Lassen Sie sich aus dem Alltag entführen und tauchen Sie ein in eine völlig verdrehte und verrückte Welt. Hier können Sie mal eine ganz andere Perspektive ausprobieren. Im Verrückten Haus in Bispingen in der Lüneburger Heide steht nicht nur ein ganzes Haus auf dem Dach, sondern auch die gesamte Inneneinrichtung: Stühle, Tische, WC, Lampen, Schränke und vieles mehr hängen an der „Decke“, dem eigentlichen Fußboden. Das verrückte Haus ist außerdem 7 Grad längs- und quergeneigt, so dass der Gleichgewichtsinn in besonderem Maße herausgefordert wird.

Das verrückte Haus: Die perfekte Selfie-Location

Die großen und kleinen Gäste erfahren ein fantastisches, scheinbar schwereloses Erlebnis auf über 120m² und zwei Etagen – mit ein wenig Fantasie können die Besucher lustige Selfies und spektakuläre Videos machen. Danach können Sie das Foto beziehungsweise Video um 180 Grad drehen und schon haben Sie absolut verwirrende und lustige Erinnerungsfotos.

Das verrückte Haus Innenansicht

Wissenswertes über das verrückte Haus

Wer es schafft, mit dem „verrückten Fahrrad“ die abgesteckte Strecke zurückzulegen, ohne dabei die Füße auf dem Boden abzustützen, bekommt sein Eintrittsgeld zurück! Italienischer Latte Macchiato, selbstgebackene Waffeln und mehr Köstlichkeiten gibt es in dem kleinen, ganzjährig geöffneten Café Kopfüber. Alles in dem Haus ist um 180 Grad gedreht, außer die Treppen, die Fenster und die Türen. Der Grund: Auflagen durch das Bauamt (Sicherheitsaspekte und Fluchtwege im Falle von z.B. Ausbruch eines Feuers). In Zeitungen/Zeitschriften und Rundfunk wurde neben zahlreichen deutschen Medien u.a. auch in Australien, Österreich, Südamerika und Frankreich berichtet. Zwei Paare gaben sich bereits in diesem verrückten Haus das „Jawort“.

Weitere Ausflugsziele

Ideen
Ideen

Mehr Ideen für Sport & Spaß

Entdecken
Entdecken

Bildquellen

  • Das verrückte Haus, innen: © DAS VERRÜCKTE HAUS
  • Das verrückte Haus, Außenansicht: © DAS VERRÜCKTE HAUS