Das Welterbe-Besucherzentrum in Bamberg

Das neue Welterbe-Besucherzentrum im Herzen der Altstadt von Bamberg vermittelt auf rund 220 qm Ausstellungsfläche die Besonderheiten des Welterbes „Altstadt von Bamberg“ und zeigt den außergewöhnlichen universellen Wert Bambergs.

Die Entstehung des Welterbe-Besucherzentrums

Welterbe-Besucherzentrum - Bamberg-O-Mat - Exponat aus dem Welterbe-Besucherzentrum Bamberg

Das neue Welterbe-Besucherzentrum befindet sich in zentraler Lage unweit vom Alten Brückenrathaus, dem Wahrzeichen Bambergs. 2016 begannen die Bauarbeiten zum neuen Welterbe-Besucherzentrum – an einem Ort, der lange als „Schandfleck“ galt, da die hier stehende Sterzermühle im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und seitdem sich selbst überlassen wurde. Bei den Bauarbeiten zum Besucherzentrums wurden die Fassadenreste der Sterzermühle in den Neubau integriert. Seit 1993 gehört die Altstadt von Bamberg aufgrund ihrer frühmittelalterlichen Stadtstruktur sowie ihrer hervorragend erhaltenen mittelalterlichen und barocken Architektur zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Dauerausstellung im Welterbe-Besucherzentrum

Welterbe-Besucherzentrum Bamberg - Exponat zum Themenbereich Gärtnerstadt

Die 220 qm große Ausstellung rund um die drei historischen Siedlungsgebiete Berg-, Insel- und Gärtnerstadt bietet Interessierten, Einheimischen und Gästen einen Überblick über die Welterbestätte. Über ein offen gestaltetes Treppenhaus gelangen Besucherinnen und Besucher in die Präsentationsräume im Obergeschoss.  Vermittelt werden historische Sachverhalte zur Bergstadt mit ihrer Domburg, zur Inselstadt mit ihren Mühlen und zur Gärtnerstadt mit ihrem urbanen Gartenbau. Gebäudemodelle zeigen Bambergs Bedeutung für den frühmittelalterlichen und barocken Städtebau, Hörstationen, Filme und digitale Anwendungen machen das Weltkulturerbe erlebbar. Darüber hinaus gibt es Verweise auf besondere Orte, an denen sich der außergewöhnliche universelle Wert Bambergs widerspiegelt. Neben der Ausstellung befindet sich auch ein Shop, in dem ausgewählte regionale Produkte angeboten werden.

Das Welterbe-Besucherzentrum ist in den Sommermonaten (April bis Oktober) von 10 bis 18 Uhr und in den Wintermonaten (November bis März) von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Welterbe-Besucherzentrum Bamberg
Untere Mühlbrücke 5
96047 Bamberg
2019-05-27T10:43:54+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden