Sterne darf man weiterhin treffen. Unter diesem Motto stellen wir Ihnen den Sternenpark Westhavelland vor, der das Gebiet des Naturparks Westhavelland umfasst. Der Naturpark wurde 2014 zum ersten Sternenpark in Deutschland ernannt. Hier kommen Sternenfreunde und Hobbyastronomen voll auf ihre Kosten. Es gibt keinen Eingang, keine Öffnungszeiten und keine Eintrittsgebühr. Sterne beobachten ist auf dem 1380 Quadratkilometer großen Areal kostenfrei. Staunen ist unbedingt inklusive.

Licht ins Dunkel bringen. Beobachtungstipps.

Sterne Rotation

Je weiter Sie von einer beleuchteten Stelle entfernt sind, desto dunkler wird der Himmel sein und desto prägnanter das Licht der Sterne am Himmel. Die besten Beobachtungsmöglichkeiten gibt es in der dunkelsten Region zwischen den Orten Parey, Joachimshof, Dreetz und Kriele. Es sind neun Beobachtungsplätze im gesamten Park ausgewiesen, an denen Sie einen relativ freien Blick auf die Sterne haben. Sie sollten nach Sonnenuntergang eineinhalb Stunden warten, bis Sie mit der Beobachtung beginnen. Ihr ausgewähltes Datum sollte mondfrei sein, da der Mond so stark leuchten kann, dass Sie die Sterne nicht mehr ausreichend sehen. Nach 15 Minuten Blick in den Sternenhimmel haben sich Ihre Augen angepasst und sind auf die Dunkelheit eingestellt.  Sie können mit Hilfe von Ferngläsern und Teleskopen die Sterne fokussieren und besser beobachten. Hier werden die Sterne zum Greifen nah. 

Weitere Ausflugsziele

Ideen
Ideen

Bildquellen

  • Sterne Rotation: © Pexels / pixabay
  • Sterne beobachten: © rodimovpavel - stock.adobe.com