Steiermark: Zwischen kleinen Hügeln und hohen Gipfeln

Das Bundesland Steiermark nimmt den Südwesten Österreichs ein. Im Volksmund wird es auch gerne als „Grüne Mark“ oder als das „Grüne Herz Österreichs“ bezeichnet – Wiesen, Weiden, Obst- und Weingärten beinahe überall, wohin das Auge blickt. Durch die Steiermark schlängelt sich sanft die Mur. Der Norden des Landes gibt sich berggewaltig, während der an Slowenien grenzende Süden mit einer lieblichen Hügellandschaft glänzt. Es gibt zahlreiche Restaurants, die sich in den Weinanbaugebieten angesiedelt haben. Neben vollmundigen Weinen serviert man Ihnen hier gerne die steirische Spezialitätenküche – Gewürzragout mit Polentaknödeln oder Almochsenfilet nach Weinbauernart. Das kulturelle und wirtschaftliche Herz ist die Landeshauptstadt Graz in der Südsteiermark. Schlossberg, Kunsthaus und Murinsel zählen zu den Highlights.
Riesachsee, Schladming, Steiermark

Riesachsee Schladming © pure life pictures / fotolia.com

Aktivurlaub im Bann der wilden Natur

Wasser, Wald, Alm und Fels machen den Charakter des Nationalparks Gesäuse, gelegen im Norden der Steiermark, aus. Die mächtigen Berggipfel, die über dem Gebiet thronen, können mittels idyllischer Wanderwege erreicht werden. Unterwegs laden liebliche Almen wie die Kroissnalm oder die Hochscheibenalm zur Rast ein. Eine deftige Brotzeit mit Schinken und Käse lässt die Wanderer hier wieder zu Kräften kommen. Abenteuerbegeisterte kommen beim Rafting oder beim Klettern im Hochseilgarten voll auf ihre Kosten. Sportlich geht es auch im Winter zu: Das Hochplateau rund um die Landschaft Kaiserau, südlich von Admont gelegen, entwickelt sich dann zu einem kleinen, aber feinen Skigebiet.
Weingarten, Österreich

Weingarten © hofi777 / fotolia.com

Aktivitäten für die ganze Familie im grünen Herzen der Steiermark

Doch auch der Bezirk Murau im Westen der Steiermark lockt im Winter mit seinen Reizen. Flach abfallende Berge präsentieren sich dann als die idealen Skipisten für Anfänger und Kinder. Beim Wandern können Sie den Spuren der Hl. Hemma, des Hl. Jakob und des Hl. Benedikt folgen. Entspannung finden Sie auch im warmen Wasser der Heiltherme Bad Waltersdorf. Kinderfreundlicher ist hingegen ein Besuch auf dem Bauernhof oder eine Tour auf dem Pferd durch das Almenland. Der Freizeitpark Märchenwald ist ein Reiseziel, das bei Kindern ebenfalls hoch im Kurs steht.
2019-04-28T09:10:53+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden