5 süße Tipps für Ihren Osterbrunch

Die Osterfeiertage stehen vor der Tür und die Vorfreude auf festliche Stunden im Kreise der Familie wächst. Ein besonderes Highlight ist der Osterbrunch am Ostersonntag – ob warm oder kalt, süß oder herzhaft. Für alle Naschkatzen haben wir fünf zuckrige Tipps für den Osterbrunch zusammengestellt, die Ihren Ostertisch garantiert versüßen!

Osterzopf

Osterkranz

Der Osterzopf gehört zum Osterfest einfach dazu – egal ob als Hefekranz, Osterkörbchen oder klassischer Osterzopf mit drei oder mehr Strängen, das Hefegebäck schmückt den festtäglichen Frühstückstisch ebenso wie die Kaffeetafel und schmeckt mit oder ohne Rosinen, pur oder mit Marmelade.

Ein Rezept für einen klassischen Hefezopf mit Rosinen, Hagelzucker und Mandeln zum Osterbrunch gibt es hier.

Osterkekse

Osterplätzchen

Nicht nur zu Weihnachten macht Plätzchenbacken Spaß – auch an Ostern kann man aus einem einfachen Mürbeteig und österlichen Ausstechförmchen einen Hingucker für den Osterbrunch zaubern. Dafür braucht man nichts weiter als Hasen, Blüten, Karotten, Eier und andere österliche Ausstechformen anstatt die bekannten Weihnachtsausstecher. Beim Verzieren sind auch bei den Osterkeksen keine Grenzen gesetzt!

Ein Rezept für leckere Mürbeteig-Osterhasen mit Kokosraspeln und weißer Kuvertüre gibt es hier.

Rüblitorte

Karottenkuchen

Die Rüblitorte ist ein klassischer Kuchen aus der Schweiz, dessen Teig aus Möhren und gemahlenen Nüssen besteht und dadurch wunderbar saftig ist. Mit entsprechenden Verzierungen und österlichem Schmuck ist dieser Kuchen ein echter Hingucker nicht nur beim Osterbrunch, sondern auch beim Nachmittagskaffee!

Ein Rezept für eine klassische Rüblitorte mit geraspelten Möhren gibt es hier.

Macarons

Macarons im Osternest

Macarons sind bunt gefüllte Baiserkekse aus Frankreich, die es jedoch schon längst auch über die Grenze zu uns geschafft haben. Ganz einfach zu backen sind sie nicht – doch dafür schmecken sie umso besser und sind auch an Ostern ein echtes Highlight auf dem Festtagstisch. Wer sich traut, kann die Macarons auch in Eiform backen!

Ein Rezept für zarte Osterei-Macarons mit Vanille- und Himbeerfüllung gibt es hier.

Oster-Cake-Pops

Oster-Cake-Pops

Cake Pops sind kleine Kuchen am Stiel, die dank aufwendiger Dekoration ihren ganz großen Auftritt haben. Der Trend aus den USA hat den Vorteil, dass man die Cake Pops je nach Anlass individuell verzieren kann – für den Ostertisch kann man sie wie Osterhasen, Osterküken, Ostereier oder Frühlingsboten gestalten, je nach Lust und Laune.

Ein Rezept für niedliche Ostereier am Stiel gibt es hier.

Weitere Ideen für den Frühling

Entdecken

Bildquellen

  • Osterkranz: © JackStock - stock.adobe.com
  • Osterplätzchen: © ChristArt - stock.adobe.com
  • Karottenkuchen: © azurita - stock.adobe.com
  • Macarons im Osternest: © Antje - stock.adobe.com
  • Oster-Cake-Pops: © New Africa - stock.adobe.com
  • Spargel mit Erdbeeren: © RitaE / pixabay
  • Die Gärten von Schloss Trauttmansdorf im Sommer: © Karlheinz Sollbauer
  • Frühling in Dresden: © Objective Eye - stock.adobe.com
  • Narzissen-Fahrrad: © edele-fotografie - stock.adobe.com
  • The top view of easter on wooden table office workplace: © master1305 - stock.adobe.com
  • Osterbrunch: © sara_winter - stock.adobe.com
2024-04-02T06:50:38+02:00