Wolfgangsee

Der Wolfgangsee liegt zum größten Teil im Nordosten des österreichischen Bundeslandes Salzburg und ist mit 13 km² einer der größten und bekanntesten Seen in der Region Salzkammergut. Die maximale Tiefe des Sees beträgt 114 m. Der ursprüngliche Name des Sees lautet Abersee, eine Angleichung an die Ortschaft St. Wolfgang am Ufer erfolgte erst nach dem Zweiten Weltkrieg durch den zunehmenden Tourismus.

Wolfgangsee

Der Wolfgangsee ist dank seiner hohen Wasserqualität ein beliebtes Ziel für Wassersportler aller Art. Möglich sind hier Schwimmen, Tauchen, Segeln, Wasserski, Fischen, Schifffahrt, Rudern und Surfen. Auf dem Wolfgangsee herrscht seit langem Schiffs- und Fährverkehr; in den Sommermonaten sowie in der Vorweihnachtszeit wird Linienschifffahrt betrieben. Strandbäder und Liegewiesen gibt es in St. Wolfgang, Strobl, St. Gilgen und Abersee. Da das Wasser des Wolfgangsees ganzjährig sehr klar ist, gilt der See auch als hervorragendes Tauchrevier: an der Franzosenschanze findet man eine bizarre Unterwasserlandschaft mit versunkenen Bäumen, und vor der Marineschule in St. Gilgen liegen Artefakte aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs am Seegrund. Die Falkensteinwand ist seit vielen Jahren eine Kletterwand und Treffpunkt für Klippenspringer: mit einer Absprunghöhe von bis zu 28 m gehört die Falkensteinwand zu den weltweit höchsten Klippen, von denen gesprungen wird.

Wolfgangsee mit dem Schafberg

Ausflugsziele rund um den See gibt es viele: lohnenswert sind beispielsweise Abstecher nach St. Wolfgang, das im Mittelalter ein bedeutender Pilgerort war – die gotische Kirche beherbergt einen weithin bekannten, von Michael Pacher geschnitzten Flügelaltar – oder nach Strobl, Wohnort zahlreicher Künstler, Autoren und Schauspieler, in dem noch zahlreiche Villen aus der Kaiserzeit existieren. Vom Zwölferhorn bei St. Gilgen bietet sich ein schönes Panorama auf den See; die 2800 m lange Zwölferhornbahn bringt einen bequem zum Gipfel. Der Schafberg, auch „Aussichtsloge des Salzkammerguts“ genannt, ermöglicht einen Panoramablick über das Umland – eine historische Dampf-Zahnradbahn führt von St. Wolfgang aus auf den Berg.

Sehenswürdigkeiten: Schafberg, Zwölferhorn, St. Wolfgang, Strobl

Durchschnittliche Wassertemperatur: um 24 Grad

Geographische Lage: Salzkammergut, Salzburg

Rad- und Wanderwege: eine schöne Tageswanderung ist der Pilgerweg von St. Gilgen nach Ried bei St. Wolfgang. Rund um den See gibt es zudem ein gut ausgebautes Radwegenetz. Viele Forststraßen sind auch für Mountainbiker freigegeben.

Sonstiges: Für Sportler ist der Wolfgangseerundlauf eine beliebte Sportveranstaltung rund um den See. Und auch im Advent lohnt sich ein Besuch des Sees: der Wolfgangseer Advent ist überregional bekannt.

2018-06-11T15:12:07+02:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden