Die Saale-Unstrut-Region mit Halle: Im Land des Weins, der Burgen und der Himmelsscheibe

Geprägt vom Weinanbau mit seinen Weinbergen, Terrassen, Trockenmauern und Hängen, den Flusstälern von Saale, Elster und Unstrut, beeindruckenden mittelalterlichen Bauwerken, den Zeugnissen einer fernen Vergangenheit sowie mit Halle der größten Stadt Sachsen-Anhalts ist die Saale-Unstrut-Region nicht nur für Weinkenner, Naturliebhaber, Archäologiebegeisterte und historisch Interessierte stets eine Reise wert.

Naturparks und Flussinseln: Natur entdecken in der Saale-Unstrut-Region und in Halle

Die Naturlandschaft in der Saale-Unstrut-Region ist geprägt von Gegensätzen: steile, rebenbewachsene Hänge wechseln sich mit Flusstälern ab, weite Wiesen stehen Waldgebieten gegenüber, sanfte Hügel gehen in feuchte Auenlandschaften über, und mehrere Flussläufe laden zum Wandern und Radfahren ein. Natur pur erlebt man im Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland, der dem Besucher intakte Naturräume, eine bemerkenswerte Tier- und Pflanzenwelt sowie ein weitläufiges Netz aus Rad- und Wanderwegen bietet. Die größte Stadt Sachsen-Anhalts ist nicht nur dank der Saale eine grüne Stadt: neben dem Flusslauf und den vielen Flussinseln und –halbinseln im Stadtgebiet von Halle besitzt die Stadt mehrere Parks und Gärten, die zum Spazierengehen und Verweilen einladen. Einen Besuch wert sind der Bergzoo Halle sowie der Stadtgottesacker, eine Friedhofsanlage nach dem Vorbild der italienischen Camposanto-Anlagen und einzigartig nördlich der Alpen. Etwas außerhalb der Stadt bieten die Saale-Elster-Aue sowie das Waldgebiet der Dölauer Heide ideale Möglichkeiten zum Entspannen und Erholen im Grünen.
Burgruine Eckartsburg mit Blick ins Thüringer Land - Saale-Unstrut-Region

Burgruine Eckartsburg mit Blick ins Thüringer Land – © autofocus67- fotolia.com

Zu den Sternen greifen: Sehenswürdigkeiten der Saale-Unstrut-Region und in Halle

Die Saale-Unstrut-Region ist nicht nur für ihren Wein bekannt, sondern auch für beeindruckende Zeugnisse einer fernen Vergangenheit: bei Nebra wurde die berühmte Himmelsscheibe gefunden, bei Goseck kann man mit dem Sonnenobservatorium eine 7000 Jahre alte Kreisgrabenanlage besichtigen und auf den Bischofswiesen nahe Halle befinden sich Befestigungsanlagen und Hügelgräber aus der Jungsteinzeit. Zahlreiche Burgen und Schlösser in der Region sind ebenfalls einen Besuch wert, so die Burgruinen Eckartsburg bei Eckartsberga und Rudelsburg bei Bad Kösen sowie die Schönburg und das Schloss Goseck bei Naumburg. Halle verfügt ebenso über einige beeindruckende Bauwerke – der städtebauliche Charakter der Stadt gilt dank minimaler Schäden durch den Zweiten Weltkrieg als einzigartig in Deutschland. Eine Besonderheit sind die beiden Burgen im bebauten Stadtgebiet, die ältere Burg Giebichenstein sowie die Moritzburg am Rande der Altstadt. Ebenfalls sehenswert ist der Hallesche Dom, die beiden Wassertürme und der Marktplatz mit dem Roten Turm und der viertürmigen Marktkirche.

Durch Weinberge und Flusstäler: Wandern und Radfahren in der Saale-Unstrut-Region

Die einzigartige Naturlandschaft der Saale-Unstrut-Region mit ihren Rebenhängen, Flussläufen, Auen, Wiesen, Wäldern und Terrassen sowie den vielen Bauwerken, archäologischen Fundstätten und kleinen Dörfern und Städten ist dank eines weitläufigen Wegenetzes ein beliebtes Ziel für Wanderer und Radfahrer.
Der Naumburger Holzmarkt - Saale-Unstrut-Region

Der Naumburger Holzmarkt – © fotobeam.de- fotolia.com

Der Saale-Weinwanderweg verläuft über 24 km entlang von Weinbergen und verbindet Weingüter und Straußwirtschaften, und der Mühlenwanderweg führt zu den letzten erhaltenen Wind- und Wassermühlen im Wethautal und bietet herrliche Ausblicke auf Naumburg und Freyburg. Saale-, Unstrut- und Elsterradweg verlaufen entlang der gleichnamigen Flüsse überregional durch verschiedene Bundesländer. Der Himmelsscheiben-Radweg verbindet auf einer Tour von 71 km den Fundort der Himmelsscheibe bei Nebra mit ihrem Aufbewahrungsort, dem Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle.

Sehenswerte Städte und Orte in der Saale-Unstrut-Region

Neben Halle besitzt die Region weitere interessante Städte, die einen Besuch lohnen: bekannt sind vor allem die Kurstädte des Bäderdreiecks Bad Kösen-Bad Sulza-Bad Bibra, Freyburg als Zentrum der Weinbauregion, Nebra als Fundort der Himmelsscheibe sowie Naumburg mit seinem Dom, eine der bedeutendsten Sakralbauten Europas.
2018-01-23T13:55:25+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden