Caricatura – Museum für Komische Kunst in Frankfurt

Das Caricatura Museum für Komische Kunst in Frankfurt am Main zeigt seit 2008 Karikaturen von fünf Zeichnern der sogenannten Neuen Frankfurter Schule. Es ist in einem denkmalgeschützten Gebäude zwischen Main und Dom untergebracht.

Ausstellungsgebäude und Sammlung im Caricatura

Wahrzeichen des Caricatura Museums

Wahrzeichen des Caricatura Museums © Hans Traxler

Das Caricatura Museum für Komische Kunst ist im Leinwandhaus untergebracht, einem der ältesten Profanbauten der Stadt, das um das Jahr 1400 errichtet wurde und in unmittelbarer Nachbarschaft zum Dom liegt. Über die Jahrhunderte diente es dem Tuchhandel, als Gericht und Gefängnis, Lazarett und Schlachthaus, als Herberge für Stadtschreiber und Geisteskranke, als Stadtmuseum und Kunstgalerie. Im Jahre 1984 wurde das Leinwandhaus als eine der letzten Kriegsruinen wieder aufgebaut und schließlich in den Jahren 2007 und 2008 für die Nutzung als Museum umgebaut. Im Erdgeschoss mit Galerie finden seitdem wechselnde Ausstellungen namhafter Vertreter der komischen Kunst aus Deutschland und der Welt statt sowie Veranstaltungen wie Eröffnungen, Lesungen oder Aufführungen statt. Im ersten Obergeschoss, dem schönsten Saal des Gebäudes, präsentieren fünf Kabinette die ständige Ausstellung.

Die Sammlung des Caricatura Museums für Komische Kunst umfasst mehr als 7.000 Originale der Künstler F. W. Bernstein, Robert Gernhardt, Chlodwig Poth und Hans Traxler sowie rund 3.500 Zeichnungen weiterer Karikaturisten, darunter Felix Mussil und Marie Marcks.

Ständige Ausstellung im Caricatura

Caricatura Museum Frankfurt

Caricatura Museum Frankfurt © Greser&Lenz

Frankfurt am Main ist seit den Gründungen der Satiremagazine Pardon und Titanic die Hauptstadt der Satire. Das Museum zeigt in seiner ständigen Ausstellung die Werke von F. W. Bernstein, Robert Gernhardt, Chlodwig Poth, Hans Traxler und F. K. Waechter, die zusammen mit den Autoren Bernd Eilert, Eckhard Henscheid und Peter Knorr die Neue Frankfurter Schule bilden. Um möglichst viele Bilder der Öffentlichkeit zeigen zu können sowie aus konservatorischen Gründen werden die Zeichnungen regelmäßig ausgetauscht.

Live-Veranstaltungen wie Lesungen, Buchpräsentationen und Bühnenstücken der komischen Kleinkunst ergänzen die ständige Ausstellung sowie die wechselnden Sonderausstellungen anderer namhafter Künstler.

 

Caricatura Museum Frankfurt
Museum für Komische Kunst
Weckmarkt 17
60311 Frankfurt am Main
caricatura-museum.de

2018-03-28T16:38:43+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden