Sacher ist nicht gleich Sacher!

Die Sachertorte ist die berühmteste Spezialität Wiens und ist auf der ganzen Welt als österreichische Köstlichkeit populär. Über die Verwendung der Bezeichnung „Original-Sacher-Torte“ begann bereits 1938 ein Rechtsstreit zwischen dem Hotel Sacher, welches die Grundform kreiert hat, und dem Hofzuckerbäcker Demel, der die Sachertorte in seiner heutigen Form vermutlich vollendet hat.

Anzeige

Auf die Marillen-Marmelade kommt es an

Sachertortenstueck Wien

Die beiden Torten „Original-Sacher-Torte“ und „Demel´s Sachertorte“ unterscheiden sich in erster Linie durch die Anzahl der Marillen-Marmeladen-Schichten. Die Original Sacher Torte wird ausschließlich in den Sacher Hotels, Sacher Cafés und dem Sacher Online-Shop angeboten – es werden jährlich rund 350 000 Torten hergestellt.

Da die Bezeichnung „Sachertorte“ kein geschütztes Warenzeichen ist, kursieren unterschiedliche Rezepte. Allen ist gemeinsam: Die Sachermasse aus Eiern, Zucker, Schokolade, Marillen-Marmelade, Butter und Mehl.

Hier geht’s zum Original Sacher Online-Shop:

Bildquellen

  • Sachertortenstueck: © Africa Studio - stock.abobe.com
  • Sachertorte: © lilechka75 - stock.abobe.com
2019-11-04T12:50:28+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden