Anhalt Wittenberg / Mittlere Elbe2020-01-24T10:29:24+01:00

Anhalt Wittenberg / Mittlere Elbe

Anhalt-Wittenberg: Ein Landstrich, der die Welt veränderte

Die Region Anhalt-Wittenberg liegt im Osten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt und kann auf eine sehr bewegte Geschichte zurückblicken: im 16. Jahrhundert wirkte hier Martin Luther, im 18. Jahrhundert hatte die Aufklärung in Anhalt-Dessau eine ihrer Hochburgen.

Die Bauhaus-Museen in Weimar und Dessau

Stätten des Bauhauses in Weimar und Dessau gehören zum Weltkulturerbe der UNESCO, und in beiden Städten befassen sich neuartige Bauhaus-Museen mit dem Bauhaus und seinen Einflüssen.

Der Mulderadweg – Drei Radwege in einem

Der Mulderadweg erstreckt sich über rund 350 km rund um das Erzgebirge in Sachsen und verteilt sich dabei über drei Routen: Von den zwei Quellen im Erzgebirge hin zum Zusammenfluss bei Sermuth und weiter als Vereinigte Mulde bis hin zur Elbe.

Das Bauhaus in Weimar und Dessau: Architektur von Weltrang

1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet, revolutionierte das Bauhaus als Hochschule für Gestaltung das künstlerische und architektonische Denken und Arbeiten des 20. Jahrhunderts – und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Luthergedenkstätten in Eisleben und Wittenberg

In Eisleben und Wittenberg kann man noch heute den Geist der Reformation überall spüren - ob in Luthers Geburts- und Sterbehaus, in dem Kloster, in dem er wohnte oder der Schlosskirche, an dessen Tür er seine 95 Thesen geschlagen haben soll.

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz entstand in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts an der mittleren Elbe und liegt zwischen der Bauhausstadt Dessau und der Lutherstadt Wittenberg.