Der Ostseeküstenradweg: von Natur aus nordisch

Wer Land und Leute in Schleswig-Holstein kennenlernen möchte, hat mit dem Ostseeküstenradweg genau die richtige Wahl getroffen. Die Route ist 430 Kilometer lang und führt den Radreisenden unter anderem über Flensburg, Lübeck und Travemünde. Zu den Highlights auf der Strecke gehören Abschnitte, die direkt am Meer entlang verlaufen, leuchtend blaue Seen, Fjorde sowie grüne Felder und Wiesen.

Der Ostseeküstenradweg im Profil

Der Ostseeküstenradweg beginnt in Kupfermühle bei Flensburg. Die Strecke verläuft anschließend über Glücksburg, Eckernförde und Hohwacht einmal komplett um die Insel Fehmarn bis hin nach Lübeck-Travemünde. Wer noch Zeit und Lust hat, kann einen Ausflug in die Holsteinische Schweiz machen. Die Route erfolgt zum Großteil über asphaltierte Straßen und führt nur an manchen Stellen über Platten, Sand und Schotter. Auf Fehmarn sollte auf manchen Etappen mit nicht ganz optimalen Fahrradwegen gerechnet werden. Ansonsten ist der Ostseeküstenradweg vom Schwierigkeitsgrad als einfach einzustufen und aus diesem Grunde auch gut für Familien geeignet. Es können jedoch wechselnde Winde und geringe Steigungen auftauchen.

 

Lübeck-Travemünde am Ostseeküstenradweg

Strandpanorama in Lübeck Travemünde © pure life pictures / fotolia.com

Auf dem Ostseeküstenradweg von Flensburg nach Lübeck

Nachdem Sie einen Besuch in der historischen Innenstadt von Flensburg gemacht haben, geht es nun mit dem Rad ins knapp 70 Kilometer entfernte Kappeln. Unterwegs werden Sie Gelegenheit haben, die Glücksburger Wasserburg oder den Rosengarten zu bestaunen, der sich in direkter Nachbarschaft zur Anlage befindet. Anschließend geht es weiter zur Stadt Eckernförde. Am dortigen Strand kann man bei gutem Wetter prima baden oder einfach nur in der Sonne nach dem anstrengenden Fahrradfahren faulenzen. Nun geht es weiter in die Stadt Kiel: Am Tiessenkai sind Sie vom einzigartig maritimen Flair des Nordens umgeben. In den Sommermonaten sieht man hier viele Segelschiffe, und auch der Jachthafen ist nicht weit weg. Hier stehen übrigens noch die alten Kontorhäuser, und wer eine Rundfahrt auf einem Frachtsegler machen möchte, sollte am Tiessenkai vorbeischauen.

Mit dem Schiff geht es von Kiel aus nach Laboe: dort einmal angekommen, fahren Sie mit dem Fahrrad nach Hohwacht/Lütjenburg und weiter über den Weißenhäuser Strand nach Oldenburg. Das nächste Etappenziel lautet Heiligenhafen, das sich ganz in der Nähe der Insel Fehmarn befindet. Von dort aus geht es nun in das 47 km entfernte Neustadt. Auf Ihrem Weg dorthin werden Sie Grömitz passieren, eines der bekanntesten und ältesten Seebäder an der Ostsee. Vor allem zum Segeln und Surfen ist der Ort sehr zu empfehlen. Nun ist es auch nicht mehr weit bis ans Endziel nach Lübeck. Wenn Sie noch einmal baden oder sich sonnen wollen, ist nun die Gelegenheit dazu da. Sie werden an so bekannten Badeorten wie Haffkrug, Scharbeutz oder Timmendorfer Strand vorbeiradeln. In Lübeck erwarten Sie das Buddenbrookhaus, die Petrikirche mit ihrem hohen Aussichtsturm sowie das bekannte Lübecker Marzipan.

www.velociped.de

2017-12-11T18:32:33+01:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden