Apps für Vogelstimmen – Vogelgezwitscherromantik pur

Bevor der Winter die meisten Vögel gen Süden treibt, lohnt es sich im warmen Herbst noch, einen Waldspaziergang mit einem besonderen Fokus auf das verbleibende Vogelgezwitscher zu machen. Aber warum singen die Vögel im Herbst überhaupt? Vogelgezwitschter verbindet man in der Regel mit der Jahreszeit des Frühlings. Aber: Männchen und Weibchen suchen ab September geeignete Reviere, um zu überwintern. Hierfür markieren Sie mit ihrem Gesang die Reviergrenzen.

Soundtrack für Eure Beziehung

Paar im Wald

Der Gesang der Vögel ist seit jeher ein Gesang, der Liebende inspiriert. Mit einer Vogelstimmen-App können Sie den Gesang der entsprechenden Vogelart zuordnen. Sie können ja vorher schon gemeinsam auf der Website www.deutsche-vogelstimmen.de stöbern und sich den ein oder anderen Gesang einprägen. Werden Sie zum Vogelstimmenexperten und erleben Sie gleichzeitig ein gemeinsames, romantisches Abenteuer, das den Hörsinn im besondern Maße fordert. Vielleicht entdecken Sie „Ihren“ Vogelgesang als Soundtrack für Ihre Beziehung.

Daheimbleibende Vögel

Folgende Vögel bleiben in der Heimat und sind auch im Herbst und Winter zu hören: Amsel, Bergfink, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Elster, Erlenzeisig, Feldsperling, Dompfaff, Grünfink, Haubenmeise, Spatz, Kernbeißer, Kleiber, Kohlmeise, Rotkehlchen, Schwanzmeise, Star, Distelfink, Tannenmeise, Wacholderdrossel, Zaunkönig.

Bildquellen

  • Paar im Wald: © StockSnap - pixabay.com
  • Voegel Herz: © sakepaint - stock.adobe.com
2019-10-17T12:38:57+00:00
error: Bilder sind urheberrechtlich geschützt und können nicht heruntergeladen werden