5 Indoor-Tipps für schlechtes Wetter in Frankfurt

Die Main-Metropole Frankfurt ist bekannt für ihre Banken, ihre berühmte Skyline und den Apfelwein – Dinge, die man bei einem Besuch in Frankfurt auf jeden Fall abhaken sollte. Doch was tun, wenn Regen, Sturm, Schnee oder Unwetter eine Sightseeing-Tour in Frankfurt verhageln? Für all jene, die Frankfurt auch bei schlechtem Wetter erkunden wollen, haben wir hier fünf Tipps zusammengestellt, mit denen man Frankfurt trockenen Fußes erkunden kann!

Flughafen Frankfurt, Rollfeld

1. Airport Tour: Wer schon immer mal hinter die Kulissen des Frankfurter Flughafens schauen wollte, ist bei den verschiedenen Touren auf dem Airport genau richtig. Der Frankfurter Flughafen ist einer der größten der Welt, täglich starten und landen hier 1.300 Flugzeuge, die man auf einer Airport Tour hautnah erleben kann. Hier kann man eine Airbus A380-Halle aus der Nähe bestaunen, die Flughafen-Löschfahrzeuge bewundern und das Geschehen rund um Flugabfertigungen vom Bus aus beobachten.

2. Trickfilmland: Das Trickfilmstudio der scopas medien im Frankfurter Osten öffnet seine Türen regelmäßig für Besucher, die auf geführten Touren in die faszinierende Welt des Trickfilms eintauchen können. Hier kann man nicht nur Figuren und Kulissen anschauen, sondern auch anfassen und sich selbst als Trickfilmregisseur versuchen. Und dazu trifft man auf bekannte und beliebte Figuren aus Fernsehen und Kino wie das Sandmännchen oder Rabe Socke.

Palmengarten Frankfurt

3. Palmengarten: Die Gewächshäuser im Palmengarten holen auch bei Regen, Schnee und Kälte das Urlaubsgefühl zurück: Hier kann man nach Südamerika, Australien, Madagaskar und Afrika reisen, Tieflandregenwälder besuchen und exotischen Tieren wie Kakadus, Wasseragamen, Eidechsen und Schildkröten begegnen.

4. Experiminta: Das ScienceCenter FrankfurtRheinMain für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, Experiminta, ist ein Museum des Wissens und des Lernens: hier kann man Ausstellungsstücke anfassen und mit Exponaten auch selbst experimentieren. Auf vier Etagen gibt es rund hundert Exponate zu entdecken, die thematisch geordnet und in neun Bereiche gegliedert sind. Nicht nur für Familien und Kinder ein lohnender Besuch!

Ebbelwei-Expreß in Frankfurt

5. Ebbelwei-Expreß: Der Apfelwein gehört zu den Dingen in Frankfurt, die man unbedingt probieren sollte. Besonders originell geht das mit dem Ebbelwei-Expreß, einer historischen Straßenbahn, die eine erstklassige Aussicht auf die Frankfurter Sehenswürdigkeiten bietet – zusammen mit Frankfurter Spezialitäten in geselliger Runde. Im Fahrpreis sind nämlich nicht nur ein außergewöhnliches Fahrvergnügen enthalten, sondern auch wahlweise eine Flasche Apfelwein, Apfelsaft oder Mineralwasser und eine Tüte Brezeln.

Tipp: Neben originellen Orten für schlechtes Wetter kann Frankfurt am Main auch kulinarisch mit einer Vielzahl an aufregenden Locations überzeugen. Schauen Sie hierfür einfach in unserem Restaurant-Guide für Frankfurt am Main vorbei.

2019-07-03T09:58:45+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden