Der Rennsteig: Der älteste Fernwanderweg Deutschlands

Auf rund 170 km führt der Rennsteig vom Mittellauf der Werra bis zum Oberlauf der Saale über den Kamm des Thüringer Waldes und des angrenzenden Thüringer Schiefergebirges bis in den nördlichen Frankenwald. Der Rennsteig ist der älteste und am meisten begangene Fernwanderweg Deutschlands.

Highlights und Etappen auf dem Rennsteig

Seit vielen Jahrhunderten schon wird der Rennsteig von unterschiedlichen Menschen benutzt – Soldaten marschierten hier in den Krieg, Kaufleute zogen hier entlang, um ihre Waren und Dienstleistungen zu verkaufen, Maler, Dichter und Touristen ließen sich von der herrlichen Landschaft locken. Prachtvolle Natur, spannende Denkmale vergangener Zeiten, ehemalige Grenzsteine und historische Orte prägen den Rennsteig und machen seine Faszination aus – nicht umsonst gehört der Rennsteig zu den schönsten Fernwanderwegen Deutschlands. Der Wanderweg ist in acht Tagesetappen eingeteilt und kann individuell geplant werden. Markiert ist der Rennsteig mit einem weißen R.

Wartburg am Rennsteig

1. Etappe: Hörschel – Ruhla (19 km): Die erste Etappe des Rennsteigs beginnt in Hörschel, der älteste direkt am Rennsteig gelegene Ort. Hier muss man unbedingt einen Stein aus der Werra nehmen, den man am Ende der Wanderung der Selbitz in Blankenstein übergibt! Durch abwechslungsreiche Wälder, über Bergwiesen und Felder geht es stetig bergan zum Etappenziel.

2. Etappe: Ruhla – Friedrichroda (19 km): Die zweite Etappe erreicht mit dem Inselsberg den zweithöchsten Punkt des Rennsteigs. Der Berg bietet nicht nur eine hervorragende Aussicht, sondern auch die Möglichkeit zur Einkehr nach dem anstrengenden Aufstieg. Am Heuberg in unmittelbarer Nähe von Friedrichroda, Tabarz, Brotterode und Tambach-Dietharz endet die zweite Etappe.

Sprungschanzen in Oberhof - Rennsteig

3. Etappe: Friedrichroda – Oberhof (26 km): Durch weitgehend unberührte Wald- und Berglandschaft verläuft die dritte Etappe. Highlights sind die Ebertswiese, eine der schönsten Bergwiesen des Thüringer Waldes, sowie die Wintersportstätten in Oberhof (Rennsteigarena, Rennschlitten- und Bobbahn, Sprungschanzen im Kanzlersgrund).

4. Etappe: Oberhof – Frauenwald (17 km): In Oberhof begeistert zunächst der Rennsteiggarten mit etwa 4000 Pflanzen der Mittel- und Hochgebirge Europas, Asiens, Nord- und Südamerikas und Neuseelands sowie Pflanzen aus der arktischen Region. Weitere Highlights dieser Etappe sind das UNESCO Biospärenreservat Vessertal – Thüringer Wald sowie am Bahnhof Rennsteig der zweithöchste Punkt, den Personenzüge in Thüringen erreichen.

Badehaus Masserberg - Rennsteig

5. Etappe: Frauenwald – Masserberg (17 km): Auf der fünften Etappe wechselt der Rennsteig vom Kamm des Thüringer Waldes auf den des Thüringer Schiefergebirges. Die „Dreiherrensteine“ zeigen die einstige Grenzlinie. Highlight ist Masserberg, einer der exklusiven Kurorte im Thüringer Wald.

6. Etappe: Masserberg – Neuhaus (19 km): Die sechste Etappe führt durch das Thüringer Schiefergebirge. Hinter Masserberg wartet die Rennsteigwarte, ein Aussichtsturm mit herrlichem Rundblick. Weiter geht es nach Friedrichshöhe, der wohl am schönsten gelegene Ort am Rennsteig mit einer Ausstellung über den Naturpark Thüringer Wald. Über Lauscha, dem Zentrum des Thüringer Glasbläserhandwerks, geht es zum Etappenziel Neuhaus am Rennweg.

Holzkirche in Neuhaus am Rennweg - Rennsteig

7. Etappe: Neuhaus – Steinbach am Wald (23 km): Erstes Highlight auf der vorletzten Etappe ist Ernstthal mit schöner Sommerrodelbahn. Weiter geht es nach Spechtsbrunn mit Naturparkinformationszentrum an der „Kalten Küche“, bevor der Frankenwald mit dem Etappenziel Steinbach erreicht ist.

8. Etappe: Steinbach am Wald – Blankenstein (28 km): Die letzte Etappe des Rennsteigs führt auf einsamen und meist leicht abschüssigen Wegen entspannt nach Blankenstein. Hinter Steinbach betritt man wieder das Thüringer Land und wandert über Brennersgrün, Grumbach, Rodacherbrunn und Schlegel zum Etappenziel. Nicht vergessen, den Stein aus der Werra der Selbitz zu übergeben!

2018-11-28T14:39:29+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden