Der Herzog-Jäger-Pfad im Schönbuch

Der Premiumwanderweg Herzog-Jäger-Pfad führt auf rund 13,7 km in einem Rundkurs durch Teile des Naturparks Schönbuch und bietet zahlreiche Höhepunkte und spannende Mitmach-Stationen.

Highlights auf dem Herzog-Jäger-Pfad

Der Herzog-Jäger-Pfad beginnt und endet am Braunäcker-Parkplatz an der L1208 zwischen Waldenbuch und Dettenhausen. Der Titel „Herzog-Jäger-Pfad” nimmt Bezug auf das ehemalige Jagdgebiet Bezenberg, das die Herzöge von Württemberg bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts wegen des legendären Wildreichtums oft und gerne aufgesucht haben. Insbesondere Herzog Friedrich I. (1557 – 1608) war ein häufiger Gast und sehr mit Waldenbuch und seiner Umgebung verbunden. Der 13,7 km lange Rundweg erzählt vom Leben und den Erlebnissen Herzogs Friedrich I. und besticht durch naturbelassene Pfade, abwechslungsreiche Waldlandschaften, malerische Bachauen und Klingen, fast vergessene Hohlwege sowie überraschende Ausblicke, Wiesen und Felder. Neben interessanten Informationstafeln und interaktiven Stationen laden Traumliegen inmitten des Waldes, zahlreiche Grill- und Rastplätze sowie eine Waldschaukel zum Genießen und Verweilen ein.

Highlights auf dem Rundkurs sind das naturgeschützte Schaichtal mit seltenen Tier- und Pflanzenarten, das Streuobstgebiet Braunäcker, Reste der Römer und Kelten sowie der Probeabbau von Stubensandstein für das Ulmer Münster. Zu den interaktiven Höhepunkten entlang des Weges zählen der überdimensionale Bilderrahmen mit Gewinnspiel, der Barfuß-Parcour für Jung und Alt sowie ein Hörtrichter, der zum Lauschen der Geräusche im Wald einlädt. Ein Regiomat entlang des Weges, gefüllt mit Produkten aus Waldenbuch und der Region, gibt einen Vorgeschmack auf das, was die Besucher nach ihrer Wanderung beim Einkehren in den Waldenbucher Gasthöfen, Hotels und Restaurants erwartet.

Der Naturpark Schönbuch

Blick auf Waldenbuch - Herzog-Jäger-Pfad

Gegründet im Jahr 1972 ist der Naturpark Schönbuch mit einer Fläche von 156 Quadratkilometern der älteste und kleinste Naturpark Baden-Württembergs, stellt aber dennoch ein wichtiges Naherholungsgebiet für die Region Mittlerer Neckar dar. Zahlreiche beschilderte Wege und ein umfangreiches Angebot an familienfreundlichen Erholungseinrichtungen machen den Naturpark aus und laden Wanderer ebenso ein wie Familien mit Kindern. Als Besucher bietet sich hier zudem die seltene Gelegenheit, Wildarten in ihren Gattern, aber auch Rotwild in freier Natur zu erleben.

Nach einer Wanderung auf dem Herzog-Jäger-Pfad lohnt sich ein Abstecher nach Waldenbuch: hier begeistern der historische Altstadtkern mit seinen Fachwerkhäusern, Brunnen und Staffeln ebenso wie das Schloss und der 36 Meter hohe Kirchturm der Stadtkirche St. Veit. Die Stadt ist auch bekannt für ihre Schokoladenseiten mit dem Museum Ritter und dem RITTER SPORT SchokoLaden.

2019-07-02T10:09:24+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden