Zu Fuß, auf dem Rad, per Schiff oder Bahn durch Niederösterreich

Kein anderes österreichisches Bundesland ist so abwechslungsreich wie Niederösterreich. Weite Ebenen, idyllische Flusslandschaften, sanfte Hügel und felsige Berge prägen das Landschaftsbild. Österreichs größtes Bundesland bietet eine traumhafte Kulisse für jeden Geschmack. Wer einen Aktivurlaub in Niederösterreich verbringt, findet herrliche Routen zum Radfahren oder Wandern. Kulturfreunden bietet das Land im Osten Österreichs bezaubernde Städtchen als Kulissen für romantische Spaziergänge.
Wandererblick ins Yspertal, Niederösterreich

Wandererblick ins Yspertal – © fotofrank – fotolia.com

Märchenlandschaft Niederösterreich: Von der Wachau bis ins Waldviertel

Die Wachau, die in den österreichischen Heimatfilmen der 1950er Jahre als verträumter Landstrich mit saftigen Wiesen, blühenden Bäumen und üppig bewachsenen Weinbergen präsentiert wurde, hat sich bis heute ihr malerisches Bild bewahrt. Der 30 km lange Lauf der Donau zwischen Melk und Krems lädt zu abwechslungsreichen Wanderungen durch eine sanfte Hügellandschaft mit anschließender Einkehr in romantische Weinkeller und Heurigenlokale ein. Radfahrern bietet der Donauradweg eine unvergessliche Tour entlang der majestätisch dahinfließenden Donau. Wer eine gemütlichere Reise in die Wachau plant, kann die pittoreske Landschaft bequem bei einer Schiffsfahrt an sich vorüberziehen lassen. Durch das Kamptal gelangen Sie ins niederösterreichische Waldviertel, wo Sie entlang von Wackelsteinen und Steinpyramiden in die Welt der mystischen Sagen aus Niederösterreich eintauchen.
Weinberg in der Wachau an der Donau bei Melk, Niederösterreich

Weinberg in der Wachau an der Donau bei Melk – © LianeM – fotolia.com

Unterwegs in den Wiener Alpen

Mit erlebnisreichen Wanderrouten kann das Semmeringgebiet aufwarten. Die erste Gebirgsbahn Europas bildet eine pittoreske Kulisse für ausgedehnte Wanderungen. Entlang der Strecke des technischen Weltkulturerbes Semmeringbahn passieren Sie 16 teils zweistöckige Viadukte, 14 Tunnel und über 100 Steinbrücken. Zur Entspannung können Sie auch einen Abschnitt mit der Bahn fahren. Beim nächsten Bahnhof können Sie die Wanderung wieder ausgeruht fortsetzen. Wandertouren für Bequeme bietet die Rax. Dort wird aus dem Wandertag beinahe ein Ruhetag. Nur kurze Fußmärsche liegen zwischen den zahlreichen urigen Hütten, die zur Einkehr verlocken. Auf den Schneeberg bringt Sie kommod die Zahnradbahn. Oben angekommen können Sie vor der Elisabethkapelle die herrliche Aussicht auf die Landschaft von Niederösterreich genießen. Auch während einer Wanderung auf der Hohen Wand genießen Urlauber ein weites Panorama. Das Karstplateau liegt über dem Becken der Wiener Neustadt, und bei guter Sicht reicht der Blick bis ins Burgenland.
2017-07-31T00:34:24+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden