Der Fulda-Radweg – Entlang der Fulda durch Hessen

Auf rund 240 km führt der Fulda-Radweg am Fluss Fulda entlang von Gersfeld nach Hann. Münden durch Hessen. Abwechslungsreiche Landschaften und zahlreiche Sehenswürdigkeiten zeichnen diesen Radweg aus.

Highlights und Etappen auf dem Fulda-Radweg

Der Fulda-Radweg gehört zu den beliebtesten Radwanderwegen in Deutschland und ist nicht nur bei Familien mit Kindern ein Geheimtipp. Landschaftlich abwechslungsreich ist die vielfältige Natur Hessens: durchfahren werden die wildromantische Rhön, wo die Fulda entspringt, die grüne Region Waldhessen sowie das Kasseler Land. Interessante Orte und Städte wie der Wasserkuppenort Gersfeld, das barocke Fulda, die Fachwerkgemeinde Rotenburg, das wunderschöne Melsungen, die Großstadt Kassel und die Drei-Flüsse-Stadt Hannoversch Münden laden zum Verweilen ein. Der Fulda-Radweg verläuft überwiegend flach und ist daher besonders für Genussradler sowie Familien geeignet. Der Radweg ist in 4 Etappen eingeteilt, kann jedoch problemlos individuell geplant werden.

1. Etappe: Gersfeld – Fulda (38 km): Ausgangspunkt auf dem Fulda-Radweg ist die Wasserkuppe. In Gersfeld kann man den historischen Marktplatz und einen Wildpark besichtigen. Der nächste Streckenabschnitt ist geprägt von Wäldern und Wiesen. Über Welkers und Eichenzell mit Renaissance-Schlösschen geht es zum Etappenziel Fulda, wo es zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie der Dom, das Stadtschloss, das Paulustor und das Deutsche Feuerwehr-Museum zu entdecken gibt.

Dom zu Fulda - Fulda-Radweg

2. Etappe: Fulda – Bad Hersfeld (51 km): Angenehm zu befahren ist auch die zweite Etappe auf dem Fulda-Radweg. Erstes Zwischenziel ist Schlitz mit seinem historischen Ortskern. Vor dem Etappenziel Bad Hersfeld liegt das schöne Schloss Eichhof mit einem sehr sehenswerten Fachwerkinnenhof. Bad Hersfeld hat ebenfalls einige Sehenswürdigkeiten zu bieten.

3. Etappe: Bad Hersfeld – Melsungen (53 km): Zwischen Bahnlinien, der Fulda und vielen kleinen Nebenstraßen führt die dritte Etappe zunächst nach Bebra und Malsfeld. Auf dem weiteren Weg nach Melsungen liegt zudem das beeindruckende Schloss Rotenburg aus dem 15. Jahrhundert. Die historische Stadt Melsungen lädt zum Verweilen ein.

Kassel Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe

4. Etappe: Melsungen – Hann. Münden (64 km): Über Wiesen und Felder geht es zum ersten Zwischenziel der Etappe, nach Kassel mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. dem Bergpark Wilhelmshöhe. Kurz nach Kassel fließen die Fulda und die Werra zusammen, ab hier radelt man im schönen Fuldatal. Direkt am Etappenziel Hann. Münden entspringt die Weser. Wer seine Radtour verlängern möchte, kann ab hier weiter nach Bad Karlshafen fahren.

2019-03-04T11:27:16+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden