Aachen ist die westlichste Großstadt Deutschlands und ist vor allem bekannt für das UNESCO-Weltkulturerbe Aachener Dom. Doch die charmante Stadt am Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande hat noch mehr zu bieten: verwinkelte Gassen, gemütliche Cafés, studentisches Flair und die Eifel direkt vor den Toren der Stadt zum Wandern und Entdecken. Wir haben uns in Aachen und der Eifelregion rund um der Karlstadt umgesehen und einige besondere Ausflugsziele zusammengestellt, die man bei einem Besuch in Aachen gesehen haben muss.

Nationalpark-Zentrum Eifel: Im Nationalpark-Zentrum Eifel kann man die Natur mit allen Sinnen erleben – umgeben von dichten Laubmischwäldern beherbergt das moderne Besucherzentrum oberhalb des Urftsees die Ausstellung „Wildnis(t)räume“. Erleben kann man hier den Spaziergang durch einen Buchenwald und faszinierende Wasserwelten, man kann die Umwelt durch das Facettenauge eines Tieres wahrnehmen und bekommt einen Eindruck von der riesigen Artenvielfalt im Nationalpark.

Blick auf den Dom und die Aachener Altstadt

Aachen © davis – fotolia.com

Aachener Dom: Ende des 8. Jahrhunderts im Auftrag Karls des Großen erbaut, gehört der Aachener Dom inmitten der Altstadt seit 1978 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Grablege Karls des Großen, Krönungskirche der römisch-deutschen Könige – der Aachener Dom versprüht bei jedem Schritt im Inneren seine 1200-jährige Geschichte. Besonders sehenswert: die Domschatzkammer mit zahlreichen sakralen Gold- und Silberschmiedearbeiten, die als die bedeutendste kirchliche Schatzkammer nördlich der Alpen gilt.

Monschau: Lebendiges Treiben in alten Mauern, ein mittelalterliches Stadtbild mit idyllischen Fachwerkhäusern, engen Gassen und Kopfsteinpflaster: das ist das kleine Städtchen Monschau, etwa 30 km von Aachen entfernt. Der Ort ist kultureller Mittelpunkt einer ganzen Region und eines der beliebtesten Urlaubs- und Ausflugsziele der Eifel. Sehenswert sind hier die Monschauer Burg sowie der Stadtkern aus der Tuchmacherzeit des 17. und 18. Jahrhunderts mit prachtvollen Bürgerhäusern.

Altstadt Hof in Aachen

Altstadt Hof in Aachen © www.medien.aachen.de / Guy van Grinsven / Studiopress-Maastricht-NL

Altstadt: Verwinkelte Gässchen, verträumte Plätze, quirliges Treiben und gemütliche Cafés zum Einkehren: Die Altstadt von Aachen lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Historisches Flair mit den Kulissen von Dom und Rathaus verströmt der Katschhof, einer der schönsten Plätze der Altstadt. Zwischen Puppenbrunnen, Rathaus und Bahkauv liegt Hof, Aachens Wohnzimmer, mit zahlreichen Cafés und Restaurants. Tipp: Ein Bummel vom Hof aus entlang der mittelalterlich anmutenden Körbergasse bis zu einem Wahrzeichen der Stadt, dem Printenmädchen.

Brückenkopf-Park Jülich: Der Brückenkopf-Park in Jülich gehört zu den bedeutendsten Freizeitattraktionen der Region. Hier kann man schlendern, wandern, skaten und walken, die Natur genießen oder aus den Wipfeln der Bäume im Hochseilklettergarten die Sicht genießen. Großzügige Spiellandschaften, ein „Garten der Sinne“, eine Minigolf-Anlage sowie ein Zoo mit etwa 52 verschiedenen Tierarten machen den Brückenkopfpark zu einem idealen Ausflugsziel für Groß und Klein.

Elisenbrunnen Aachen

Elisenbrunnen Aachen © dudlajzov – stock.adobe.com

Elisenbrunnen: Der Elisenbrunnen ist das Wahrzeichen der Kur- und Badestadt Aachen: hier treten die heißen Quellen sichtbar zu Tage, die schon die Römer zu schätzen wussten. Der klassizistische Bau ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt und der schönste Brunnen Aachens. Perfekt für eine Auszeit bietet sich der Elisengarten hinter dem Elisenbrunnen an – hier kann man bei einem Eis oder bei Kaffee und Kuchen in den vielen Cafés in die gemütliche Aachener Lebensart eintauchen.

Couven Museum: Besonders eindrucksvolle Zeugnisse großbürgerlicher Wohnkultur werden seit 1958 im Haus Monheim ausgestellt. Die Räume im Couven Museum bilden ein stimmiges Ensemble der verschiedenen Einrichtungsstile vom Rokoko bis hin zum Biedermeier. Zu sehen gibt es unter anderem prunkvolles Silbergerät des 18. Jahrhunderts und praktische Küchengerätschaften für Luxusgetränke wie Kaffee, Tee und Schokolade. Übrigens: Der eindrucksvolle Festsaal kann für besondere Feierlichkeiten wie Hochzeiten gemietet werden.

Häuser in Kornelimünster

Häuser in Kornelimünster © www.medien.aachen.de / Andreas Herrmann

Kornelimünster: Kornelimünster ist ein südöstlicher Stadtteil von Aachen und bietet sich perfekt für einen Ausflug an: Aachens malerischster Stadtteil hat einen historischen Ortskern mit der mittelalterlichen Propsteikirche St. Kornelius, alte Bürgerhäuser, ein ehemaliges Kloster mit Museum und zahlreiche attraktive Veranstaltungen zu bieten und lockt mit einem hervorragenden Ambiente zum Bummeln. Nirgendwo lässt sich die Geschichte der Profanarchitektur im Aachener Raum so komprimiert erleben wie in den romantischen Gassen in Kornelimünster.

Rathaus: Das Aachener Rathaus ist wie der Dom ein echtes „Must-See“ für Geschichtsfans: in den kunstvoll gestalteten Räumen wird die Geschichte des auf historischem Boden der Palastaula Karls des Großen errichteten Rathauses lebendig. Im Krönungssaal, wo einst die Herrscher nach ihrer Krönung das Mahl nahmen, erinnern heute noch Kopien der Reichskleinodien an die glanzvolle Zeit. Und die Fassade ist geschmückt mit 50 Herrschern, 31 davon in Aachen gekrönt, die sich um Karl den Großen, Maria und Papst Leo III. gruppieren.

Vrijthof Maastricht

Vrijthof Maastricht © Geert Bollen – stock.adobe.com

Maastricht: Allen Freunden des Städtehoppings sei ein Besuch in Maastricht in Holland ans Herz gelegt. Nur etwa 30 km von Aachen entfernt und gut mit direkter Bus- und Bahnverbindung erreichbar lädt Maastricht zum Bummeln und Verweilen ein. Viele historische Viertel, unterhaltsame Freizeitangebote, reichlich Kunst, zahlreiche Sehenswürdigkeiten und eine herrliche Natur mit Weinbergen und sanfter Hügellandschaft zeichnen Maastricht aus.

Weitere Ausflugsziele

Ideen
Ideen

Bildquellen

  • Aachen: © davis - fotolia.com
  • Hof: © www.medien.aachen.de / Guy van Grinsven / Studiopress-Maastricht-NL
  • Elisenbrunnen Aachen: © dudlajzov - stock.adobe.com
  • Kornelimünster Fachwerkhäuser: © www.medien.aachen.de / Andreas Herrmann
  • Vrijthof Maastricht: © Geert Bollen - stock.adobe.com
  • Aachen bei Nacht: © engel.ac - stock.adobe.com