10 Museen in der Schweiz, die man gesehen haben muss

Die Schweiz ist allgemein bekannt für Schokolade, Käse und Uhren – doch auch die Museumslandschaft des kleinen Alpenlandes kann sich durchaus sehen lassen. Das Schöne dabei ist, dass sich diese Museen nicht auf eine Stadt konzentrieren: überall in der Schweiz begegnen dem Besucher interessante Museen. Von Kunst über Technik bis hin zu Natur ist alles dabei, sei es in Genf, Zürich, Lausanne, Bern oder Basel. Wir haben 10 der interessantesten Museen aus der Schweizer Kulturlandschaft zusammengestellt, für die man sich neben Käse und Schokolade auf jeden Fall Zeit nehmen sollte!

Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum Genf, Schweiz

Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum Genf, Atrium © MICR, Foto: Alain Germond

1. Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum, Genf: Dieses spezielle Museum, dessen Grundstein 1985 von Nancy Reagan und Raissa Gorbatschowa gelegt wurde, dokumentiert die Geschichte des Roten Kreuzes auf der Welt. In elf Räumen informiert das Museum ergreifend mit vielen Originalfotos, Dokumentarfilmen, Schriften und anderen Medien über wichtige Ereignisse in der Historie der Organisation. Eines der Highlights der Ausstellung ist die 7 Millionen Menschen umfassende Kriegsgefangenenkartei aus dem Ersten Weltkrieg. Wechselnde Sonderausstellungen befassen sich mit aktuellen Ereignissen, brisanten Themen oder Krisengebieten.

2. Museum Rietberg, Zürich: Das Museum Rietberg in Zürich ist das einzige Kunstmuseum für außereuropäische Kulturen in der Schweiz und besitzt eine international renommierte Sammlung mit Werken aus Asien, Afrika, Amerika und Ozeanien. Es liegt mit seinen drei Villen aus dem 19. Jahrhundert mitten in einem der schönsten Parks Zürichs, dem Rieterpark. Mit seinen Kunstwerken möchte das Museum Verständnis und Interesse für fremde Kulturen, Weltanschauungen und Religionen wecken. Der Erweiterungsbau mit seinem Wahrzeichen, dem Smaragd, liegt weitgehend unterirdisch und fügt sich mit seinem gläsernen Pavillion harmonisch in das Ensemble von Villen und Park.

Sammlung Museum Rietberg, Meiyintang, Zürich, Schweiz

Sammlung Museum Rietberg, Meiyintang © Foto Museum Rietberg

Verkehrshaus Luzern, Schweiz

Verkehrshaus Luzern © Verkehrshaus Luzern, Alexandra Wey

3. Verkehrshaus, Luzern: Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern ist das vielseitigste Verkehrs- und Kommunikationsmuseum von ganz Europa und führt auf eine atemberaubende Reise durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Verkehrs. Es finden sich konventionelle Verkehrsgegenstände wie zu Wasser, Land und Luft, es werden aber auch die Grundsätze des Nachrichtenverkehrs und der Kommunikation anschaulich dargestellt. Auf 20.000 qm sind über 3.000 Objekte wie Lokomotiven, Autos, Schiffe und Flugzeuge zu bestaunen. Zusätzlich zum Museum gibt es ein Planetarium, ein IMax-Kino und ein Ausstellungshaus des populärsten Schweizer Künstlers der Gegenwart, Hans Erni.

Fassade des Technorama in Winterthur, Schweiz

Fassade des Technorama in Winterthur © Technorama Winterthur

4. Technorama, Winterthur: Das einzige Science Center der Schweiz hilft großen und kleinen Besuchern, naturwissenschaftliche Phänomene durch Anfassen und Mitmachen zu verstehen. Diverse Ausstellungen geben einen interaktiven Einblick in die Welt der Technik und ihrer Wahrnehmung durch den Menschen. An rund 500 Probierstationen auf insgesamt 6.500 qm kann man Dinge des Alltags mit Naturgesetzen spielerisch selbst erforschen. Hier kann man Experimente machen, knifflige Rätsel lösen oder eine der stündlich stattfindenden Wissenschaftsshows besuchen. Die drei Dauerausstellungen befassen sich mit den Themengebieten „Mechanik und Elektrizität“, „Wasser und Natur“ sowie „Automation und räumliches Sehen“.

Die Olympische Flamme im Olympischen Museum in Lausanne, Schweiz

Die Olympische Flamme im Olympischen Museum in Lausanne © TOM, Lausanne

5. Olympisches Museum, Lausanne: Das in seiner Art einzigartige Olympische Museum in Lausanne sollte man sich als Sportliebhaber und Fan der Olympischen Spiele nicht entgehen lassen. Hier wird man über die Säulen der Olympischen Spiele aufgeklärt, über die Tragweite und Wichtigkeit dieses Sportereignisses für die Welt informiert und man lernt die Philosophie im Leben eines jeden Olympia-Teilnehmers kennen. Hier betritt man ein visuelle Welt der bisherigen olympischen Spiele mit vielen Bildern und Dokumenten. Im Park des Museums gibt es Skulpturen zu sehen, die entweder an Sportarten oder die griechische Antike angelehnt sind.

Galaxy of Balls im FIFA Museum Zürich

Galaxy of Balls im FIFA Museum Zürich © Adam Naparty/FIFA Museum Zürich

6. FIFA Museum, Zürich: Das FIFA Word Football Museum in Zürich ist ein Muss für jeden Fußball-Fan: Das Museum präsentiert die spannende Geschichte und Entwicklung des internationalen Fußballs, blickt auf die großen Turniere zurück und zeigt, wie der Fußball auch das Leben ganz normaler Menschen beeinflusst und bereichert. Hier erwartet den Besucher eine multimediale, interaktive Erlebniswelt mit 1000 exklusiven Exponaten und 500 Videos, die die gesamte Bandbreite des internationalen Fußballs dokumentieren. Natürlich kann man hier auch die originale FIFA World Cup bewundern.

Charlie-Chaplin-Museum, Vevey, Schweiz

Charlie-Chaplin-Museum, Vevey, Herrenhaus © Chaplin’s World Vevey

7. Chaplin’s World, Corsier-sur-Vevey: Auf dem einstigen Landsitz der Familie Chaplin in Corsier-sur-Vevey erfährt man alles über das Privatleben des großen Schauspielers sowie über sein künstlerisches Schaffen. Die herrschaftliche Villa und der 14 Hektar große Park mit der unverbauten Sicht auf den Lac Léman gewähren Einblick in Leben und Alltag der Chaplins. Zusätzlich wird in einer neugebauten Ausstellungshalle das künstlerische Schaffen des Regisseurs und Schauspielers inszeniert: originale Filmdekors, ein Schnittraum und ein Multi-Media-Theater lassen Charlie Chaplin wieder aufleben. Nicht nur für Fans auf jeden Fall einen Abstecher wert.

8. Cartoonmuseum, Basel: Das Cartoonmuseum in Basel ist in einem spätgotischen Altbau untergebracht und widmet sich den Themen Cartoons mit und ohne Text, Parodien über Kunstwerke und Künstler, Karikaturen sowie Darstellungen zu Themen aus Kultur und Alltag. In seiner Art ist das Cartoonmuseum einzigartig im Umkreis von 500 km. Präsentiert werden rund 3000 Originalwerke von über 700 Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts aus etwa 40 Ländern, die in Wechselausstellungen gezeigt werden. Neben den Ausstellungen findet sich im Museum noch eine Präsenzbibliothek mit Literatur zum Thema Cartoon, Karikatur und Comic.

Cartoonmuseum Basel, Schweiz

Cartoonmuseum Basel, Außenansicht © Cartoonmuseum Basel

Museum für Kommunikation Bern, Schweiz

Museum für Kommunikation Bern, Außenansicht © MfK Bern

9. Museum für Kommunikation, Bern: Ein Museum für die ganze Familie ist das Museum für Kommunikation in Bern. Hier wird dem Besucher die Geschichte der zwischenmenschlichen Kommunikation mit viel Spaß und Interaktivität nahegebracht. Ausstellungen zu allen Zweigen der Kommunikation, von Körpersprache bis IP-Telefonie, stellen dabei nicht nur Technik, sondern vor allem den Menschen in den Mittelpunkt. Die Dauerausstellung dokumentiert von der Körpersprache der Neandertaler bis hin zum Austausch mit dem Computer die Entwicklung der zwischenmenschlichen Interaktion im Laufe der Jahrhunderte. Weitere Ausstellungsbereiche widmen sich der Welt der Briefmarken, der Kultur des Schreibens oder dem Telefon.

Matterhorn Museum, Zermatt, Schweiz

Matterhorn Museum © Zermatt Tourismus

10. Matterhorn Museum, Zermatt: Das Matterhorn Museum im Herzen von Zermatt bietet einen Einblick in die Entwicklung von Zermatt und zeigt Triumph und Tragödie der Matterhorn-Erstbesteigung. Hier kann man eintauchen in die Abenteuer, die sich am Matterhorn abgespielt haben. In unterirdischen Räumen wandelt man durch ursprüngliche Berghütten und hört den Wind am Berg toben. Und man erfährt einiges über die packende und wechselvolle Geschichte des weltberühmten Bergs, der heute ein Wahrzeichen der Schweiz ist und an dem sich schon Generationen von Bergsteigern die Zähne ausgebissen haben.

2018-03-21T11:45:55+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden