7 Tipps für einen Besuch beim König der Löwen Musical in Hamburg

Der König der Löwen in Hamburg ist eines der erfolgreichsten Musicals und erobert seit Jahren ununterbrochen die Herzen der Zuschauer. In einer bunten und ergreifenden Inszenierung wird die Geschichte des kleinen Löwen Simba auf eindrucksvolle Weise dargestellt. Durch fantastische musikalische Stücke, aufwändige Kostümierungen, traumhafte Bühnenbilder und hochkarätige Darsteller scheint die Faszination Afrikas und die Emotionen der Charaktere zum Greifen nah. Um einen unvergesslichen Aufenthalt mit einem einzigartigen Erlebnis zu verknüpfen, lohnt es sich einige der folgenden Tipps für einen Besuch beim König der Löwen Musical in Hamburg zu beachten.

1. Wann bucht man die Tickets am sinnvollsten?

Wenn man das fulminante Musical König der Löwen live erleben will, sollte ein möglicher Kurztrip in die Hansestadt frühzeitig geplant werden. Denn die Tickets sind meist Wochen im Voraus vergriffen. Hierbei sind vor allem die verschiedene Monate im Jahr miteinander zu vergleichen. Denn auch dort können Preisunterschiede entdeckt werden. Vor allem in Juni, Juli und August, also den Sommerferien, sind die Tickets in der Regel teurer. Außerdem sollte man bei der Planung die Oster- und Herbstferien oder mögliche Feiertage beachten.

Die günstigsten Tickets können ab circa 69,90€ gekauft werden und natürlich bieten Ermäßigungen, wie Schüler- und Studentenrabatte, an unterschiedlichen Tagen die Möglichkeit, zu vergünstigten Preisen Tickets für das begehrte Musical zu ergattern. Dazu ist wichtig zu wissen, dass die Preiskategorie 4 von jeglichen Rabattaktionen ausgeschlossen ist und bestimmte Ermäßigungsnachweise vor dem Einlass vorgezeigt werden müssen.

Auch gilt es weitere Preisvorteile, wie Familientage oder Wochentagsvorteile frühzeitig im Blick zu behalten. Wer mit der ganzen Familie den Zauber von Simba und seiner Freundin Nala erleben will, muss darauf achten, dass für Kinder unter 3 Jahren kein Einlass erlaubt ist. Die Altersempfehlungen der Veranstalter sollten beachtet werden.

Kann das Musical auch spontan besucht werden? Wenn noch Restkarten vorhanden sind, hat man die Chance, mit der Hamburg-Card Vorteile von bis zu 10% zu erhalten. Also, nichts wie los – rechtzeitige Recherche zahlt sich aus!

2. Welche Ticketkategorie für Den König der Löwen?

Vor einem Musicalbesuch stellt man sich wahrscheinlich immer erst die Frage, welche Ticketkategorie man am sinnvollsten auswählt und von wo man einen unvergleichlichen Blick auf die Vorstellung hat, oder?

Beim König der Löwen in Hamburg gibt es vier unterschiedliche Preiskategorien, wobei in der ersten Kategorie das Geschehen in den vorderen Reihen aus nächster Nähe verfolgt werden kann. Aber die beste und meist teuerste Ticketkategorie heißt noch längst nicht, die beste Sicht auf die Show. Die zahlreichen Sitzplätze verteilen sich auf das Parkett und den Oberrang, wobei man durchaus darauf achten sollte, mittig zu sitzen. Denn am Rand ist teilweise mit kleinen Sichteinschränkungen zu rechnen. Jedoch kommt man dafür an den Randplätzen auch schnell mal mit den Darstellern in Berührung.

Und wer fernab der ersten Reihen Platz nimmt, wird das imposante Bühnenbild aus einer ganz anderen, vollständigen Perspektive wahrnehmen. Für die Platzwahl ist es durchaus entscheidend, worauf der Zuschauer großen Wert legt. Will man die Darsteller und das Geschehen hautnah beobachten oder die atemberaubenden Stimmungen auf sich wirken lassen und den Charme dieses Musicals komplett in sich aufsaugen?

König der Löwen Musical, Hamburg

3. Vorstellungstage und -zeit

Wie bereits zuvor erwähnt, kommt es nicht nur darauf an, möglichst früh die Tickets zu buchen, sondern auch die unterschiedlichen Vorstellungstage und -zeiten des Musicals zu beachten. Denn auch da variieren die Preise. In der folgenden Tabelle sind zuerst einmal die verschiedenen Veranstaltungszeiten vom König der Löwen aufgelistet. Wochentag Vorstellungszeit

Montag spielfrei
Dienstag & Mittwoch 18:30 Uhr
Donnerstag & Freitag 20:00 Uhr
Samstag 15:00 Uhr & 20:00 Uhr
Sonntag 14:00 Uhr & 18:30 Uhr

Grundsätzlich ist zu beobachten, dass die Tickets unter der Woche, im Vergleich zum Wochenende günstiger sind. Am meisten Geld auf den Tisch legen muss man für die Aufführungen am Freitag und Samstag. Wenn man zu seinem Ticket eine der Ermäßigungen in Anspruch nehmen will, sollte hierbei beachtet werden, dass diese nur zu unterschiedlichen Tagen gelten und an Kontingente gebunden sind. Beispielsweise sind jegliche Schüler- und Studentenrabatte ausschließlich an ausgewählten Vorstellungstagen Dienstags, Mittwochs und Samstags erhältlich. Senioren können mögliche Rabatte am Mittwoch, Donnerstag und Sonntag ergattern.

Tipp: Falls die Tickets an der Abendkasse hinterlegt sind, sollten diese bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abgeholt werden.

4. Wie kommt man günstig nach Hamburg?

Bevor man nach Hamburg reist, um von der charmanten Hansestadt und dem einzigartigen Musical in seinen Bann gezogen zu werden, muss eine preisgünstige Anreise geplant werden. Für eine stressfreie Anfahrt sollte man auf zahlreichen Sparpreise der Bahn achten. Eine echte Alternative sind die zahlreichen Fernbusverbindungen. Oder lohnt sich sogar die Anreise mit dem Flugzeug? Täglich gibt es mehrere Direktflüge von den größten deutschen Flughäfen, wie München, Stuttgart, Düsseldorf oder Köln, mit denen man mit etwas Glück sogar relativ kostengünstig in die Elbmetropole gelangen kann. Aufgrund der verkehrstechnisch optimalen Anbindung, ist die Stadt an der Elbe in Windeseile auch mit dem Auto zu erreichen. Jedoch muss dann noch mit weiteren Kosten für Parkgebühren im Hotel gerechnet werden.

Stage Theater im Hafen Hamburg

5. Anreise zum Musical Theater

Endlich ist es soweit, die Vorfreude steigt und es dauert nicht mehr lange, bis man einen fantasievollen Einblick in die Savanne Afrikas mit ihren eindrucksvollen Wildtieren erhält. Dann nichts wie los!

Allein die Anreise zum Musical König der Löwen im Stage Theater am Hamburger Hafen gleicht einem Abenteuer. Am sinnvollsten bringen einen die Linien U3, S1 oder S3 bis zur Haltestelle Landungsbrücken. Von dort aus kann man schon einen wunderbaren Ausblick auf das Theater erhaschen. Ab dem Anleger Landungsbrücken/Brücke 1 fährt ein kostenloses Schiff-Shuttle zum Theater.

Zu den Abendvorstellungen fahren die Schiffe regelmäßig ab zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn, am Nachmittag dagegen eine Stunde vorher. Nach einer farbenfrohen Reise auf den prächtigen Kontinent Afrika, hat man bis anderthalb Stunden nach Ende der Veranstaltung die Möglichkeit, zurück zum Hafen zu gelangen. Genießt die tolle Kulisse und lasst das maritime Treiben um das Theater ein bisschen auf euch wirken.

Falls die Anreise doch mit dem Auto erfolgt, sollte man der A7 und der Anschlussstelle Waltershof/ Hafen folgen. Am Theater angekommen, befinden sich zahlreiche Parkplätze.

6. Wo in Hamburg übernachten?

Wenn man schonmal in Hamburg ist, lohnt es sich einen Musicalbesuch beim König der Löwen mit einer Städtereise zu verbinden. Dazu darf natürlich eine passende Unterkunft nicht fehlen. Sobald die Planung beginnt, werden einem zahlreiche Möglichkeiten geboten. Preiswert, zentral oder ruhig gelegen und etwas außerhalb? Man hat die Qual der Wahl. Den Abend bei einem leckeren Getränk ausklingen lassen oder die Nacht auf der berühmten Reeperbahn zum Tag zu machen, klingt gut, oder?

In Hamburg bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, um den Kurztrip in der Hansestadt vielfältig zu gestalten. Eine Übernachtung lohnt sich im bunten Stadtteil St. Pauli. Dort spielt sich das gesellige Geschehen ab. Nicht nur in zahlreichen Bars und Clubs kann ein unterhaltsamer Abend erlebt werden, sondern man hat die Möglichkeit, durch urige Kneipen zu ziehen, in leckeren Restaurants zu essen oder die besondere abendliche Atmosphäre am Hafen zu beobachten.

Oder wie wär’s mit einer Unterkunft im Szeneviertel Sternschanze? Rings um das sogenannte Schulterblatt begrüßt einen die hanseatischen Weltoffenheit. Zahlreiche hippe Restaurants, trendige Bars, niedliche Cafés oder einzigartige Boutiquen tummeln sich in dieser Gegend und bieten einem die Gelegenheit, die Stadt von ihrer kreativen Seite zu entdecken.

Wenn man schon in der Gegend übernachtet, lohnt sich auch ein Besuch des Karoviertels. Auch im Stadtteil St. Georg ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten, um nach einer Aufführung im Musical den Abend auf abwechslungsreiche Weise ausklingen zu lassen.

Blick auf Hamburg und die Elbphilharmonie bei Dämmerung

7. Sehenswürdigkeiten in Hamburg nicht verpassen

Nach oder vor dem Musical bieten sich die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Hamburg an, um den Aufenthalt vor Ort zu einem richtigen Erkundungstrip zu machen. Ob ein Spaziergang entlang der Elbe, ein Besuch der Speicherstadt oder eine Pause am Jungfernstieg mit einem leckeren Fischbrötchen, in Hamburg wird man sicher nicht enttäuscht.

Etwas fernab des Stadttrubels lässt sich im Altonaer Volkspark oder Planten un Blomen eine unglaubliche Ruhe und Idylle genießen. Im Sommer bietet letztgenannter außerdem ein atemberaubendes Wasserlichtspiel, welches man sich nicht entgehen lassen sollte.

Für all diejenigen, die kulturelle Erlebnisse mögen, gibt es eine Vielzahl an Museen in der Stadt. Angefangen vom Miniatur Wunderland, über das Hamburger Dungeon bis hin zum Internationalen Maritimen Museum ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wenn man abschließend kein Geld für eine Hafenrundfahrt ausgeben will, lohnt es sich die HVV-Fähre, Linie 62, nach Finkenwerder zu nehmen und am traumhaften Elbstrand auszusteigen und die maritimen Kulissen zu genießen. Dort liegt auch das pittoreske Villenviertel Blankenese, welches unbedingt erkundet werden sollte.

Bildquellen

  • könig-der-löwen-musical-2: Stage Entertainment
  • könig-der-löwen-musical-3: Stage Entertainment
  • könig-der-löwen-musical-4: Stage Entertainment
  • stage-theater-im-Hafen-Hamburg: Stage Entertainment
  • Hamburg in der Dämmerung: Daniel Fröhlich-stock.adobe.com
  • könig-der-löwen-musical-1: Stage Entertainmen
2019-11-04T15:25:14+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden