Hallstättersee

Der Hallstättersee eines der markantesten Landschaftsphänomene im Inneren Salzkammergut und gehört mit einer Fläche von 8,5 qm zu den fünf größten Seen der Region. Als Relikt der Eiszeit liegt der See zwischen den steil abfallenden Obertrauner und Hallstätter Bergen und begeistert durch seine fjordartige Anmutung.

Hallstättersee

Der Hallstättersee bietet sowohl für Badegäste als auch für Wassersportler eine willkommene Abkühlung im Sommer. Strandbäder und Badegelegenheiten gibt es in Hallstatt, Obertraun und Bad Goisern; das Strandbad in Obertraun gehört zu den schönsten und gepflegtesten Badeanlagen am Hallstättersee und bietet einen Kinderspielplatz, einen Beachvolleyballplatz und einen großzügigen Steg für einen bequemen Zugang zum Wasser. Auch besteht die Möglichkeit, Ruder- und Elektroboote am Ufer auszuleihen. Der See ist zudem ein beliebtes Angelrevier: Zu den im See hauptsächlich vorkommenden Fischarten zählen Hecht, Bachforelle, Seesaibling, Reinanke, Aalrutte, Barsch und Seeforelle. Gemütlicher geht es auf einem der Ausflugsschiffe zu, die auf dem See verkehren: Schiffsrundfahrten werden über Obertraun und über Steeg angeboten.

Hallstatt am Hallstättersee

Ausflugsziele gibt es reichlich rund um den See: besonders sehenswert ist Hallstatt am Ufer des Sees mit seinen romantischen Gassen, gemütlichen Cafés und zahlreichen kleinen Geschäften. Im Welterbemuseum Hallstatt erfährt man alles über die 7000-jährige Geschichte des alten Salzabbauortes. Die Salzwelten Hallstatt entführen den Besucher in das älteste Salzbergwerk der Welt. 360 Meter über Hallstatt ragt die Spitze der neuen Welterbeblick-Aussichtsplattform über den Seeort Hallstatt ins Nichts und bietet einen fantastischen Blick über den fjordartigen Alpensee. Kinder können sich im Kindererlebnispark Urzeitwald in Gosau austoben, der auf spielerische Art und Weise den kleinen Besuchern die Evolution näherbringt. Die Reise beginnt vor rund 600 Millionen Jahren und führt entlang eines Waldweges, gesäumt von den wichtigsten Schritten der Evolution.

Sehenswürdigkeiten: Hallstatt, Welterbemuseum, Salzwelten, Kindererlebnispark Urzeitwald

Durchschnittliche Wassertemperatur: bis zu 23 Grad

Geographische Lage: Salzkammergut, Oberösterreich

Rad- und Wanderwege: Einer der schönsten Rad-und Wanderwege im Salzkammergut ist der Ostuferweg am Hallstättersee, der am Ufer des Sees von Bad Goisern bis Obertraun führt. Der Soleleitungsweg in den steilen Hängen des Westufers führt von Hallstatt durch das Goiserer Tal bis Ebensee und erlaubt ganz besondere Tiefblicke auf das fjordartige Gewässer.

Sonstiges: Zu Fronleichnam findet jährlich eine Seeprozession statt. Dabei fahren viele mit Blumen geschmückte Boote über den See. Der Hallstättersee-Rundlauf, ein Halbmarathon mit internationalen Teilnehmern, findet jedes Jahr im Mai statt.

2018-06-25T12:08:10+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden