Nachgefragt bei… Hedi Rink

Hedi Rink, Porträt

Zur Person

Nach ihrer Ausbildung in der Eifel folgten für Hedi Rink Stationen in Bad Neuenahr, Spielbankgastronomie und im Dorint Konzern sowie auf verschiedenen Kreuzfahrtschiffen, u.a. auf der MS Deutschland und der MS Europa. Danach war sie einige Jahre in Österreich, gefolgt von Stationen in Nordeutschland, Hamburg sowie auf Sylt. Seit 2009 zeichnet Hedi Rink verantwortlich für die Küche im Restaurant Urgestein in Neustadt an der Weinstraße und ist dort seit 2017 alleinige Küchenchefin.

 

Hedi Rink, Foodbild

Aktuelle Auszeichnungen

  • Der Varta-Führer: ✔
  • Guide Michelin: ✔
  • Gusto: ✔
  • Gault Millau: ✔
  • Der Feinschmecker: ✔
  • Schlemmer-Atlas: ✔
  • Der große Guide:
Restaurant Innenansicht

Das Interview

Warum sind Sie Köchin geworden?

Eigentlich Zufall, mir hat der Service viel mehr Spaß bereitet, deshalb habe ich die ersten Jahre meiner Karriere auch im Service verbracht.

Was ist für Sie das Wichtigste beim Kochen?

Ich bin sehr akkurat, was die Rezepturen und die Garpunkte betrifft. Ich möchte, dass bei mir ein Gericht immer gleich schmeckt.

Woher holen Sie sich die Inspiration für Ihre Speisekarte?

Die meisten Ideen entstehen beim „Feierabendwein“ im Gespräch mit meinem Mann.

Welches Essen macht Sie glücklich?

Eine Nordsee-Seezunge in Butter gebraten direkt von der Gräte.

Was würden Sie niemals essen?

Lebende Insekten.

Was bringt Sie aus der Fassung?

Oh je, nach so vielen Jahren in der Gastronomie bringt mich glaube ich nichts mehr aus der Fassung.

Haben Sie kochende Vorbilder?

Nein, ich versuche, komplett eigenständig zu kochen, ohne mich an anderen Kollegen zu orientieren.

Mit welchem Politiker oder welcher Politikerin würden Sie gerne einmal gemeinsam essen?

Der einzige deutsche Politiker, der meines Wissens gutes Essen zu schätzen weiß, ist wohl Oskar Lafontaine 😉 Über Politik wollte ich mich mit unseren aktuellen Politikern lieber nicht unterhalten…

Wie wird sich aus Ihrer Sicht das Fine Dining nach der Corona-Pandemie verändern?

Nach unserer Erfahrung haben die Gäste einen recht hohen Nachholbedarf und schätzen Fine Dining höher ein als vor der Pandemie.

Womit beschäftigen Sie sich in Ihrer Freizeit und wie erholen Sie sich?

Wenn es die knappe Freizeit erlaubt, gehe ich gerne im Pfälzerwald wandern und unternehme auch mal ein kleines Tourchen in unserem Oldtimer. Ansonsten natürlich lecker essen und ein gutes Glas Wein genießen…

Nachgefragt bei Spitzenköchen

zu weiteren Interviews

Nachgefragt bei Spitzenköchen

zu weiteren Interviews

Bildquellen

  • Hedi Rink, Porträt: © Restaurant Urgestein
  • Hedi Rink, Foodbild: © Restaurant Urgestein
  • Restaurant Innenansicht: © Restaurant Urgestein
  • Joshua Leise, Porträt: © Lenka Li Lilling
  • Alexander Wulf, Porträt: © Restaurant Troyka
  • Marcel Woest, Porträt: © Restaurant Schmidt Z & KO
2022-11-30T12:38:24+01:00