Winterwandern auf der Schwäbischen Alb: Traufgang Schneewalzer

Der Winterwanderweg Traufgang Schneewalzer auf der Schwäbischen Alb bietet ein winterliches Wandervergnügen mit herrlichen Aussichten, Trauferlebnis und den wunderbaren winterlichen Heideflächen mit den lockeren Baumbeständen um den Heersberg.

Highlights auf dem Traufgang Schneewalzer

Im Winter verwandelt sich die Schwäbische Alb in ein Wunderland aus Schnee und Kälte. Vor allem Langläufer genießen hier paradiesische Verhältnisse, denn die Hochebene ist ein ideales Terrain – flache, weiße Landschaften locken hinaus in die schneebedeckte Natur, die auch für Winterwanderer so einiges zu biete hat. Insbesondere Familien nehmen aber auch das kleine, aber feine Angebot für Alpinskifahrer auf der Alb gerne an. Glasklare Fernsicht, häufig bis zu den Alpen, erwartet den Wintersportler bei seinem winterlichen Ausflug auf die Schwäbische Alb, der am besten in einer der gemütlich warmen Gaststuben bei einem Glühbier ausklingt. Für Winterwanderer bietet die Alb zwei besondere Wege: Die Winter-Traufgänge in Albstadt-Onstmettingen und Albstadt-Burgfelden bieten zertifizierten Winterspaß auf extra für die Wanderer gespurten Wegen. Auf dem „Schneewalzer“ und dem „Wintermärchen“ finden sich bei ausreichend Schnee einige schöne Aussichten, verschneite Baumwipfel und klare Sichten.

Winterlandschaft auf der Schwäbischen Alb - Winterwanderwege auf der Schwäbischen Alb

Winterlandschaft auf dem Filsenberg, Schwäbische Alb © JRG – stock.adobe.com

Der Traufgang Schneewalzer ist rund 5 km lang und bietet Highlights wie den Aussichtspunkt Heersberg, die Traufkante, den Naturbereich Heersberg sowie das malerische Albdörfchen Burgfelden. Startpunkt ist der Wanderparkplatz Heersberg. Zunächst geht es auf den Waldrand zu, dann am Wald entlang durch unberührte Schneelandschaft direkt auf den Gipfel des Heersbergs. Der Heersberg, der schon im Frühling, Sommer und Herbst mit seiner idyllischen Wacholderheide und allgegenwärtigen Stille beeindruckt, präsentiert sich im winterlichen Schneekleid wie von einer anderen Welt – ein beeindruckendes Wintererlebnis. Bei klarer Sicht kann man weit über die Hänge der umliegenden Berge sehen und erlebt überall auf dem Weg herrliche Postkartenausblicke, die man so schnell nicht vergessen wird – so genießt man die beeindruckende Panoramasicht auf Albstadt-Laufen oder auf das Alpenvorland. Zurück führt der Pfad bergab an einem Waldstück entlang und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Albstadt-Burgfelden, der kleinste aller Stadtteile Albstadts, strahlt im Winter einen malerischen Zauber aus – nicht nur deswegen sollte man einen Abstecher in den Ort einplanen, auch kann man hier bei einem wärmenden Getränk die märchenhafte Wanderung ausklingen lassen.

Schöne Wanderwege

Entdecken

Bildquellen

  • Winterlandschaft auf der Schwäbischen Alb: © JRG - stock.adobe.com
  • Apfelbaum am Feldweg: © Pixelheld - fotolia.com
  • Altmühltal bei Arnsberg: © Michael - fotolia.com
  • Wandern auf dem Ith-Hils-Weg: © teddiviscious - stock.adobe.com
  • Winter in den Allgäuer Alpen: © Basti Heckl - stock.adobe.com
  • Winterwandern auf dem Premium-Winterwanderweg Schneewalzer: © S.Külcü - stock.adobe.com
2022-12-12T10:25:37+01:00