Naturwunder 2019: Die Große Lauter

Seit 10 Jahren zeichnen EUROPARC Deutschland e.V. und die Heinz Sielmann Stiftung gemeinsam Deutschlands Naturwunder aus. Mit einem Anteil von einem Viertel der Stimmen gewann die Große Lauter im Biosphärengebiet Schwäbische Alb die Publikumswahl – und ist damit das Naturwunder 2019.

Mythos Schwäbische Alb: Erlebnis Großes Lautertal

Die malerische Große Lauter auf der Schwäbischen Alb

Berühmte Wacholderheiden, Burgruinen, Höhlen, Wälder, albtypische Felsformationen und malerische Dörfer zeichnen das Große Lautertal aus und machen diesen Landstrich auf der Schwäbischen Alb zu einem hervorragenden Ausflugsziel. Vom Quelltopf im Hof der ehemaligen Klosteranlage Offenhausen über zahlreiche Talauen bis hin zu ihrer Mündung in die Donau zwischen Ober- und Untermarchtal bietet die Große Lauter eine malerische Landschaft, die es sogar zum Naturwunder 2019 geschafft hat. Besucher können hier wandern, radfahren, segelfliegen, kanufahren, reiten, klettern, Museen besuchen, Burgen erklimmen oder einfach an der Lauter sitzen und grillen. Ein Highlight ist auch das Haupt- und Landgestüt Marbach, das älteste Gestüt Deutschlands.

Burgen, Pferde, Wandergenuss: Urlaub im Großen Lautertal

Haupt- und Landgestüt Marbach

Das Große Lautertal ist das burgenreichste Tal Deutschlands. Die Ruinen Hohengundelfingen und Wartstein bieten einen herrlichen Blick über das Lautertal. Genussradeln verspricht der Lautertal-Radweg: Er führt von der Quelle in Offenhausen bis zur Mündung in die Donau und weiter bis nach Obermarchtal mit der beeindruckenden Klosteranlage sowie nach Zwiefalten mit seinem spätbarocken Münster. Der Burgenweg des Schwäbischen Albvereins verspricht Wandern mit Geschichte: Er führt an den schönsten Schlössern und Burgruinen vorbei, bis hin zur Donau und nach Zwiefalten. Der vielleicht schönste Teil des Großen Lautertals liegt zwischen Anhausen und dem Biosphären-Infozentrum Lauterach mit einem Wassererlebnisbereich für Kinder, einer großen Spielwiese mit Grillstelle und Terrassenwirtschaft. Wasser, Felsen, Burgen, herrliche Aussichtspunkte und ein entstehender Urwald zeichnen dieses Naturerlebnis aus. Und für Pferdefreunde bietet das Haupt- und Landgestüt Marbach alles rund um die Faszination Pferd.

Bildquellen

  • Fluss-Lauter-Schwäbische-Alb: © Klaus Brauner - stock.adobe.com
  • Gestüt-Marbach: © pure-life-pictures - stock.adobe.com
  • Großes-Lautertal-Schwäbische-Alb: © Jürgen Fälchle - stock.adobe.com
2019-08-13T10:58:40+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden