Wale, Watt und Weltnaturerbe im Multimar Wattforum

Nur wenige Schritte von historischen Hafen in Tönning entfernt befindet sich das Multimar Wattforum, das neben zahlreichen Aquarien auch eine interaktive Ausstellung zum Nationalpark Wattenmeer bietet.

Die Unterwasserwelt der Nordsee hautnah erleben

Im Multimar Wattforum gibt es mehr als 250 Tiere des Wattenmeeres und der Nordsee zu entdecken, darunter Fische, Krebse, Muscheln und Schnecken sowie Seepferdchen und Katzenhaie. Besonders beeindruckend ist das Großaquarium mit Panoramascheibe: hier kann man mystischen Unterwasserklängen lauschen und in Ruhe das Treiben der Fische beobachten. Hier tummeln sich viele großer Nordseefische – darunter der gigantische Stör. Weiteres Highlight: An zwei Tagen in der Woche füttert ein:e Taucher:in die Tiere und beantwortet Fragen aus dem Publikum über ein Mikrofon. Kinder können spielerisch den Wattboden erkunden, lebendige Wattbewohner berühren oder durch einen Wellentunnel krabbeln. Im Walhaus schließlich kann man einem lebensgroßen Pottwal-Modell ins Auge blicken – dieser strandete 1997 vor der dänischen Wattenmeer-Insel Rømø. Das Skelett besteht aus 157 Einzelknochen mit Schädel, Kiefer und Zähnen und wird von einer lebensecht wirkenden Halbschale umgeben. Winzig wirken dagegen die daneben schwebenden Schweinswalmodelle, der Grindwal oder der Zwergwal.

Die interaktive Ausstellung im Multimar Wattforum

Kinder im Multimar Wattforum

Kinder im Multimar Wattforum © Hecker/LKN.SH

Das größte Besucherzentrum des Nationalparks Wattenmeer in Schleswig-Holstein lockt mit einer 3.125 Quadratmeter großen, interaktiven Ausstellung, die mit Mitmachstationen, Experimenten und Kurzfilmen für Naturphänomene und Naturschutz zu begeistern weiß. Neben Fischen, Walen und anderen Meeresbewohnern trifft man in der Ausstellung auch auf faszinierende Welt der Wattenmeervögel und erfährt mehr über Säbelschnäbler, Ringelgans, Austernfischer und Sandregenpfeifer. In der Ausstellung „Watt und Mensch“ erfährt man, mit welchen Gegebenheiten sich Menschen am Wattenmeer auseinandersetzen müssen und wie sich das Leben hier im Laufe der Jahrtausende verändert hat. Wie Sonne und Mond hier die Gezeiten formen und welche dramatischen Auswirkungen Sturmfluten haben, kann man an der Themenwand Ebbe, Flut, Sturmflut erleben. Im Untergeschoss des Multimar Wattforum erfährt man alles über Fischfang in den Ozeanen.

Toben, spielen und entspannen

Auf dem Außengelände des Multimar Wattforum warten Kletterwal, Leuchtturm, Krabbenkutter und Wasserspiele darauf, bespielt, ausprobiert und erobert zu werden. Der Kleinkindbereich im Multimar Wattforum mit Bilderbüchern, Bällebad und Piratengrotte ermöglicht Eltern, Großeltern und kleinen Entdeckern eine Auszeit von den zahlreichen Eindrücken. Das hauseigene Multimar-Restaurant lädt zwischendurch zur Stärkung ein. Auf der Sonnenterrasse mit Blick auf die Eider kann man gemütlich speisen, Kaffee trinken und im Strandkorb entspannen. Gemütlich ausklingen lassen kann man den Tag im Multimar Wattforum bei einem interessanten Film in einem der hauseigenen Kinos.

Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Dithmarscher Straße 6a
25832 Tönning

Weitere interessante Museen

Entdecken

Bildquellen

  • Taucher im Aquarium: © Andreas Birresborn/LKN.SH
  • Walausstellung im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum: © Andreas Birresborn/LKN.SH
  • Kinder im Multimar Wattforum: © Hecker/LKN.SH
  • Außenansicht DASA Arbeitsweltausstellung: © DASA
  • Ausstellung Römer: © RömerWelt
  • Topographie des Terrors, Eingang Dokumentattionszentrum: © Bildwerk / Stiftung Topographie des Terrors
  • Themenraum Wohnbedürfnisse: © Gert-Peter Albig - Landesmuseum Württemberg
  • Außenansicht Multimar Wattforum: © Schröder/LKN.SH
2022-11-03T08:16:26+01:00