen erleben – darunter beispielsweise die berühmte „Himmelsscheibe von Nebra“, die als älteste konkrete Darstellung kosmischer Phänomene in das UNESCO-Dokumentenerbe „Memory of the World“ aufgenommen wurde. Regelmäßig werden zudem große Sonderausstellungen präsentiert.

Tipps für schlechtes Wetter

Entdecken

Bildquellen

  • Händel-Haus Halle: © Bumann - stock.adobe.com
  • Marktkirche Halle: © Sina Ettmer - stock.adobe.com
  • Wiesbaden: © Mustafa - stock.adobe.com
  • Rathaus Erfurt: © rudi1976 - stock.adobe.com
  • Rathaus Paderborn bei Regenwetter: © Marius - stock.adobe.com
  • Halle (Saale): © rudi1976 - stock.adobe.com
2024-01-23T08:58:22+01:00