Buchtipps Spitzengastronomie, Nicht nur eine Frage des guten Geschmacks

„Warum wird das Urteil bestimmter Restaurantführer akzeptiert, obwohl Essen bekanntlich Geschmackssache ist?“ (Zitat Springer Verlag)

Lesesymbol

Das Buch „Nicht nur eine Frage des guten Geschmacks“ vom Dortmunder Arbeitsforscher-Ehepaar Wilkesmann behandelt das Thema der Organisation der Spitzengastronomie. Dabei kommt der Inhalt sowohl wissenschaftlich fundiert daher und ist gleichzeitig unterhaltsam. Das Vorwort hat der 3-Sternekoch Jan Hartwig verfasst. Sogar das aktuelle Thema „Spitzengastronomie in der Corona-Krise“ wird nicht weggedacht, sondern zur Sprache gebracht. Des Weiteren werden etwa folgende Fragen thematisiert: „Warum wird das Urteil bestimmter Restaurantführer akzeptiert, obwohl Essen bekanntlich Geschmackssache ist? Was motiviert Köchinnen und Köche, Sterne zu erkochen, obwohl es sich wirtschaftlich nicht lohnt? Wie schaffen es die Gastronomen und Gastronominnen, Kreativität und Routine in Einklang zu bringen?“ Solche und andere Fragen werden beantwortet und anhand von Interviews mit Sterneköchen, Servicekräften und Restaurantkritikern mit Substanz gefüllt. 

Die Autoren. Kurzbiografien der beiden Wissenschaftler. 

Das Buch wurde vom Forscher-Ehepaar Maximiliane Wilkesmann und Uwe Wilkesmann verfasst. Maximiliane Wilkesmann lehrt als Professorin für Arbeits- und Organisationssoziologie an der Fakultät Sozialwissenschaften der Technischen Universität Dortmund. Ihr Mann Uwe Wilkesmann ist Direktor des Zentrums für Hochschulbildung und Inhaber des Lehrstuhls für Organisationsforschung und Weiterbildungsmanagement an derselben Universität. 

ISBN 978-3658305444 I Erscheinungsjahr 2020 I Springer Verlag I 247 Seiten I  19,99 €

Mehr handverlesene Bücher-Tipps

ENTDECKEN
ENTDECKEN

Bildquellen

  • Buchtipps Spitzengastronomie: © Springer Verlag
  • Lesesymbol: © spaxiax - stock.adobe.com