Das Wasserschloss Mellenthin auf Usedom: Hotel, Restaurant und Ausflugsziel

Das Wasserschloss Mellenthin ist ein Herrenhaus aus dem 16. Jahrhundert auf der Insel Usedom und gilt als Geheimtipp, denn das Schloss ist nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern beherbergt auch ein Hotel sowie ein Restaurant mit Café.

Die Geschichte des Wasserschlosses

Wasserschloss Mellenthin Außenansicht

Wasserschloss Mellenthin Außenansicht © Wasserschloss Mellenthin

Das Schloss Mellenthin wurde zwischen 1575 und 1580 im Auftrag von Rüdiger von Nienkerken erbaut. Es gehört zu den bedeutendsten historischen Anlagen auf Usedom und ist beliebtes Ausflugsziel und Sehenswürdigkeit auf der Insel. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Eigentümer enteignet und der Gebäudekomplex stand schließlich für die Gemeinde zur Nutzung bereit, die hier u.a. einen Kindergarten, Wohnungen und ein Heimatmuseum einrichteten. Seit 2001 befindet sich das Schloss in Privatbesitz, nach und nach entstanden hier ein Hotel, ein Restaurant mit Café sowie eine Brauerei. Das Hotel ist harmonisch integriert in den Westflügel der Schlossanlage. Das Ensemble besteht aus einem von drei Risaliten gegliederten Hauptgebäude, flankiert von kleineren Seitengebäuden. Umgeben ist die Schlossanlage von einem Schlosspark mit wunderbarem alten Baumbestand. Teile des Schlosses wurden renoviert und sind zu besichtigen.

Hotel, Wellness und Gastronomie im Wasserschloss Mellenthin

Gastronomie im Wasserschloss

Gastronomie im Wasserschloss © Wasserschloss Mellenthin

Das Hotel im Wasserschloss Mellenthin bietet 26 komfortable, stilvoll und geschmackvoll mit Liebe zum Detail eingerichtete Zimmer. Die hochwertige Ausstattung umfasst unter anderem großzügig gestaltete Granitbäder. Zum Entspannen lädt der Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Sanarium, Erlebnisduschbereich und Ruhebereich ein. Das Restaurant mit Innen- und Außenbereich serviert bevorzugt pommersche Küche. Ein weiteres Highlight ist die sehenswerte Brauerei im rechten Seitenflügel. Unter der Marke Mellenthiner Hell & Mellenthiner Dunkel wird das selbst gebraute Bier ganzjährig angeboten. In der ehemaligen Schlosshofkapelle befindet sich zudem eine Kaffeerösterei, in der Rohkaffee aus der ganzen Welt im traditionellen Trommelröster verarbeitet wird.

Rund um das Wasserschloss

Der kleine, ursprüngliche Ort Mellenthin befindet sich in ruhiger Lage im sanft hügeligen Usedomer Achterland. Der Usedomer Ostseestrand ist ca. 12 km entfernt. Abseits des Massentourismus lernt man die Sonneninsel hier von ihrer ruhigen, idyllischen Seite kennen. Neben dem Wasserschloss ist auch die alte Kirche im Dorfkern sehenswert. Wer es aktiver mag findet in den umgebenen Feld- und Waldwegen gute Möglichkeiten zum Spazierengehen und Radfahren. Mellenthin ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge zum Achterwasser, zur Usedomer Ostseeküste, ins Achterland, den Lieper Winkel und auch aufs vorpommersche Festland.

Weitere Ausflugsziele

entdecken

Bildquellen

  • Außenansicht: © Wasserschloss Mellenthin
  • Gastronomie im Wasserschloss: © Wasserschloss Mellenthin
  • Gasometer Pforzheim: © Bernhard Friese, Pforzheim
  • Nationalpark Hohe Tauern: © Konstanze Gruber - fotolia.com
  • Aachen: © davis - fotolia.com
  • Blick auf den Bielersee: © swissphotolove - fotolia.com
  • Sterne beobachten: © rodimovpavel - stock.adobe.com
  • Wasserschloss Mellenthin: © Blickfang - stock.adobe.com
2022-09-08T12:53:28+02:00