Oberstdorf: Hotel Iglu Lodge

Bei einer Übernachtung in der Iglu Lodge heißt es warm anziehen, denn nach einer Heizung wird man dort vergeblich suchen. Jeden Winter entsteht in Oberstdorf inmitten der Berge ein Hotel der besonderen Art: aufblasbare Ballons werden mit Schnee bedeckt, so dass die Form eines Iglus entsteht. Dabei gleicht kein Iglu dem anderen – während die Unterkünfte zum Schlafen eine Höhe von 2,80 Meter und einen Durchmesser von 4 Meter besitzen, sind Bar und Restaurant etwas größer gehalten. Doch keine Angst, bei einer Übernachtung in diesem Hotel muss niemand einbrechende Schneemassen über sich befürchten. Es werden des Öfteren Messungen durchgeführt, um sich von der Stabilität der Schneehütten zu überzeugen. Für das Wohlergehen und die Sicherheit der Besucher sind außerdem Guides zuständig. Standardmäßig gibt es in der Iglu Lodge Käsefondue zu essen, und eine reichhaltige Karte mit diversen Heißgetränken lässt dort sicher niemanden frieren. Auch die Betten sind gut gegen die Kälte isoliert, obendrein gibt es noch ein Rentierfell aus Finnland zum Zudecken. Wer es noch wärmer braucht, kann vor dem Zubettgehen eine Runde in den Whirlpool hüpfen. http://www.iglu-lodge.de
Außenansicht der Schlafiglus, Hotel Iglu Lodge

Außenansicht der Schlafiglus © Hotel Iglu Lodge

2018-03-14T09:11:37+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden