Klopeiner See

Der Klopeiner See  ist ein See in Kärnten, südöstlich von Völkermarkt, der mit Wassertemperaturen von bis zu 29 Grad zu den wärmsten Alpenseen zählt. Grund für die hohen Temperaturen ist die schwache Durchströmung des Sees. Der Klopeiner See ist 1,8 Kilometer lang, 800 Meter breit und an seiner tiefsten Stelle 48 Meter tief, die durchschnittliche Tiefe beträgt 23 Meter.

Klopeiner See

Der Klopeiner See ist ein beliebtes Ziel für Badegäste und Wassersportler gleichermaßen; schon im Mai kann der See Temperaturen von 22 Grad erreichen. 12 öffentliche Strandbäder befinden sich rund um den See, und auf der einzigen durchgehenden Seepromenade Österreichs lässt es sich herrlich flanieren. Wasserratten kommen beim Surfen, Stand Up Paddling und Tauchen auf ihre Kosten – bis in 21 Meter Tiefe kann man bei Tageslicht tauchen. Auch für Angler ist der See ein beliebtes Ziel: in bis zu 48 Meter Tiefe tummeln sich Schleie, Hechte, Spiegel- und Schuppenkarpfen, Amurkarpfen, Welse, Aale, Zander, Barsche und Aitel.

Wildensteiner Wasserfall - Klopeiner See

Die Region Klopeiner See – Südkärnten ist reich an Ausflugszielen für die ganze Familie – Kinder können sich beispielsweise in der Walderlebniswelt Klopeiner See austoben, ein Naturspielplatz auf 20.000 qm mit Baumwipfelpfad, Riesenhüpfkissen und Riesenlabyrinth. Schön für Familien ist auch ein Ausflug zum Vogelpark Turnersee: auf 20.000 qm lassen sich hier über 1.000 Tiere, meist exotische Vögel, bestaunen. Entspannt geht es auf einer Erlebnisschifffahrt auf der Drau zu, dem größten Fluss Kärntens. Zurück in die Vergangenheit geht es in den Tropfsteinhöhlen Griffen und Obir, und ein besonderes Naturschauspiel bietet der Wildensteiner Wasserfall, der aus einer senkrechten Felswand hervorbricht und dann 54 Meter in die Tiefe fällt.

Sehenswürdigkeiten: Walderlebniswelt Klopeiner See, Vogelpark Turnersee, Wildensteiner Wasserfall

Durchschnittliche Wassertemperatur: bis zu 29 Grad

Geographische Lage: Süd-Kärnten

Rad- und Wanderwege: Durch die Region rund um den Klopeiner See führen Rad-Touren zu allen sieben Seen, der Drauradweg und die Via Carinzia. Im Geopark Karawanken vereinen sich Kärnten und Slowenien. Der Panoramaweg Südalpen führt auf sechs seiner 17 Etappen durch das Gebiet des Geoparks. Die Region bietet zudem die längste Mountainbike Downhill-Strecke Europas.

Sonstiges: Jedes Jahr finden zahlreiche Veranstaltungen rund um den See und in der Region statt, unter anderem das Feuerwerksspektakel „See in Flammen“ im Juli oder der Internationale Volkslauf um den Klopeiner See im August.

2018-06-19T15:19:34+02:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden