Bahnradweg Rotkäppchenland: Märchenhaft radeln

Der Bahnradweg Rotkäppchenland führt auf der ehemaligen Bahntrasse von Schwalmstadt-Treysa nach Oberaula-Wahlshausen und weiter durch das Aulatal nach Niederaula zum Fulda-Radweg R1. Historische Bahngebäude, Eisenbahnbrücken, Bahnzeichen und -schilder sowie moderne Kunstwerke am Wegesrand prägen diesen ca. 60 km langen Radweg, der die märchenhafte Landschaft der Schwalm mit dem Fuldatal in Niederaula verbindet.

Highlights und Etappen auf dem Bahnradweg Rotkäppchenland

Der Bahnradweg führt durch idyllische Wiesentäler und Waldstücke und unter alten Bahnbrücken hindurch und bietet immer wieder herrliche Aussichten. Auf der ehemaligen Bahntrasse gibt es keine höheren Steigungen, so dass es sich angenehm radeln lässt. Zu 95 % radelt man auf dem Bahnradweg Rotkäppchenland auf asphaltierten Strecken, zudem sind über 90 % des Weges verkehrsfrei, was den Radweg zu einer schönen Familientour macht. Der Bahnradweg Rotkäppchenland ist durchgängig beschildert. Eingeteilt ist der Weg in insgesamt 3 (Tages-)Etappen, die individuell geplant werden können.

Rathaus in Schwalmstadt-Treysa - Bahnradweg Rotkäppchenland

1. Etappe: Neustadt (Hessen) – Treysa (11 km): Die erste Etappe des Bahnradwegs Rotkäppchenland verläuft zwischen Neustadt und Wiera meist abseits von Straßen und bewegt sich zwischen Wiera und Treysa auf einem Radweg entlang der Bundesstraße 454. Städte auf diesem Abschnitt sind Neustadt (Hessen), Momberg, Wiera und Treysa.

2. Etappe: Treysa – Wahlshausen (36 km): Die zweite Etappe verläuft über 95 % auf der Bahntrasse der Knüllwaldbahn und ist über weite Strecken vollkommen verkehrsfrei. Wiesen und Wälder, Dörfer und Fachwerkstädtchen prägen diesen Abschnitt des Bahnradwegs Rotkäppchenland. Am Bahnhof Olberode ist der höchste Punkt des Radwegs erreicht, danach kann man eine entspannte Abfahrt genießen. Städte auf diesem Abschnitt sind Neukirchen (Knüll) und Oberaula.

Bad Hersfeld, Altstadt - Bahnradweg Rotkäppchenland

3. Etappe: Wahlshausen – Bad Hersfeld (30 km): Die letzte Etappe des Bahnradwegs führt abseits der Bahntrasse durch das Aulatal bis Niederaula. Auf dem Fuldaradweg geht es zur Festspielstad Bad Hersfeld. Weitere Städte aif diesem Abschnitt sind Kirchheim (Hessen) und Niederaula. Bad Hersfeld ist vor allem für seine Stiftsruine bekannt, in der die alljährlich stattfindenden Bad Hersfelder Festspiele aufgeführt werden.

2018-08-06T13:36:30+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden