Der Enztal-Radweg führt über rund 100 km von der Quelle der Enz im nördlichen Schwarzwald bei Enzklösterle bis zu ihrer Mündung in den Neckar in Walheim und folgt dabei den Spuren der berühmten Enztal-Flößer.

Highlights und Etappen auf dem Enztal-Radweg

Die Enz im Kurpark Bad Wildbad - Enztal-Radweg

Der Enztal-Radweg folgt der Enz von der Quelle bis zur Mündung und durchquert dabei herrliche Naturlandschaften, malerische Fachwerkdörfer und sehenswerte Städte. Als Radler erfährt man die Ursprünglichkeit des Schwarzwalds ebenso wie weitläufige Flusslandschaften entlang der Enz und mit Reben bewachsene Steilhänge. Sehenswerte Städte und Dörfer wie Bad Wildbad, Pforzheim, Vaihingen, Bietigheim-Bissingen und Besigheim laden zum Verweilen ein, und in Flößer-Museen erfährt man, welche Gefahren der oftmals recht zügig vonstattengehende Holztransport barg oder wie die Flöße konstruiert werden mussten, damit sie auch in einer großen Flussbiegung nicht hängenblieben. Der Enztal-Radweg ist durchgängig gut beschildert und in zwei Tagesetappen eingeteilt, die jedoch problemlos individuell geplant werden können.

Die Enz und die Flößerei

Die Geschichte der Enz ist eng mit der Flößerei verbunden: Im Jahre 1342 öffneten Markgraf Rudolf von Baden und Graf Ulrich von Württemberg die Flüsse Würm, Nagold, Enz und Neckar für die Flößerei; größere Bedeutung erlangte die Flößerei aber erst im 18. und 19. Jahrhundert. Das Gewerbe erreichte im Jahr 1800 seinen Höhepunkt, wurde danach aber mehr und mehr von der Eisenbahn verdrängt, so dass im Jahr 1911 das letzte Floß die Enz hinabfuhr. Die Langholzflöße konnten bis zu 280 Meter lang und vier Meter breit sein und wurden von bis zu 14 Flößern gesteuert – ein harter, anstrengender und mitunter auch sehr gefährlicher Beruf.

Blick auf Pforzheim - Enztal-Radweg

1. Etappe: Enzklösterle – Pforzheim (45 km): Die erste Etappe des Enztal-Radweges beginnt an der Quelle der Enz in Enzklösterle und führt durch den Nordschwarzwald mit malerischen Ortschaften und herrlichen Naturlandschaften. Die Enzquelle liegt in Gompelscheuer, einem Ortsteil von Enzklösterle. Von hier radelt man durch Nadelwälder nach Bad Wildbad, ein sehenswerter Ort mit historischen Bauten und elegantem Flair. Calmbach ist als 5-Täler-Ort bekannt und bietet Familien den Holzwurmpfad, ein ca. 4 km langer Rundweg, auf dem Holzwurm Eibi über den Wald und seine Bewohner sowie über die Geschichte das Flößerhandwerks informiert. Nächster Zwischenstopp ist Neuenbürg mit Blick auf die imposante Felsengruppe Angelstein sowie dem gleichnamigen Schloss, in dem ein Museum untergebracht ist. Über Birkenfeld ist das Etappenziel erreicht, die Goldstadt Pforzheim.

Vaihingen an der Enz - Enztal-Radweg

2. Etappe: Pforzheim – Walheim (59 km): Auf der zweiten Etappe des Enztal-Radwegs verlässt man den Schwarzwald und taucht ein in Wiesen, Weiden und Weinreben: Bauernhöfe, sehenswerte Dörfer und die Flusslandschaft der Enz mit all ihren Facetten prägen diese Etappe. Zu Beginn der Etappe sollte man sich die Zeit nehmen, Pforzheim etwas genauer zu besichtigen: die Goldstadt mit ihrer Schmuckindustrie hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Erste Highlights auf der Etappe sind das Sumpfgebiet bei Niefern und die Stadt Mühlacker mit ihrer imposanten Kernstadt. Weiter geht es an der Enz entlang durch Weinberge bis nach Vaihingen/Enz mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten. Nächster Zwischenhalt ist das Enzeck, wo die Enz eine 180-Grad-Kehre vollzieht – eines der schönsten Fotomotive der Tour. Über die sehenswerte Doppelstadt Bietigheim-Bissingen schlängelt sich der Enztal-Radweg weiter nach Besigheim, ein kleiner Weinort, der sich für einen Bummel anbietet. Über die Enzbrücke ist das Etappenziel Walheim erreicht, wo die Enz in den Neckar mündet.

Weitere Radtouren

Entdecken
Entdecken

Bildquellen

  • Die Enz im Kurpark Bad Wildbad: © lichtbildmaster - stock.adobe.com
  • Blick auf Pforzheim: © Fabian Reinhardt - stock.adobe.com
  • Vaihingen an der Enz: © Martin - stock.adobe.com
  • An der Enz in Pforzheim: © apcefoto - stock.adobe.com