Diese mittelschwere Wanderung um den Tiefwarensee führt zunächst von Waren (Müritz) und dem dortigen, sehenswerten Neuen Markt und der St. Marienkirche zum geschichtsumwobenen Baumstumpf, der an das Grimmsche Märchen „Vom Fischer und seiner Frau“ erinnert. Der norddeutsche Maler Philipp Otto Runge hat diese Holzskulptur geschaffen. Der legendäre Baumstumpf ist etwa 4 Kilometer von Waren (Müritz) entfernt. 

Männlein, Männlein, Timpe Te, Buttje, Buttje in der See, Meine Frau, die Ilsebill, Will nicht so, wie ich wohl will.“

Zitat Grimms Märchen „Der Fischer und seine Frau“

Das Heilbad Waren als Startpunkt

Waren (Müritz) ist ein Heilbad im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte. Die historische Altstadt mit zahlreichen restaurierten Fachwerkhäusern ist ebenso sehenswert wie ihre Kirchen und das Rathaus am Neuen Markt. Bummeln Sie gemütlich durch die Altstadt und an der Haupteinkaufsstraße Warens, die direkt am Kanal liegt, entlang. Beim „Müritzfischer“ können Sie frischen Fisch genießen, um sich für die anstehende Wanderung zu stärken. Das Heilbad ist der optimale Ausgangsort für Wanderungen und Ausflüge in der Region. 

Märchenhafter Weg zum Seebalkon Amsee

Mueritzer Fische

5,55 km von der Skulptur „Baumstumpf“ entfernt gelegen, erreichen Sie am See entlang wandernd den Seebalkon Amsee. Der Steg und die Badestelle gehören zum Hotel Amsee, sind aber für jedermann/jedefrau frei zugänglich. 

Genießen Sie die idyllische Lage am Tiefwarensee und lassen Sie die Seele baumeln, bevor es weiter geht.

Vom Seebalkon über den Schaugarten bis zum Brauhaus

Nach 8,74 km kommen Sie zu einer Landzunge am Tiefwarensee, auf der sich der botanische Garten „Schaugarten“ befindet. Er ist 10 000 Quadratmeter groß und umfasst eine umfangreiche Sammlung von Pflanzen wie Orangenbäume, Lorbeer, Palmen und Sommerblumen. Außerdem befindet sich hier ein Zen-Garten, der von dem japanischen Architekten Kanji Nomura kreiert wurde. Am Garteneingang steht eine „Kasse des Vertrauens“  – das kleine Paradies ist unbedingt einen Taler wert, finden Sie nicht?

Nach 9,21 Kilometer weiter entlang des Seeweges kommen Sie zum Brauhaus Müritz, wo Sie eine verdiente Pause einlegen können, bevor Sie sich auf die letzten 10 km zurück zum Bachplatz machen. Die Wanderung „Der Fischer und sein Frau“ ist mit Sicherheit eine runde Sache mit vielen abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten. 

Bildquellen

  • Mueritzer Fische: © Noir013 -stock.adobe.com
  • Tiefwarensee: © balipadma -stock.adobe.com