Langlaufen liegt im Trend: Der gemütliche Sport auf schmalen Skiern ist ideal für Naturliebhaber, die Ruhe und aktive Erholung suchen. Zumal sind hier schon nach kurzer Übungszeit Erfolgserlebnisse garantiert. Ein absolutes Muss für Langläufer sind die Loipen in der Schweiz: hier locken 200 Langlaufregionen mit mehr als 5.000 Loipenkilometern in schneesicheren Gebieten. Wir haben eine Auswahl der zehn schönsten Loipen in der Schweiz zusammengestellt.

Kanton Graubünden

1. Davos

Das Wintersportgebiet Davos gilt als eine der reizvollsten Langlaufregionen der Schweiz. Das Loipennetz spannt sich hier auf einer Länge von 76 km für die klassische Technik und 46 km für das Skating. Besonders lohnend sind Abstecher in die Seitentäler.

Langlauf über Davos - Loipen in der Schweiz

Langlaufloipe im Safiental

  • Länge: 8 km
  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Die acht Kilometer lange Strecke für klassische Technik und Skating bietet ein atemberaubendes Naturerlebnis: das imposante Bergpanorama, die Ruhe und die Einsamkeit inmitten des verschneiten Naturparks Beverin begeistern jeden Naturliebhaber. Und mit etwas Glück kann man entlang der Strecke Steinböcke oder Gämsen beobachten.

2. St. Moritz

St. Moritz ist nicht nur eine Jetset-Adresse, sondern auch ein Mekka für den Skilanglauf. Im südlichen Hochtal der Alpen liegen 220 bestens präparierte Kilometer für klassische Technik und 200 Kilometer an Skatingpisten. Besonders berühmt ist die Strecke des Engadin-Skimarathons zwischen Maloja und S-chanf.

Blick auf St. Moritz - Loipen in der Schweiz

Celerina-Pontresina

  • Länge: 12,1 km
  • Dauer: 2 Stunden
  • Schwierigkeit: mittelschwer

Diese Strecke ist ein Teilstück des berühmten Engadin-Marathons und gilt als eine Traumloipe. Sie führt durch den Stazerwald zwischen Celerina und Pontresina. Es geht in einer Höhenlage von 1.815 Metern sportlich auf und ab durch den Stazerwald. Etwa eine Stunde dauert es nach Engadin-St. Moritz, eine weitere nach Pontresina.

3. Arosa/Lenzerheide

Auf 56 km führen die perfekt präparierten Loipen von Lenzerheide im klassischen und im Skating-Stil durch verschneite Wälder, über offene Wiesen und sogar über den zugefrorenen Heidsee. Auch im traditionsreichen Bündner Wintersportort Arosa sind die Möglichkeiten für Langläufer vielseitig. Hier ziehen sich insgesamt 30 km präparierte Strecken durch Maran, die Prätschalp und den Obersee.

Blick auf Arosa - Loipen in der Schweiz

Prätschalp

  • Länge: 7,9 km
  • Dauer: 1 Stunde
  • Schwierigkeit: mittelschwer

Über dem Himmel läuft man auf der Prätschalp-Loipe. Landschaftlich wunderschön gelegen in der Arosa-Bergwelt Graubündens, ist die Strecke für konditionell und technisch versierte Langläufer ein echtes Erlebnis. Präpariert ist die Loipe für klassische Technik und Skating. Ein Traumpanorama und viel Sonne gibt’s gratis dazu.

Kanton Uri

Andermatt

Der Wintersportort Andermatt liegt am Gotthardpass in einem der imposantesten Hochtäler der Schweiz. Die Höhenlage auf 1.444 Metern macht den Ort zu einer schneesicheren Destination. Für Skilanglauffreunde reizvoll ist hier das Userntal unterhalb des Oberalppasses. Herrliche Natur und alpine Hochlandschaft zeichnen dieses Tal aus.

Blick auf Andermatt - Loipen in der Schweiz

Userntal

  • Länge: 28 km
  • Dauer: 4 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Vom Loipeneinstieg in Andermatt geht es permanent am Lauf der Reuß entlang, dem viertgrößten Fluss der Schweiz. Beeindruckend ist die atemberaubende Naturlandschaft im Hospental nach Realp. Hier gibt es ein Nordisches Skisportzentrum.

Kanton Bern

Gstaad

Die Loipen rund um Gstaad gehören unter Kennern zu den schönsten Langlaufstrecken der Schweiz. Hier gibt es 14 Strecken für klassische Langläufer und Skater sowie eine Nachtloipe. Landschaftlich besonders reizvoll sind die Loipen mit fantastischer Aussicht auf die umliegenden Gipfel des Berner Oberlands.

Blick auf Gstaad - Loipen in der Schweiz

Loipe Sparenmoos

  • Länge: 10 km
  • Dauer: 1,2 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Mitten in der idyllischen Berglandschaft des Berner Oberlands, direkt oberhalb von Zweisimmen, liegt die Loipe Sparenmoos für klassische Technik und Skating. Aufgrund seiner Schönheit und der Artenvielfalt wurde das Gebiet Sparenmoos-Nujeberg, durch das die Loipe verläuft, zur Moorlandschaft von nationaler Bedeutung erklärt.

Lauenen-Loipe

  • Länge: 8 km
  • Dauer: 1 Stunde
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Nur einen Steinwurf von Gstaad entfernt liegt das malerische Bergdorf Lauenen mit seinen alten Holzhäusern. Hier, abseits des Trubels des frequentierten Skiorts Gstaad, ist Langlaufen in unberührter Natur möglich. Den Louwibach entlang verläuft die Strecke durch das verschneite, sonnig gelegene Moor- und Auengebiet Rohr. Die Loipe eignet sich speziell für Anfänger und Genießer.

Kanton Luzern

Entlebuch

Viel Sonne, eine traumhafte Bergkulisse und beeindruckende Moorlandschaften, das zeichnet die Loipen im UNESCO-Biosphärenreservat Entlebuch im Luzerner Hinterland aus. Rund 35 km Loipen in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen hat dieses Langlaufgebiet zu bieten.

Winterstimmung im Gebiet Salwideli - Loipen in der Schweiz

Panoramaloipe Salwideli

  • Länge: 11,7 km
  • Dauer: 3 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Die Panoramaloipe Salwideli ist eine der schönsten und kurzweiligsten Loipen der Schweiz. Highlight ist das Hochplateau Türndlimoos, das eine grandiose Aussicht auf die umliegenden Gipfel der Luzerner Voralpen bietet. Auf 1.500 m Höhe kann man hier Rothorn, Schrattenfluh, Tannhorn und Hohgant bewundern.

Kanton Wallis

Goms

Ein Loipennetz der Superlative hat das beschauliche Hochtal Goms zu bieten: 90 km perfekt präparierte Loipen gibt es hier. Die Loipe Goms verbindet insgesamt 12 malerische Walliser Dörfer, die alle über eine Haltestelle der Matterhorn Gotthard Bahn verfügen.

Sonnenuntergang im Goms - Loipen in der Schweiz

Rottenloipe

  • Länge: 18 km
  • Dauer: 3 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: schwer

Die abwechslungsreiche Loipe führt von Oberwald nach Niederwald, meist am Fluss Rhone entlang, der hier noch Rotten heißt. Es geht vorbei an den urigen Gommer Dörfern Obergesteln, Ulrichen und dem Hauptort Münster-Geschinen, durch Wälder und über weite Felder. Besonders geeignet für gemütliche Läufer, die die Natur genießen möchten.

Kanton Genf

Genferseegebiet

Prächtiges Alpenpanorama bieten die Langlaufloipen im Genferseegebiet. Liebhaber des Skilanglaufs haben hier die Wahl zwischen 150 km präparierten Pisten für klassische Technik und Skating.

Col de Jaman, Genferseegebiet, Schweizer Alpen - Loipen in der Schweiz

Piste La Givrine–Marchairuz

  • Länge: 36 km
  • Schwierigkeitsgrad: schwer

Der erste Streckenabschnitt der 36 Kilometer langen Route führt von La Givrine den Berg hinauf. Danach verläuft die Loipe durch das Naturschutzgebiet Waadtländer Jurapark. Highlights auf der Strecke sind entlegene Wälder, geheimnisvolle Sümpfe und von Trockenmauern umgrenzte Waldweiden. Natürlich darf auch ein atemberaubender Blick auf den Genfersee nicht fehlen.

Kanton Jura

Jura & Drei-Seen-Land

Das Jura & Drei-Seen-Land bietet mit einem 3.000 Kilometer umfassenden Loipennetz optimale Bedingungen für den Langlauf-Sport und gehört zu den größten zusammenhängenden Streckennetzen der Welt. Das flache Hochtal mit den angrenzenden Jurahöhen im Naturschutzgebiet Bois des Lattes gilt bei Hobbyläufern als beliebtes Langlaufrevier.

Piste la Grande Boucle

Étang de la Gruère, gestauter Moorsee im Kanton Jura - Loipen in der Schweiz
  • Länge: 46 km
  • Schwierigkeitsgrad: schwer

Die legendäre Grande Boucle (Große Schleife) der Langläufer führt durch die Freiberge. Die Hochebene auf 1.000 m Höhe ist geprägt durch Wytweiden, typische Bauernhäuser und eine weitläufige sonnige Naturlandschaft. Für die Entdeckungsreise der Grande Boucle lässt man sich am besten zwei Tage Zeit.