Die Schwäbische Kartoffeltour in Bayern

Die Schwäbische Kartoffeltour führt auf rund 220 km zwischen Donau und Allgäu durch die Mitte von Bayerisch Schwaben.

Highlights auf der Schwäbischen Kartoffeltour

Die Radtour wurde durch die „Kartoffelwirte“ ins Leben gerufen und 2002 mit dem Bayerischen Innovationspreis „RadelnPlus“ ausgezeichnet. Die Gasthäuser und Hotels der Kartoffelwirte sind für die Radfahrer besonders eingerichtet und versprechen zudem kulinarische Höhepunkte. Die gesamte Tour kann man an drei Tagen radeln; der Einstieg ist überall möglich, da es sich um eine Rundtour handelt. Die Kartoffeltour ist eine familienfreundliche Radtour durch Bayern, die teilweise flaches Gelände, aber auch hügelige Abschnitte hat. Die Kartoffeltour ist für den Feinschmecker unter den Rad-Begeisterten, denn neben dem landschaftlichen Augenschmaus bietet diese Strecke auch eine delikate Vielzahl an Gaststätten mit typisch bayerisch-schwäbischer Küche. Die Kartoffelwirte entlang der Strecke:

– Landgasthof Waldvogel in Leipheim – Gasthof Zahler in Röfingen – Gasthof Adler in Ziemetshausen – Gasthof Traube in Fischach – Gasthof „Zum Adler“ in Mittelneufnach – Landgasthof Kreuz in Kirchheim – Gasthof zum Schwanen in Oberkammlach – Gasthof Laupheimer in Günz – Gasthof Lamm in Heimertingen – Landgasthof Hirsch in Finningen

Sehenswürdigkeiten auf der Schwäbischen Kartoffeltour

Günzburg - Schwäbische Kartoffeltour

Die Schwäbische Kartoffeltour begeistert nicht nur mit kulinarischen Highlights und landschaftlicher Schönheit, sondern hat auch einige bedeutende Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke zu bieten. Der Wallfahrtsort Maria Vesperbild bei Ziemetshausen zieht alljährlich eine halbe Million Pilger an; die barocke Wallfahrtskirche ist aus dem Jahr 1754. Ebenfalls sehenswert ist die katholische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Oberkammlach. Die Schlacht vom 13.08.1796 zwischen 12000 königstreuen und 30000 republikanischen Franzosen, die hier ausgetragen wurde, ging als „Le massacre de Cammlac“ in die französische Geschichtsschreibung ein. Weitere sehenswerte Orte auf der Rundtour sind Günzburg, Kirchheim mit dem Fuggerschloss, Illertissen, Vöhringen und Steinheim. Tipp: Auf Wunsch wird die Radtour auch als geführte Tour angeboten: der geschulte Tourguide führt den Radler über wunderschöne Fahrradwege und durch die zauberhafte Landschaft Bayerisch Schwabens.

2019-05-14T16:07:18+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden