5 Indoor-Tipps für schlechtes Wetter in Bochum

Bochum liegt im Ruhrgebiet und hat sich längst vom Image der verstaubten Kohlerevierstadt entfernt – heute ist Bochum als Theaterstadt, Musik- und Festivalstadt und Erholungsstadt bekannt und lohnt sich durchaus für einen kurzen oder längeren Besuch. Sogar für Regen, Schnee und Sturm hat Bochum einiges an Freizeitmöglichkeiten zu bieten – wir haben fünf Indoor-Tipps für schlechtes Wetter in Bochum zusammengestellt, die trübe Urlaubsstimmung ganz schnell vertreiben!

Außenansicht Deutsches Bergbau-Museum Bochum in der Dämmerung

1. Deutsches Bergbaumuseum: Bochum ist eine Bergbaustadt – und hat darum auch das weltweit größte Bergbau-Museum zu bieten. Auf rund 8000 qm Ausstellungsfläche und in einem auf 2,5 km Länge ausgebauten Anschauungsbergwerk – 1,2 km sind für die Besucher zugänglich – bietet das Museum eine Übersicht zahlreicher Formen der Rohstoffgewinnung. Über 3.000 Exponate werden auf den vier Rundgängen Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst gezeigt.

2. Bermuda3Eck: Feierwütige und Kneipengänger kommen in Bochum selbst bei Regenwetter voll auf ihre Kosten – das Bermuda3Eck ist Bochums bekanntestes Kneipenviertel und bietet die höchste Kneipendichte des ganzen Ruhrgebiets. In direkter Nähe zur Bochumer Innenstadt und der Shoppingmeile gibt es hier eine Vielzahl an Diskotheken und Bars sowie unzählige Gastronomieangebote – von Café über Restaurant bis hin zum Bratwursthaus.

Zeiss Planetarium Bochum

3. Planetarium Bochum: Dem Zeiss Planetarium kann selbst der bewölkteste Himmel nichts anhaben: Hier kann man Sterne, Planeten und Galaxien hautnah erleben. Das Zeiss Planetarium ist in der Rhein-Ruhr-Region das einzige Planetarium mit einer Full-Dome-Kuppel und besitzt eine der modernsten Projektionsanlagen weltweit. Es finden sogar Musikshows mit Visuals und Live-Konzerte unter dem digitalen Firmament statt.

4. Prinz Regent Theater: Wem der Sinn an einem regnerischen Abend nach Kultur steht, sollte einen Besuch im Prinz Regent Theater einplanen. Gegründet wurde das Theater im September 1991 als Zusammenschluss freier Künstler in Bochum und hat sich seitdem zu einer renommierten Produktions- und Spielstätte für professionelles Freies Theater in Deutschland entwickelt. Schwerpunkt des Theaters ist die Inszenierung zeitgenössischer Dramatik.

Starlight Express

5. Starlight Express: Immer ein Muss bei einem Besuch in Bochum, nicht nur bei schlechtem Wetter: das Musical Starlight Express, das bereits seit 1988 in Bochum zu sehen ist. Die Geschichte der Dampflok Rusty, die in der Weltmeisterschaft der internationalen Züge gegen moderne E-Loks und mächtige Diesellokomotiven kämpft und dabei ihre Liebe zum 1.-Klasse-Wagon Pearl entdeckt, wird mit Darstellern auf Rollschuhen erzählt, die mit bis zu 60 km/h an den Zuschauern vorbeisausen.

2019-11-25T13:30:08+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden