Winterwanderung zum Malerwinkel Königssee

Die Winterwanderung zum Malerwinkel Königssee ist ein gemütlicher Wanderweg durch den Nationalpark Berchtesgaden zum Malerwinkel mit wunderschönem Ausblick über den Königssee.

Highlights auf der Winterwanderung zum Malerwinkel Königssee

Den Winter auf sanfte Art genießen – das kann man im Berchtesgadener Land. Sanfter Wintersport in all seinen Facetten in unverbauter, naturbelassener Winterlandschaft und Wintererlebnisse jenseits der Touristenhochburgen bietet die Region in Bayern, die vor allem für Winterwanderer ein Paradies ist. Die Landschaft präsentiert sich tief verschneit, viele Seen haben einen glitzernden Spiegel aus Eis und die Luft ist eiskalt und kristallklar. Gerade im Winter entfalten viele Wanderungen in Bayern einen ganz speziellen Reiz, und im winterlichen Berchtesgaden wandert man auf gut gepflegten und geräumten Wanderwegen. Ob auf den Spuren des Salzes auf dem Soleleitungsweg oder bei einer geführten Winterwanderung im Nationalpark Berchtesgaden – hier kommt jeder auf seine Kosten. Der winterliche Königssee zeigt sich von einer ganz anderen Seite, ruhig eingebettet zwischen den tief verschneiten und steil aufragenden Bergen sorgt er für ein ganz besonderes Wintererlebnis im Berchtesgadener Land.

Winterlandschaft im Berchtesgadener Land - Winterwanderwege im Berchtesgadener Land - Winterwanderwege im Berchtesgadener Land

Winterlandschaft im Berchtesgadener Land © mRGB – stock.adobe.com

Die leichte Rundwanderung zum Malerwinkel am Königssee über rund 4 km startet an der Tourist-Information am Königssee. Schon nach wenigen Minuten entlang der Königsseer Ache ist die Seeklause erreicht. Diese konnte zur Zeit der aktiven Forstwirtschaft am Königssee zum Transport der geschlagenen Baumstämme über die Königsseer Ache geöffnet werden. Danach wird die Anlegestelle der Königsseeschifffahrt passiert, von wo aus eine Fahrt über den Königssee mit einem der 18 elektrisch betriebenen Schiffe ganzjährig möglich ist. Ab hier geht es im Nationalpark Berchtesgaden weiter. Entlang des Königsseeufers geht es zum Aussichtspunkt Malerwinkel am Nordufer des Sees. Von hier blickt man bis zur Wallfahrtskirche St. Bartolomä und zur Schönfeldspitze im Steinernen Meer – ein Blick, der schon zahlreiche Künstler zu ihren Werken angeregt hat, daher der Name. Anschließend geht es zunächst die Serpentinen bergauf, dann in einem leichten Auf und Ab durch den Wald des Nationalparks Berchtesgaden bis zur Talabfahrt der Jennerbahn. Ab hier geht es bergab bis zum Ausgangspunkt.

Schöne Wanderwege

Entdecken

Bildquellen

  • Winterlandschaft im Berchtesgadener Land: © mRGB - stock.adobe.com
  • Uracher Wasserfall: © M. Schönfeld - fotolia.com
  • Blick auf den Königssee im Winter: © WindsMedia - stock.adobe.com
2022-12-12T10:48:56+01:00