Burgenland: Mit dem unwiderstehlichen Charme der Gemütlichkeit

Knapp 60 Minuten südöstlich von Wien beginnt die pannonische Tiefebene, das Klima ist mild und die Uhren ticken anders. Offenes Land macht sich breit und lässt den Blick in die Ferne schweifen, in der sich kleine rustikale Örtchen und idyllische Weingärten verlieren. Willkommen im sonnigen Burgenland! Typisch charmant präsentiert sich die kleine Landeshauptstadt Eisenstadt. Im romantischen Schloss Esterhazy spüren Sie der österreichisch-ungarischen Monarchie nach und lauschen im Haydnsaal den Klängen klassischer Musik. Weiter Richtung Osten treffen Sie auf den echten Herrscher des Landes: den Neusiedler See.
Schloss Esterhazy in Eisenstein, Burgenland

Schloss Esterhazy in Eisenstein © Pecold – fotolia.com

Juwel des Burgenlandes: Das Weltnaturerbe Neusiedler See

Keiner kann sich dem Zauber des großen Steppensees entziehen und alle suchen seine Nähe. Wassersportler und Baderatten lieben das warme flache Wasser, Kulturliebhaber die grandiose Seebühne in Mörbisch und Naturfreunde das Tier- und Vogelparadies am Seewinkel. Hier eröffnet sich eine der eindrucksvollsten Naturlandschaften Europas mit ihrer einzigartigen Artenvielfalt. Das Angebot an geführten Exkursionen ist groß. Wie wäre ein Ausflug mit einem Kanu oder Traktor? Oder Sie starten Ihr Abenteuer auf dem knapp 1.000 km langen Radwegenetz lieber auf eigene Faust! In Neusiedl am See und Rust an der Weinstraße erleben Sie das Flair des Seeufers hautnah – bei einer urigen Brettljause und einem herrlichen Glas Wein aus dem bedeutendsten Weinbaugebiet Österreichs. Hier pflegen die Winzer ihre Weltklasseweine wie Juwelen und so schmecken sie auch. Kosten Sie sich in gemütlichen Weinkellern vergnüglich durch Zweigelt, Spätlese und Eiswein und Ihr Abend bleibt unvergesslich. Im nahen St. Margarethen erhebt sich im alten Römersteinbruch die größte Naturbühne Europas. Hier locken Passionsspiele und Opernaufführungen jährlich Tausende Besucher aus aller Welt vor diese beeindruckende Kulisse. Sie zählen zu den bekanntesten Veranstaltungen im Burgenland. Und gleich nebenan unterhält der Familypark, Österreichs größter Freizeitpark, Junge und Junggebliebene mit seinem Märchenwald und einem bunten Programm.
Oggau und Neusiedlersee

Gemeinde Oggau mit Weingarten und Neusiedlersee © Ewald Fröch / fotolia.com

Das Burgenland: Land der Burgen, Schlösser und heißen Quellen

Auf dem Weg ins reizvolle hügelige Südburgenland reiht sich ein Naturpark an den anderen. Singende und klingende Namen wie Burg Lockenstein, Schloss Lackenbach und Schloss Deutschkreutz bekunden eine bewegte Geschichte. Erobern Sie außerdem die imposante Burg Güssing ganz im Süden des Burgenlands – auf einem Vulkankegel thronend –, bevor Sie in einer der vielen komfortablen Wellnessoasen Ihre Seele baumeln lassen!
2017-12-11T18:19:20+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden