Das Richard Wagner Museum in Bayreuth

Das Richard Wagner Museum in Bayreuth dokumentiert in seiner Dauerausstellung das Leben und Werk Richard Wagners, die Geschichte der Bayreuther Festspiele und die Wirkungsgeschichte seines Schaffens.

Das Museum im Haus Wahnfried

Richard Wagners Wohnhaus Wahnfried, das er sich 1872 bis 1874 am Hofgarten in Bayreuth bauen ließ und in dessen Garten er nach seinem Tod 1883 bestattet wurde, beherbergt seit 1976 das Richard Wagner Museum, das 2015 nach Sanierung und baulicher Erweiterung neu eröffnet wurde. Geplant und gebaut wurde der Neubau des Museums vom renommierten Berliner Architekten Volker Staab. Von der Wechselausstellungshalle, dem Forum, hat man dank der großzügigen Verglasung einen schönen Blick in die historischen Gartenanlagen.

Halle im Richard Wagner Museum

Das denkmalgeschützte Siegfried Wagner-Haus, 1894 durch Wagners Sohn erbaut, wurde von dessen Frau Winifred bis zu ihrem Tod 1980 bewohnt. Im Erdgeschoss ist es noch in seiner originalen Ausstattung der 1930er Jahre erhalten und kann erstmals besichtigt werden. Als Besucher kann man sich hier das Kaminzimmer, das Speisezimmer sowie das Gartenzimmer mitsamt Terrasse, Wasserspiel und Teepavillon anschauen. Ebenfalls beleuchtet wird in diesem Teil des Museums die Ideologiegeschichte Wagners – man erfährt interessante Hintergründe zur Verbindung zwischen Bayreuth und der NS-Diktatur sowie zu den persönlichen Beziehungen der Familie Wagner zu den Nationalsozialisten und zu Adolf Hitler.

Ausstellungen im Richard Wagner Museum

Schatzkammer, Richard Wagner Museum

Schatzkammer © Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung, Bayreuth / Foto: Thomas Köhler

Heute erleben die Besucher im Haus Wahnfried eine Dokumentation zu Leben, Werk und Schaffen Richard Wagners: Im Erdgeschoss kann man in die Lebenswelt des Komponisten eintauchen und erhält einen Einblick in die Zeit um 1880 und den Alltag der Familie. Wechselnde Ausstellungen präsentieren Dokumente aus der Handschriften- und Grafiksammlung des Nationalarchivs, die es ermöglichen, die Arbeitsweise Wagners bis zur vollendeten originalen Partitur nachzuvollziehen. Die Dauerausstellung widmet sich der Aufführungsgeschichte der Bayreuther Festspiele: Zu sehen gibt es die einmalige Sammlung der historischen Bühnenbildmodelle, originale Kostüme und bühnentechnische Apparaturen aus dem Festspielhaus.

Richard Wagner Museum
Richard-Wagner-Straße 48
95444 Bayreuth

Weitere interessante Museen

Entdecken

Bildquellen

  • Halle: © Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung, Bayreuth / Foto: Thomas Köhler
  • Schatzkammer: © Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung, Bayreuth / Foto: Thomas Köhler
  • Mercedes-Benz Museum Stuttgart: © Mercedes-Benz Museum
  • Schweinemuseum Stuttgart, Außenansicht: © Schweinemuseum Stuttgart / facebook.com/SchweineMuseum
  • Außenansicht: © Nationalarchiv der Richard-Wagner-Stiftung, Bayreuth / Foto: Thomas Köhler
2024-01-23T08:19:02+01:00